3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

img_7370.jpg

Slowenische AHL Teams wollen Führungsrolle unterstreichen



Teilen auf facebook


Freitag, 06.Oktober 2017 - 17:15 - Nach sieben Runde stürmten die beiden slowenischen Teams an die Spitze der Alps Hockey League. Mit fünf Siegen in Serie kletterte Jesenice die Tabelle bis auf den dritten Platz. HK Olimpija Ljubljana verbuchte gar sechs Siege am Stück und übernahm damit die Tabellenführung. In einem vollgepackten Alps Hockey League Wochenende wollen die beiden slowenischen Vertreter weiter nachlegen.

7.10.2017, 17:30 HK Olimpija Ljubljana – EC Bregenzerwald
Referees: BAJT, LAZZERI, Bizalj, Egger

Das zurzeit heißeste Team der Liga empfängt den EC Bregenzerwald. Ljubljana gewann die letzten sechs Spiele in der Alps Hockey League und eroberte die Tabellenführung. Der EC Bregenzerwald hatte einen guten Start in die neue Saison, verlor allerdings die letzten drei Spieler Nun benötigen sie wieder Punkte, um den Kontakt zum Mittelfeld nicht zu verlieren.


7.10.2017, 19:00 HC Neumarkt Riwega – EK Zeller Eisbären
Referees: PIANEZZE, STRASSER, De Zordo, Rinker

Der HC Neumarkt eroberte im sieben Spielen die ersten Punkte der neuen Saison. Das gelang ihnen ausgerechnet gegen den amtierenden Champion aus Ritten. Neumarkt verstärkte sich nochmal und wird den neuen amerikanischen Spieler gegen Zell am See das erste Mal einsetzen. Dafür müssen Michael und Alex Sullmann aussetzen. Die Zeller Eisbären verbuchten einen perfekten Start in die neue Saison und waren auch für einige Spiele Tabellenführer. Zuletzt mussten sie zwei Niederlagen hinnehmen und verloren wieder etwas an Boden.


7.10.2017, 19:30 EC KAC II – HC Gherdeina valgardena.it
Referees: FAJDIGA, SUPPER, Bärnthaler, Miklic

Der KAC II ist das einzige Team in der Liga, dass noch keine Punkte sammeln konnte. Im Schnitt bekommen die Klagenfurter mehr als fünf Tore pro Spiel. Der HC Gherdeina eroberte drei Punkte in sechs Spielen bisher. Gherdeina gewann das erste Spiel der Saison, konnte aber seither keine Punkte mehr sammeln.


7.10.2017, 20:00 HC Pustertal Wölfe – EHC Alge Elastic Lustenau
Referees: OFNER, PODLESNIK, Giacomozzi, Stefenlli

Der HC Pustertal hatte in diesem Grunddurchgang Schwierigkeiten an die Erfolge aus dem letztjährigen Grunddurchgang anzuschließen. Kürzlich feierte Pustertal einen 2:1 Erfolg gegen die Red Bull Hockey Juniors. Für Pustertal feiert Pance am Samstag sein Comeback. Der EHC Alge Elastic Lustenau konnte in den letzten vier Spielen keine Punkte mehr sammeln. Gesamt eroberten sie bisher drei Punkte.


7.10.2017, 20:00 Rittner Buam – EC Stadtwerke Kitzbühel
Referees: LEGA, RUETZ, Terragni, Tschrepitsch

Die Rittner Buam verloren in den ersten fünf Spielen keinen einzigen Punkt. Gegen Asiago Hockey mussten sie in der sechsten Runde die erste Niederlage hinnehmen. Danach benötigten sie eine Overtime, um gegen den HC Neumarkt zu bestehen. Die EC Stadtwerke Kitzbühel sind in Moment im Mittelfeld angesiedelt. Im letzten Spiel mussten sie eine klare 1:8 Niederlage hinnehmen.


7.10.2017, 20:00 HC Fassa Falcons – Migross Supermercati Asiago
Referees: MISCHIATTI, VIRTA, Basso, Wiest

Asiago hat zurzeit einen Lauf. Kürzlich verbuchten sie vier Siege in Serie und konnten als erstes Team die Rittner Buam bezwingen. Letztes Spiel gewann Asiago gegen die Zeller Eisbären. Auch Fassa gewann das letzte Spiel gegen die Eisbären. In Summe eroberten die Falcons acht Punkte.


7.10.2017, 20:30 S.G. Cortina Hafro – HDD SIJ Acroni Jesenice
Referees: KUCHER, LESNIAK, Holzer, Snoj

Cortina verbuchte einen guten Start in die Saison. Vor ihrem letzten Erfolg gegen Bregenzerwald, mussten sie allerdings eine 0:3 Niederlage gegen Ljubljana hinnehmen. Aber Jesenice ist zurzeit heiß, sie mussten bisher lediglich eine Niederlage in ihrem ersten Spiel hinnehmen. Seither gewannen sie alle Spieler und stehen bereits am dritten Tabellenplatz.


7.10.2017, WSV Sterzing Broncos Weihenstephan – FBI VEU Feldkirch
Referees: MOSCHEN, WIDMANN, Kainberger, Rigoni

Die Sterzing Broncos haben einen Lauf. In den letzten beiden Spiel erzielten sie 15 Tore und bekamen lediglich eines. Nach sechs Spielen eroberten die Broncos bereits 14 Punkte. Gegen Feldkirch müssen Kofler und Hackhofer pausieren. Auch Feldkirch verbuchte kürzliche gute Resultate. Nach dem 1:0 gegen die Red Bull Hockey Juniors, feierten sie einen 9:2 Erfolg gegen Gherdeina.


8.10.2017, 18:00 HDD SIJ Acroni Jesenice – EC Bregenzerwald
Referees: DURCHNER, LENDL, Legat, Libiseller

Jesenice und Bregenzerwald haben einen vollen Terminplan dieses Wochenende. Nach ihren Spielen am Samstag, treffen die beiden Teams am Sonntag aufeinander. Das zu favorisierende Team ist Jesenice, da die Slowenen erst ein Spiel abgeben mussten.


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga