Reinhard Eisenbauer, Hockeyfans.at

Saisonende für Linzer Stürmerhoffnung Fabio Hofer



Teilen auf facebook


Montag, 09.Februar 2015 - 7:07 - Nun haben auch die Black Wings aus Linz einen Langzeitausfall zu beklagen. Die Linzer, in dieser Saison schon mehrfach von Verletzungen geplagt, müssen für den Rest der Saison auf Angreifer Fabio Hofer verzichten. Dieser hat sich am Wochenende beim Nationalteameinsatz folgenschwer verletzt.

Morgen starten die Black Wings in die Pick Round und treffen dabei auf den HC Orli Znojmo. Dabei wird Stürmer, wie auch im Rest der Saison, nicht mehr helfen können, die Linzer in Richtung Champions Hockey League zu befördern. Beim Nationalteameinsatz gegen Italien hat sich Hofer nämlich die linke Kniescheibe gebrochen und wurde bereits am Samstag operiert.

Der Stürmer wollte abbremsen, verkantete dabei und knallte mit dem Knie in die Bande. Nach der erfolgreichen Operation wartet auf Hofer ein anstrengender und arbeitsintensiver Weg zurück zum Eishockey. In dieser Saison ist auf keinen Fall mehr mit ihm zu rechnen, weshalb die Black Wings ihre Fühler am Transfermarkt vorsichtig ausgestreckt haben. 2 Punkte dürfen sie für einen Neuzugang maximal "verwenden", weil man diese Punkte noch frei hätte (Hofer ist ein Nullpunkter) - das bedeutet, es muss ein Spieler mit österreichischem Pass sein. Bis zum 15. Februar hat man rein theoratisch noch ein Transferfenster, in dem man zuschlagen kann, allerdings ist der Markt an EBEL-tauglichen Österreichern mehr als überschaubar. Deshalb wird man wohl auch zumindest morgen auf den eigenen Nachwuchs bauen. Dieser hat in den letzten Wochen mehrfach bewiesen, dass er kurzfristig auftretende Verletzungslücken durchaus stopfen kann.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/KF