3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

  

photo_437046_20131022.jpg EXPA Oskar Hoeher

Znojmo feiert Shutoutsieg in Villach



Teilen auf facebook


Donnerstag, 12.Oktober 2017 - 21:39 - Der HC Orli Znojmo hat schon zum dritten Mal in dieser Saison ein Spiel ohne Gegentor gewonnen! Die Tschechen setzten sich in Villach mit 2:0 durch und bleiben damit auf Platz 2 in der EBEL Tabelle. Für den VSV bereits die zweite Niederlage in Folge.

Der HC orli Znojmo kam besser aus der Kabine, bei einem Schuss von Radek Cip von der blauen Linie konnte sich David Kickert aber auszeichnen. Auch das erste Powerplay der Tschechen brachte kein Tor. Mit Fortdauer der Partie kam Villach immer besser in Fahrt und verzeichnete in Minute 15 auch die beste Chance. Marek Schwarz verpasste die Scheibe, der Puck landete an der Stange, Andrew Sarauer fehlte jedoch den Abstauber. Da auch Schlacher von der blauen Linie und erneut Sarauer in Überzahl Ende des ersten Drittels den Puck nicht im Gäste-Tor unterbrachten blieb es nach 20 Minuten beim 0:0.

Kurz nach Wiederbeginn die vorentscheidende Szene des Spiels: Villach hatte gerade eine Unterzahl überstanden als sich die Tschechen an der gegnerischen Blauen den Puck erkämpften und Marek Racuk nach Zuspiel von Radim Matus und Kapitän Jiri Beroun Goalie David Kickert mit einem Schuss über dessen Schulter bezwang. Die Gäste waren in Drittel 2 Spielbestimmend (14:8-Torschüsse). Schon kurze Zeit später hätte Erik Nemec aus spitzem Winkel auf 2:0 stellen können, doch Kickert bewahrte sein Team vor einem weiteren Gegentreffer. Zur Halbzeit der Partie kratzte Villach durch Rob Flick und Torjäger Miha Verlic (beide scheiterten) und Valentin Leiler, der in Schwarz seinen Meister fand, am Ausgleich. Die Tschechen ließen drei Überzahlspiele, Villach ein Powerplay in Abschnitt zwei ungenützt.

Zu Begin des Schlussdrittels vergaben die Tschechen mehrmals die Vorentscheidung. Villach roch Lunte, doch Flick (aus kurzer Distanz) und Platzer ließen gute Chancen liegen. Die Zeit “tickte” für die Gäste, die nun verstärkt auf die Defensive achteten und so den Sieg ins Trockene brachten. 30 Sekunden vorm Ende machte ihr Topscorer Yelloow Horn mit einem Empty-net-Treffer alles klar. Die TSchechen gewannen damit erstmals vier Adlerduelle in Folge.

EC VSV – HC Orli Znojmo 0:2 (0:0,0:1,0:1)
Tore ZNO: Racuk (23.), Yellow Horn (60./EN)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
EC Villacher SV
HC Orli Znojmo


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga