Red Angels Innsbruck, Inguna

EWHL: Hochspannung in der letzten Runde



Teilen auf facebook


Donnerstag, 17.November 2005 - 16:09 - In der Elite Women´s Hockey League wird am kommenden Wochenende bereits die letzte Runde im Grunddurchgang gespielt, danach starten die Play Offs. Und vor den letzten Spielen haben nur zwei Teams ihre Platzierung bereits sicher.Die größte Spannung...
bietet mit Sicherheit der 3-Kampf The Ravens Salzburg, DEC Dragons Klagenfurt und HK Gorenjska in der Southwest Division. Jedes dieser Teams kann sowohl Dritter als auch Vierter als auch Fünfter in der Gruppe werden. Somit ist es auch eine Entscheidung, wer in die Play Offs kommt und wer in die Relegation muss...



Und bei den Duellen Agordo Hockey - Dragons
Klagenfurt sowie HK Gorenjska - The Ravens Salzburg am Samstag können sich
alle Teams aus eigener Kraft einen Platz unter den ersten Vier erkämpfen...



Das Spitzenspiel der Runde...
ist HC Slovan Bratislava - HK Terme Maribor - hier treffen die beiden dominierenden Teams der Northeast Division aufeinander, die für die anderen Mannschaften bislang das Maß aller Dinge waren. Und auch bei so gut wie
allen Statistiken sind die Spielerinnen dieser beiden Teams zusammen mit
den Cracks aus Bozen vorne. Für den derzeitigen Leader Maribor genügt ein
Punkt, um die Gruppe zu gewinnen, Bratislava braucht einen Sieg in der
regulären Spielzeit.



Im bisher einzigen Aufeinandertreffen konnte sich
Maribor knapp mit 3:2 durchsetzen, wobei die Slowakinnen aber schon mit 2:0
geführt hatten. Schlüssel zum Erfolg für Slovan wird mit Sicherheit die
Frage sein, wie man Maribors "Atomblock" Rosar-Prezelj-Pren (59 Tore in 9
Spielen) unter Kontrolle bekommt.



Die Prestige-Derbies in der Northeast Division...
sind das Budapester und das Wiener Stadt-Derby. Im Duell UTE Marilyn
Budapest V. - Ferencvaros Stars Budapest geht es für die Heimmannschaft vor
allem auch um einen Revanche nach der 0:1-Niederlage aus der Vorwoche. Aber
es wollen auch beide die Nummer 1 in Ungarn sein, und da wittern die Stars
ihre große Chance, nachdem Marilyn in den letzten Jahren immer den
Meistertitel für sich verbuchen konnte. Und zu guter letzt geht es um eine
bessere Ausgangsposition in den Play Offs. Der Verlierer muss immerhin
gegen die als einziges Team in der EWHL noch ungeschlagenen Bozen Eagles
antreten.



Ein gutes Vorbereitungsspiel für die Play Offs - als solches
könnte man das Spiel EHC Vienna Flyers - EHV Sabres Wien am Sonntag
bezeichnen. Denn egal wie das Spiel ausgeht... in den Wochen danach treffen
sich beide in der Relegationsrunde wieder - wo es dann tatsächlich um alles
geht...



Am Samstag, 19. November 2005 spielen:



16.00 Uhr HK Gorenjska (SLO) - The Ravens Salzburg (AUT) in Maribor!
20.00 Uhr Agordo Hockey (ITA) - DEC Dragons Klagenfurt (AUT)



Am Sonntag, 20. November 2005 spielen:
14.00 Uhr HC Slovan Bratislava (SVK) - HK Terme Maribor (SLO)
17.15 Uhr EHC Vienna Flyers (AUT) - EHV Sabres Vienna (AUT)
21.00 Uhr UTE Marilyn Budapest (HUN) - Ferencvaros Stars Budapest (HUN)


Quelle: