3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

Head-Coach Troy Ward (EHC Liwest Black Wings Linz)  EHC Liwest Black Wings Linz vs KHL Medvescak Zagreb, 3. Viertelfinale BWL / Reinhard Eisenbauer

Lukas Haudum sagt Linz ab



Teilen auf facebook


Dienstag, 22.Mai 2018 - 12:33 - Was man schon hinter vorgehaltener Hand in den letzten Tagen gehört hatte, wurde heute bestätigt: Lukas Haudum hat seinen Wechsel in die Erste Bank Eishockey Liga abgesagt und wird auch in der kommenden Saison in Schweden spielen. Allerdings in der zweiten Liga...

Schon als Haudum seinen Vertrag mit Ausstiegsklausel in Linz unterzeichnet hatte, war man sich bei den Black Wings klar, dass die Chance auf eine Rückkehr des gebürtigen Linzers nur gering war. Mit maximal 50% bezifferte Manager Christian Perthaler die Möglichkeit damals, hoffte aber trotzdem darauf, dass der Stürmer für die Oberösterreicher auflaufen würde.

Doch daraus wird nichts, Haudum hat heute offiziell abgesagt und sich bei Perthaler für das Vertrauen bedankt. Er macht aber von einer Ausstiegsklausel Gebrauch, die ihm bis zum 25. Mai erlaubte, in eine andere Liga zu wechseln. Zuletzt war Haudum in Södertälje im Gespräch, dort wo sein Schwedenabenteuer auch begann wird er vermutlich nächste Saison auflaufen. "Wir verstehen diese Entscheidung", so Manager Perthaler. "Als Spieler gerade in seinem noch jungen Alter will sich Lukas noch einmal beweisen und für die höchste Liga in Schweden aufdrängen. Das kann er direkt vor Ort besser als in Österreich und wir sind überzeugt, dass er das Zeug dazu hat, in der SHL zu bestehen." Mit Haudum bleibt man trotzdem in Kontakt, denn der Linzer unterstrich noch einmal, dass er auf jeden Fall wieder zurück nach Hause kommen will und das Trikot der Black Wings überstreifen möchte.

Die Black Wings haben dadurch und durch den ungeplanten Abgang von Erik Kirchschläger weiterhin einige Kaderbaustellen. Man hat nun Punkte für einen Legionär frei, derzeit ist aber unklar, ob man den für die Abwehr oder für den Sturm holen wird.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/kf