3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

1
 
2

AVS vs.RBS

CHL-Logo-Monoline-COLOURED copy.jpg CHL

Red Bulls treffen in der CHL auf Växjö, Bern und Cardiff



Teilen auf facebook


Donnerstag, 17.Mai 2018 - 7:28 - Bei der gestrigen Gruppenauslosung der Champions Hockey League 2018/19 in Kopenhagen wurde der EC Red Bull Salzburg in eine Gruppe mit dem schwedischen Meister Växjö Lakers, dem Schweizer Top-Team SC Bern und dem englischen Meister Cardiff Devils gelost. Die Gruppenspiele beginnen am 30./31. August.

Die Red Bulls treffen damit in der Königsklasse erneut auf den aktuellen schwedischen Meister aus Växjö, gegen den die Salzburger erst in der letzten CHL-Saison im Achtelfinale knapp ausgeschieden sind. Die Schweden kamen schließlich bis ins Finale, wo sie sich JYP Jyväskylä aus Finnland mit 0:2 beugen mussten.

Nicht viel leichter wird es gegen den SC Bern, den 15-fachen Schweizer Meister, der letztes Jahr auch den Grunddurchgang der Nationalliga A gewonnen hat. Auch auf die Eidgenossen sind die Red Bulls in der CHL schon gestoßen, in der Saison 2016/17 hatten sie im Sechzehntelfinale gegen den SC Bern mit einer Niederlage und einem Unentschieden das Nachsehen.

Die Cardiff Devils sind für die Salzburger noch ein unbeschriebenes Blatt. Das Team aus der walisischen Hauptstadt spielt in der englischen EIHL (Elite Ice Hockey League) und holte dort bereits sechs Mal – zuletzt in der abgelaufenen Saison – den Titel. In der letzten Saison feierten die Cardiff Devils zudem auch in der CHL ihr Debüt, kamen aber über die Gruppenphase nicht hinaus.

Insgesamt wartet damit auf die Red Bulls eine schwere, aber interessante Gruppe, findet auch Salzburgs Head Coach Greg Poss: „Die Växjö Lakers hatten wir ja erst letztes Jahr und kennen sie gut, das wird wieder eine große Herausforderung. Gleichermaßen Bern, der Schweizer Serienmeister, gegen den wir erst vor einem Jahr beim Red Bulls Salute in Garmisch-Partenkirchen gespielt haben. In Cardiff waren wir noch nie, aber wir wissen, dass auch die Devils eine starke Mannschaft haben. Wir freuen uns schon darauf.“

Für die Red Bulls ist es die fünfte Teilnahme im fünften Jahr des Bestehens der Champions Hockey League. Die Salzburger haben es dabei jedesmal ins Playoff geschafft, sind dort bislang aber nicht über die erste Runde hinausgekommen. Letzte Saison unterlagen die Red Bulls im CHL-Achtelfinale knapp gegen den späteren Finalisten Växjö Lakers (SWE), die Schweden hatten in der Endabrechnung bei der Gesamtanzahl der Tore die Nase um ein Tor vorn.

Champions Hockey League | Gruppe G
Växjö Lakers (SWE)
SC Bern (SUI)
EC Red Bull Salzburg
Cardiff Devils (GBR)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM