04.03.2016, Keine Sorgen Eisarena, Linz, AUT, EBEL, EHC Liwest Black Wings Linz vs HCB Suedtirol, Viertelfinale, 4. Spiel, im Bild Jaroslav Hübl (HCB Suedtirol) // during the Erste Bank Icehockey League 4th quarterfinal match between EHC Liwest Black Wings Linz and HCB Suedtirol at the Keine Sorgen Icearena, Linz, Austria on 2016/03/04. EXPA Pictures © 2016, PhotoCredit: EXPA/ Reinhard Eisenbauer EXPA/ Reinhard Eisenbauer

Erste Kaderentscheidungen in Bozen sind gefallen



Teilen auf facebook


Mittwoch, 20.April 2016 - 8:00 - Es ist wieder einmal sehr ruhig geworden rund um den HC Bozen. Nach der Bestätigung von Tom Pokel als Trainer arbeiten die Südtiroler an der Mannschaft für die kommende Saison, mussten dabei aber einige Rückschläge hinnehmen. Wichtige Legoinäre verlassen den Verein, dafür hat man die Angel nach dem herausragenden Goalie der Serie A ausgeworfen.

Der HC Bozen dürfte wieder einmal seine besten Scorer der letzten Saison verlieren. Wie die heutige Ausgabe der Alto Adige berichtet, ist der Abgang von Joel Broda inzwischen fix. Er soll zu einem anderen EBEL Team wechseln. Damit ist der beste Scorer der Foxes weg und er wird vom drittbesten Punktesammler begleitet. Auch Taylor Vause verlässt die Südtiroler, hier ist noch nicht ganz klar, wohin es ihn zieht. Es könnte auch ein Ziel außerhalb der EBEL werden. Unsicher ist auch der Verbleib von Verteidiger Brendan Bell, mit dem man sich bislang finanziell noch nicht einigen konnte. Ähnlich ist die Situation bei Nick Palmieri.

Trennen werden sich die Foxes von Torhüter Jaroslav Hübl, der in der letzten Saison deutlich abgebaut hatte. Für den Tschechen hat man allerdings schon einen Nachfolger ins Auge gefasst. Andrew Engelage von Italiens Meister Ritten ist das Objekt der Begierde. Er hat in der Serie A eine sensationelle Saison hingelegt und nach einem herausragenden Grunddurchgang (93,9% Fangquote) in den Play Offs noch einmal zugelegt und war mit einer Save-Percentage von 95,6 einer der Väter des Meistertitels.

Ansonsten spießt es sich etwas beim Kader. Zwar dürfte das Gros der Italiener im Team beim HC Bozen bleiben, doch ansonsten hat man sich ein paar Absagen geholt. MacGregor Sharp hätte man zwar gerne zurück geholt, der Kanadier soll aber abgesagt haben und will in Wien bleiben. Mark Santorelli hofft noch auf ein besseres EBEL Angebot und will daher noch etwas zuwarten, in Villach dürfte man wohl eher nicht mehr mit dem Italo Kanadier planen.

Insgesamt also wie jedes Jahr einige Fragezeichen rund um die Kaderzusammenstellung des HC Bozen. Doch trotz aller Rückschläge weiß man, dass Tom Pokel gute Kontakte nach Nordamerika pflegt und noch immer interessante Spieler nach Bozen gelotst hat.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/KF