MKL / eishockeybilder.com

Dornbirn wieder alleine an der Spitze



Teilen auf facebook


Samstag, 12.Januar 2008 - 22:11 - Mit einer kämpferischen Leistung setzten sich die Bulldogs aus Dornbirn wieder alleine an die Nationalliga-Spitze. Die Dornbirner feierten einen 4:1 Heimtriumph gegen das TeamWien und damit den zweiten Erfolg in Serie. Für die Hauptstädter bleibt nach der 11. Auswärtsniederlage wohl nur Rang 8.Der EC TREND Dornbirn gewann am Samstagabend zu Hause gegen das Team Wien mit 4:1. Ein kämpferisches Auftreten brachten den Bulldogs zwei wichtige Punkte. Für zusätzliche Action sorgte Matt Zultek mit seinem „Fight“.

Schon nach drei Minuten waren die Künste von Dornbirn-Keeper Christian Fend bei einer gefährlichen Aktion von Wiens Harald Heinl gefragt. Dornbirn brauchte etwas Zeit, um ins Spiel zu finden, in der achten Minute vergaben Auer und Hofer jeweils vor Wiens Goalie Bartholomäus. Treffsicher hingegen erwies sich Dornbirns Topscorer Matt Zultek, der in der 16. Minute die leidige „Null“ der Bulldogs von der Stadionuhr mit seinem Treffer endlich in eine „Eins“ umwandelte.

Ins Mitteldrittel starteten die Bulldogs mit einem schönen Treffer durch Dornbirns Talent Raphael Herburger (22). Schnellen Anschluss fanden die Wiener durch das Tor von Sandro Winkler (25.). Für besondere Action in der letzten Minute sorgten Matt Zultek und Paul Ullrich mit ihrem „Hockay-Fight“ aus dem NHL-Lehrbuch. Die unrühmliche Aktion wurde von Schiedrichter Mutz professionell mit 2 plus 2 plus 10 Strafminuten gegen Dornbirn und 5 plus Spieldauer gegen Wien bestraft.

Dornbirns Kapitän Stefan Spannring (41.) und erneut Raphael Herburger (46.) nutzen im Schlussabschnitt zwei Powerplaygelegenheiten zum Endstand von 4:1. Keine Verschnaufpause gibt es für die Cracks der Nationalliga. Bereits morgen gastieren die Bulldogs beim Tabellenschlusslicht EHC Bregenzerwald. Trotz des klaren 8:0-Erfolgs am vergangenen Mittwoch dürfen die Wälder auf eigenem Eis nicht unterschätzt werden.

EC-TREND Dornbirn - Eishockey Club Team Wien 4:1 (1:0, 1:1, 2:0)
Zuschauer: 840
Referees: MUTZ W.; HOFER F., PEISKAR W.
Tore: ZULTEK M. (16:11 / VANHANEN J., KUTZER M.), HERBURGER R. (21:30 / AUER T., STERN F.), SPANNRING S. (40:36 / VANHANEN J., SCHWITZER L.), HERBURGER R. (45:14 / URBAN T., AUER T.) resp. WINKLER S. (24:53 / SMATRALA J.)
Goalkeepers: FEND C. (60 min. / 23 SA. / 1 GA.) resp. BARTHOLOMÄUS W. (60 min. / 45 SA. / 4 GA.)
Penalty in minuten: 58 (MISC - ZULTEK M., GA-MI - ZULTEK M.) resp. 39 (GA-MI - ULLRICH P.)

Die Kader:
EC-TREND Dornbirn: AUER T., FEND C., FUSSENEGGER J., GRAFSCHAFTER J., HERBURGER R., HOFER F., KAINZ P., KOSNJAK M., KUTZER M., MELLITZER A., MESSNER C., RAUTER S., SCHWENDINGER C., SCHWITZER L., SPANNRING S., STENGELE M., STERN F., STRÖHLE A., URBAN T., VANHANEN J., WOLF M., ZULTEK M.

Eishockey Club TeamWien: ALTVATER S., BARTHOLOMÄUS W., FLEISCHER A., HANSCHIRIK C., HEINL H., HUBACEK J., KNIEBÜGEL P., LEITNER R., LEMBACHER R., MACHALEK R., PIERRON M., ROSENAUER P., SCHWEDA P., SMATRALA J., TRAMPITSCH J., ULLRICH P., ULLRICH P., WIESELTHALER L., WINKLER S.

passende Links:
Dornbirner Eishockey Club
Team Wien