2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

1
 
2

VSV vs.AVS

6
 
4

VIC vs.ZNO

2
 
1

RBS vs.G99

1
 
0

HCB vs.HCI

3
 
2

DEC vs.BWL

0
 
0

RBS vs.ZNO

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

AVS vs.KAC

0
 
0

DEC vs.HCB

0
 
0

BWL vs.HCI

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

Head-Coach Troy Ward (EHC Liwest Black Wings Linz) EHC Liwest Black Wings Linz  vs Straubing Tigers BWL / Reinhard Eisenbauer

Ein NHL gestählter Verteidiger für die Black Wings



Teilen auf facebook


Donnerstag, 09.November 2017 - 13:00 - Die Black Wings aus Linz festigen ihre Defensivabteilung und bringen vor Mike Ouzas mehr Köper ins Spiel. Die Oberösterreicher verpflichten mit dem Kanadier Shane O'Brien einen Mann, der fast 600 Mal in der NHL verteidigt hat und dem der Ruf eines richtig harten Abwehrcracks voraus eilt.

33 Fights bei den Junioren, 54 in 399 Spielen in der AHL, 49 in 577 Spielen in der NHL - Shane O'Brien ist kein Kind von Traurigkeit und gilt als richtig harter Defender, der vor dem eigenen Tor aufräumt. Genau das, was man in der Linzer Abwehr in dieser Saison noch vermisst hatte. Nach den ersten 18 Runden in der EBEL, in denen die Oberösterreicher jede Menge Verletzte wegstecken mussten, gingen die Linzer mit einem weiteren Sorgenkind in die Nationalteampause. Jonathan Daversa fällt bis ca. Mitte Dezember aus und hinterlässt eine Lücke, die man nun geschlossen hat. Seine Punkte übernimmt vorerst O'Brien, danach wird man bei den Oberösterreicher weiter entscheiden, was Abmeldungen betrifft.

Mit dem 34-jährigen Kanadier Shane O'Brien kommt dabei ein sprichwörtlich großes Kaliber an die Untere Donaulände. Der Verteidiger bringt mit einer Körpergröße von 191 cm und einem Kampfgewicht von 104 Kilogramm jene Attribute mit, die man nach den ersten 18 Runden im Lager der Oberösterreicher als noch fehlendes Puzzleteil für ein großes Ganzes ausgemacht hat. „Shane O'Brien ist kein Mann, der viele Scorerpunkte macht oder von dem wir viele Punkte erwarten“, erklärt Manager Christian Perthaler. „Er soll unsere Abwehr festigen, mit seinem Körperspiel für Respekt sorgen und vor dem Tor aufräumen.“ Genau das sagt man dem Kanadier auch nach. Er gilt als typischer Stay-at-Home Verteidiger, der gerne ein physisches und aggressives Spiel zeigt. Dabei geht der 34-Jährige keinem Zweikampf aus dem Weg und setzt dabei seinen Körper ein.

Dieser Spielstil fiel schon in der Juniorenzeit auf, die O'Brien in der Ontario Hockey League verbrachte. Im Jahr 2003 wurde der Verteidiger von Anaheim Ducks gedraftet und schaffte noch im selben Jahr den Sprung in die AHL. In seiner Karriere stand der Neo-Linzer für 399 Partien in der zweitbesten Liga Nordamerikas am Eis (38 Tore, 123 Assists, 1.238 Strafminuten) und zeigte in der Saison 2005/06 auch Offensivstärken. Kein anderer Verteidiger sammelte in den Play Offs dieser Saison mehr Scorerpunkte.

Das wiederum brachte die beste Eishockey Liga der Welt auf den Plan. O'Biren wechselte in den Kader der Anaheim Ducks und sollte in den folgenden Jahren 577 Partien in der NHL absolvieren. (15 Tore, 82 Assists, 995 Strafminuten). Neben Anaheim spielte der Abwehrcrack auch für Tampa, Vancouver, Nashville, Colorado, Calgary und Florida. Von seiner Zeit im System der Calgary Flames kennt Shane O'Brien auch Troy Ward, der ihn für 35 Partien beim Farm Team in der AHL coachte und daher genau über die Stärken des neuen Linzer Verteidigers Bescheid weiß.

Letztes Jahr wagte O'Brien erstmals den Sprung nach Europa, absolvierte ein Try Out bei HPK im finnischen Hämeenlinna, wo er schließlich auch verpflichtet wurde. Nun zieht es den erfahrenen Kanadier nach Oberösterreicher, wo er die LIWEST Black Wings verstärkt. Der Verteidiger wird voraussichtlich nächste Woche in Linz eintreffen und vorerst den Platz von Jonathan D’Aversa einnehmen.

Wann er das erste Mal für die Mannschaft von Troy Ward im Meisterschaftseinsatz sein wird, hängt auch davon ab, wie schnell die Anmeldeformalitäten positiv abgeschlossen werden können.


passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/kf

hockeyfans.at der letzen 24h

Bad Tölz mit Deja-vu gegen Dresden  Lustenau fertigt KAC II gnadenlos ab  München nach Sieg in Köln wieder Tabellenführer  Salzburg mit Teilrevanche gegen die Graz 99ers  Fehervar schlägt auch in Villach zu  Dornbirn lässt sein Black Wings Trauma hinter sich  Bozen lässt Innsbruck im Westderby kein Tor  Vienna Capitals setzen sich gegen Znojmo durch  VEU bejubelt Penalty Sieg über Cortina  Pustertal setzt sich in Lustenau durch  KAC II macht Wäldern das Leben schwer  Enge Partien mit vielen Heimsiegen in der Alps Hockey League  VSV empfängt das Überraschungsteam aus Ungarn  Bozen steht im Heimderby gegen Haie unter Erfolgsdruck  Dornbirn will mit Linz dem nächsten Großen ein Bein stellen  Salzburg will auch gegen die 99ers Revanche  Dimitri Pätzold wechselt von Straubing nach Krefeld  Vienna Capitals im Ost-Derby gegen Znojmo 

News in English

Two derbys in the EBEL on Sunday  Tight games and five home wins in the AHL  Alps Hockey League re-starts after break  Two Austrian battles during IIHF Break in the AHL  16 Teams vying for the Quarter-Finals  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Welser beendet Karriere, Salzburg sperrt Rückennumer 20  Vienna Capitals mit prominentem Trainingsgast  CHL: Mannheim reagiert auf Mordversuch-Anschuldigung   Bozen holt für einen Monat einen kanadischen Center  Rick Nasheim: „Wir müssen lernen sechzig Minuten Eishockey zu spielen.“