Besser als einen Tag zuvor "/>






WM Tests: Schweiz und Slowakei trennen sich mit Remis



Teilen auf facebook


Sonntag, 21.April 2002 - 9:07 -

Besser als einen Tag zuvor
präsentierte sich das Schweizer Eishockeynationalteam um Trainer Ralph
Krueger im zweiten Test gegen die Slowakei. Nach der 1:6 Schlappe vom
Freitag gab es am Samstag in Kreuzlingen ein 3:3 Remis geholt und damit die
Vorbereitungsphase auf die WM in Schweden abgeschlossen.

Die Eidgenossen steckten auch nach zweimaligem Rückstand gegen die Slowaken
nicht auf und konnten immer wieder ausgleichen. Im Schlussabschnitt lagen
die Schweizer sogar kurz mit 3:2 in Front, mussten aber den verdienten
Ausgleich der Slowaken hinnehmen.

Am kommenden Dienstag wird die Mannschaft von Ralph Krueger mit drei Goalies,
acht Verteidigern und 14 Stürmern zur WM nach Schweden abreisen. Dazu gab es
noch einmal eine Reduktion des Kaders. Nicht mehr dabei sind der Verteidiger
Goran Bezina und der Stürmer Frédéric Rothen.

Bei der WM wird die Schweiz auf Tschechien, Deutschland und Japan treffen
und will versuchen einerseits die schlechte Platzierung von Olympia
vergessen zu lassen und andererseits an die guten Leistungen bei den
Weltmeisterschaften der letzten Jahre anzuknüpfen.



passende Links:

hockeyfans.ch
Offizielle Seite des IOC