25.01.2015, Hala Tivoli, Ljubljana, SLO, EBEL, HDD Telemach Olimpija Ljubljana vs EHC LIWEST Black Wings Linz, 42. Runde, im Bild Tomaz Trelc (HDD Telemach Olimpija, #95 celebrates // during the Erste Bank Icehockey League 42th round match betweeen HDD Telemach Olimpija Ljubljana and EHC LIWEST Black Wings Linz at the Hala Tivoli in Ljubljana, Slovenia on 2015/01/25. EXPA Pictures © 2015, PhotoCredit: EXPA/ Sportida/ Vid Ponikvar

*****ATTENTION - OUT of SLO, FRA***** Vid Ponikvar

INL schlägt EBEL! Jesenice erobert Titel in Slowenien!



Teilen auf facebook


Donnerstag, 16.April 2015 - 5:55 - 3.200 Zuschauer in der ehrwürdigen Dvorana Podmežakla bewiesen einmal mehr, dass das slowenische Derby zwischen Jesenice und Ljubljana mehr Interesse generiert, als jedes andere Spiel. Und die Gastgeber sollten zur finalen Überraschung ansetzen, feierten einen 2:1 Heimsieg, der ihnen den Meistertitel in Slowenien brachte.

In der Erste Bank Eishockey Liga belegte Olimpija Ljubljana den zwölften und letzten Platz, dennoch gingen die grünen Drachen als klarer Favorit in das Finale der slowenischen Meisterschaft. Dort stand mit Jesenice ein Halbfinalteilnehmer aus der INL als Gegner und sorgte für ein traditionelles Derby, das es auch schon in der EBEL gegeben hat.

Nachdem die ersten drei Finalspiele jeweils zu Auswärtssiegen geführt hatten griff Jesenice gestern in Spiel 4 nach dem Heimsieg und damit dem Titel. 3.200 Fans wollten mit dabei sein und sahen nach torlosem ersten Drittel eine frühe Führung Jesenices im Mittelabschnitt. Ljubljana kämpfte aber zurück und nützte in der Schlussphase des zweiten Drittels eine doppelte Überzahl zum 1:1 Ausgleich. Es zeichnete sich ein Thriller ab, ehe Jesenice selbst ein Power Play in der 49. Minute zum 2:1 nützte und diesen Vorsprung über die Zeit rettete.



HDD Jesenice - HDD Telemach Olimpija 2:1 (0:0,1:1,1:0)
Jesenice, Dvorana Podmežakla, 3.200 Zuschauer
Tore:
1:0 Manfreda (Rajsar, Erman, 21.)
1:1 Sotlar (Koblar, Podlipnik, 40.)/PP2
2:1 Ejup (Brus, 49.)/PP1
Strafminuten: 8:8

Die Kader:
HDD Jesenice:
Ahlqvist, Pavli?; Toši?, Erman, Manfreda, Rajsar, Remar; ..., Grahut, Pesjak, Pem, Brus; Tarman, Rakovi?, Židan, Lahajnar, Terlikar; Ejup, Stan, Bizalj, Sefi?, Podrekar

Telemach Olimpija:
Wiikman, Trelc; Cvetek, Logar, Hebar, Muši?, Ropret; Selan, Podlipnik, Koblar, Pešut, Sotlar; Groznik, Planko, Zanoški, Ho?evar, Hadži?; ?epon, Snoj, Kalan

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/kf