Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Caps und Vanek in den Top 10 der Sportler Wahl



Teilen auf facebook


Donnerstag, 03.November 2005 - 14:47 - Am gestrigen Abend wurden in Linz die Sportler des Jahres präsentiert und wie schon in den letzten Jahren konnten sich auch Vertreter aus dem Bereich Eishockey gut platzieren. So wurde Meister Vienna Capitals Sechster bei den Mannschaften, NHL Export Thomas Vanek belegte Rang 7 bei den Männern.Rad-Profi Georg TOTSCHNIG, der heuer als erster Österreicher nach 74 Jahren eine Etappe bei der Tour de France gewonnen hat, Ski-Ass Renate GÖTSCHL und bei den Mannschaften die Doppel-Weltmeister im Skispringen - das sind Österreichs Sportler des Jahres 2005 - im Rahmen der großen Lotterien-Galanacht des Sports im Linzer Design-Center wurden die Sieger, aber auch die Platzierten, geehrt.



Bei den Herren war es ein dramatisches Duell zwischen Ski-Star Benjamin RAICH, der heuer fünf WM-Medaillen (davon zwei in Gold) geholt hatte und Weltcup-Gesamtzweiter geworden war, und Totschnig - letztlich entschieden läppische 28 Punkte (1734 zu 1706) zugunsten des Rad-Profis, der seinen Urlaub auf Zypern abbrach, um rechtzeitig zur Gala nach Linz zu kommen. Es war auch eine große Ehre für Totschnig, schließlich wurde ihm die Trophäe von Bundespräsident Dr. Heinz FISCHER überreicht - erstmals übrigens hatte ein Bundespräsident diese Gala durch seine Anwesenheit ausgezeichnet. Dritter wurde Hermann MAIER knapp vor Markus ROGAN, Platz 5 ging an Tischtennis-Ass Werner SCHLAGER.



Klar hingegen war der Sieg bei den Damen für Renate GÖTSCHL - die "Speed Queen" wurde zum zweiten Mal nach 1997 "Sportlerin des Jahres". Sie setzte sich gegen Tischtennis-Europameisterin LIU JIA und Schwimm-Stern Mirna JUKIC klar durch. Knapp am Stockerl vorbei schrammte Kate ALLEN, Österreichs Triathlon-Olympiasiegerin von Athen. Platz fünf ging an das Snowboard-Pin-Up Manuela RIEGLER.



Bei den Mannschaften war der Sieger auch klar - unsere Skispringer, die bei der WM sowohl auf der Groß- als auch auf der Normalschanze WM-Gold geholt hatten, setzten sich vor Rapids Fußballern klar durch. Ene schöne Auszeichnung für das Team Martin HÖLLWARTH, Wolfgang LOITZL, Thomas MORGENSTERN und Andreas WIDHÖLZL. Platz 3 ging an die Tischtennis-Europameister im Doppel, Werner SCHLAGER/Karl JINDRAK. Die Biathlon-Staffel und das Tornado-Duo Roman HAGARA/Hans Peter STEINACHER belegten die Plätze 4 und 5.



Sports-Media-Austria-Präsident Michael KUHN meinte, es sei die spannendste Wahl gewesen, seit es diese gibt. "Es standen zwei herausragende Ereignisse zur Wahl. Da der fünffache Medaillen-Gewinner bei der Alpinen Ski-WM, dort einer, der mit seinem Etappensieg bei der Tour de France Radsportgeschichte schrieb. Es war eine emotionelle Wahl. Im Grunde hätten sich beide den Sieg verdient - aber es kann nur einer gewinnen."




Hier die Ergebnisse:



Sportler des Jahres 2005
1. TOTSCHNIG Georg (Rad)1734
2. RAICH Benjamin (Ski Alpin)1706
3. MAIER Hermann (Ski Alpin)1072
4. ROGAN Markus (Schwimmen)1028
5. SCHLAGER Werner (Tischtennis) 613



Weiters: 6. PAISCHER Ludwig (Judo) 528, 7. Vanek Thomas (Eishockey) 502. 8. WALCHHOFER Michael (Ski Alpin) 496, 9. GOTTWALD Felix (Ski Nordisch) 28, 10. WROLICH Peter (Rad) 302, 11. SCHWARZL Roland (Leichtathletik) 287, 12. EISEL Bernhard (Rad) 283, 13. OBLINGER Helmut (Kanu) 272, 14. KLIEN Christian (Motor) 266, 15. STOHL Manfred (Motor) 246, 16. HÖLLWARTH Martin (Ski Nordisch) 218, 17. GERITZER Andreas (Segeln) 216, 18. HOFFMANN Christian (Ski Nordisch) 186, 19. STRANZL Martin (Fußball) 154, 20. WURZ Alexander (Motor) 150, 21. MARIK Christoph (Fechten) 134, 22. SUBORICS Andreas (Pferdesport) 98, 23. BRIER Markus (Golf) 57, 24. HEINZLE Florian (Leichtathletik) 43, 25. WEIDLINGER Günter (Leichtathletik) 20, 26. GERDENITSCH Michael (Kickboxen) 17, 27. RAUSCHER Mario (Turnen) 15, 28. MAYR Marco (Turnen) 14, 29. BALDAUF Marco (Turnen), GRABNER Sigi (Snowboard), KNOWLE Julian (Tennis) und ROTTMANN Wolfgang (Biathlon) alle 12, 33. STAUFER Michael (Motocross) 11, 34. BATKOWSKI Robert (Rodeln) und MELZER Jürgen (Tennis) beide 10, 36. MACHO Jürgen (Fußball) und ROBATSCH Markus (Fechten) je 9, 38. EITZINGER Rainer (Tennis) und PILZ Gerhard (Rodeln) je 8, 40. IVANSCHITZ Andreas (Fußball). KOUBEK Stefan (Tennis), POGATETZ Emanuel (Fußball) und STEINER Manfred (Gewichtheben) alle 7, 44. GERDENITSCH Rainer (Kickboxen), GIMPL Stefan (Snowboard), WAGNER Philipp (Rodeln) alle 6, 47. GRÜNER Lukas (Snowboard) und WIDHÖLZL Andreas (Ski Nordisch) je 5, 49. MORGENSTERN Thomas (Ski Nordisch) und UNTERRAINER Hansjörg (Snowboard) je 4, 51. LICHTENEGGER Elmar (Leichtathletik), LOITZL Wolfgang (Ski Nordisch), RANSEDER Michael (Motorrad) und WIESER Flo (Ski Freestyle) je 3, 55. GEIERSPICHLER Thomas (Behindertensport), MAUSSER Flo (Snowboard) und PRÖLL Martin (Leichtathletik) alle 2, 58. BAUER Siegfried (Winter-Triathlon), DIVKERT Michael (Racketlon), FETZ Daniel (Wakeboard) und IDRIZAJ Besian (Fußball) je 1 Punkt.



Erste Plätze (197): Totschnig 81, Raich 70, Maier 12, Rogan 6, Vanek 5, Paischer, Klien und Stohl je 3, Walchhofer, Geritzer, Suborics und Heinzle je 2, Wrolich, Schwarzl, Baldauf, Grabner, Knowle, Rottmann 1.



Sportlerin des Jahres 2005
1. GÖTSCHL Renate (Ski Alpin)1467
2. LIU JIA (Tischtennis)1301
3. JUKIC Mirna (Schwimmen)1192
4. ALLEN Kate (Triathlon)1081
5. RIEGLER Manuela (Snowboard)825



Weiters: 6. DORFMEISTER Michaela (Ski Alpin) 813, 7. FIL Moser Sabrina (Judo) 668, 8. HEILL Claudia (Judo) 664, 9. MAYR-KRIFKA Karin (Leichtathletik) 437, 10. NADARAJAH Fabienne (Schwimmen) 434, 11. PUMPER Susanne (Leichtathletik) 411, 12. EITER Angela (Sportklettern) 405, 13. HUTTARY Karin (Ski Freestyle) 318, 14. AIGNER Nina (Fußball) 247, 15. LUKIC Nevena (Teak-wondo) 157, 16. HARTMANN-DÜNSER Nikola (Ringen) 127, 17. MARBLER Margarita (Ski Freestyle) 109, 18. MAYR Andrea (Leichtathletik) 60, 19. TRIMMEL Nicole (Kickboxen) 33, 20. KRINGS Doresia (Snow-board) 29, 21. SCHILD Marlies (Ski Alpin) 19, 22. WAGNER Marlies (Rodeln) 17, 23. HIRSCHHOFER Ingrid (Grasski) 16, 24. GRATT Tanja (Turnen) 15, 25. HASENÖHRL Carina (Turnen), LEUTNER Lisa Maria (Leichtathletik) und PASZEK Tamira (Tennis) alle 12, 28. BAMMER Sybille (Tennis), BATKOWSKI Melanie (Rodeln), MAX-THEURER Viktoria (Dressurreiten) und Caroline WEBER (Rhythm. Gymnastik) alle 10, 32. MEUSBURGER Yvonne (Tennis) 8, 33. MAYER Sandra (Turnen) 7, 34. OBLINGER Veronika (Kanu) und SPIELER Sonja (Fußball) je 6, 36. DITTRICH Nina (Schwimmen) und NEURURER Heidi (Snowboard) je 4, 38. STEINDL Gabi (Kitesurfen) 3, 39. GUTENSOHN Katharina (Ski Freestyle) und HOSP Nicole (Ski Alpin) je 2, 41. GRADWOHL Eva-Maria (Leichtathletik), MOLL Susanne (Snowboard), PRENNER Nicole (Snowkite) und STRASS Barbara (Handball) alle 1 Punkt.



Erste Plätze (192): Götschl 57, Liu Jia 44, Allen 26, Riegler 17, Jukic 16, Filzmoser 7, Eiter 5, Dorfmeister und Hartmann je 3, Heill und Huttary je 2, Mayr-Krifka, Nadarajah, Aigner, Lukic, Mayr, Trimmel, Krings, Wagner, Hirsch-hofer, Hasenöhrl, Leutner, Paszek je 1.



Mannschaft des Jahres 2005
1. Ski Nordisch - Skispringen1550
2. Fußball - Rapid 1287
3. Tischtennis - Schlager/Jindrak 1180
4. Biathlon - Staffel 989
5. Segeln - Hagara/Steinacher 753



Weiters: 6. Eishockey - Vienna Capitals und Nordische Kombination je 680, 8. Football - Vienna Vikings 653, 9. Tennis - Daviscup-Team 481, 10. Kanu - Schwarz/Schlitzer 478, 11. Fussball (Austria Wien) 376, 12. HANDBALL (Hypo Niederösterreich) 284, 13. HANDBALL (A 1 Bregenz) 247, 14. BEACH-VOLLEYBALL (Berger / Doppler) 237, 15. RUDERN (LG-Doppelvierer) 212, 16. SKI NORDISCH (Mannschaft) 196, 17. BEACH-VOLLEYBALL (Montagnoli / Swo-boda) 54, 18. TISCHTENNIS (Team) 25, 19. BASKETBALL (Swans Gmunden) 16, 20. KARATE (Damen-Mannschaft) und RODELN (Naturbahn-Team) je 12, 22. FAUSTBALL (Herren-Team) und Fussball (GAK) je 10, 24. Fussball (Pasching) 9, 25. EISHOCKEY (KAC) 8, 26. SEGELN (470er Vogl/Flatscher), TENNIS (Fed-Cup-Team) und TISCHTENNIS Damen Froschberg) je 5, 29. KANU (Wildwasser-Damen) 3, 30. HANDBALL (Aon Fivers Margareten) 1.



Erste Plätze (186) erhielten: Skispringen 70, Rapid 49, Schlager/Jindrak 15, Vienna Capitals 10, Biathlon 9, Hagara/Steinacher 7, Vienna Vikings 6, Daviscup und Bregenz je 4, Nordische Kombination und Berger/ Doppler je 3, Schwarz/Schlitzer und Austria Wien je 2, Karate und Rodeln je 1.

passende Links:

nhl.com
Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite


Quelle: