servus_hockey_night_pressebild_2010_09_01.jpg ServusTV

ServusTV mit Pinter, Prohaska und Rick Goldmann als Experten



Teilen auf facebook


Dienstag, 16.August 2016 - 0:00 - Es bleibt auch in der Saison 2016/17 dabei: Wer EBEL-Action im Free-TV und in hochwertiger HD-Qualität sehen möchte, ist bei ServusTV goldrichtig. Der TV Sender hat nun sein Team für die neue EBEL Saison bekannt gegeben...
Claus Dalpiaz, Rick Goldmann, Gary Venner, Sascha Tomanek, Philipp Pinter und Gert Prohaska - so lautet die hochkarätige Starting-Six der ServusTV-Experten für die kommende EBEL-Saison.

Neu im Team sind DEL-Legende Rick Goldmann, der langjährige EBEL-Crack Philipp Pinter sowie der ehemalige österreichische Teamtormann Gert Prohaska.

Kommentiert werden die Spiele von Sebastian Schwele und Martin Pfanner. Als Moderatoren sind Andrea Schlager, Andreas Gröbl und Florian Rudig im Einsatz. Der rasende Field Reporter für die Interviews aus allererster Hand heißt einmal mehr Marc Brabant.

Den Anfang macht am 18. September ab 15:15 Uhr die Partie zwischen EBEL-Champion Red Bull Salzburg und dem österreichischen Rekordmeister KAC.

Die ersten Spiele der Servus Hockey Night in der EBEL-Saison 2016/17 im Überblick:
18. September, 15:15 Uhr: Red Bull Salzburg vs. KAC
25. September, 15:15 Uhr: VSV vs. Graz 99ers
02. Oktober (tbd): KAC vs. HC Innsbruck

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM