photo_292386_20121005.jpg EXPA © Peter Rinderer

KAC setzt sein Trainerduo vor die Tür



Teilen auf facebook


Freitag, 26.September 2014 - 15:05 - Der KAC hat ein trauriges Kapitel zu seiner langen Vereinschronik hinzugefügt. Die Rotjacken haben auf die sportliche Misere der letzten Wochen reagiert und sich von Trainer Martin Stloukal, sowie Co-Trainer Gerald Ressmann getrennt. Den Spielern macht man ebenfalls Druck und will mehrere Cracks zum Try Out holen.

Vier Spiele, drei Niederlagen, gestern ein desaströses 0:9 zu Hause gegen Linz - beim KAC lief nichts so, wie man sich das im Sommer vorgestellt hatte. Die Klagenfurter wollten einen Umbruch einleiten, mit frischem Wind auf der Trainerbank alte Strukturen aufbrechen und sich so wieder zu einer Top-Adresse in der Liga mausern. Doch daraus wurde noch nichts, denn die Geduld hatte schon bald ein Ende. Wie die Klagenfurter heute bekannt gaben, hat der Vorstand auf die den nicht zufriedenstellenden Start in der Erste Bank Eishockey Liga reagiert und sein Trainerduo vom Dienst freigestellt.

Es ist der einfachste Schritt, den ein Verein machen kann, wenn es sportlich nicht läuft. Und es ist ein Eingeständnis des Vorstands, dass man Fehleinschätzungen gemacht hat, denn Martin Stloukal war ein Wunschkandidat der KAC Granden. Noch vor wenigen Wochen war der Tscheche wegen eines langfristigen Vertrags vorstellig geworden, jetzt ist er wieder auf Jobsuche. Ebenso sein Co-Trainer Gerald Ressmann.

General Manager Oliver Pilloni wurde bereits damit beauftragt, sich nach möglichen neuen Trainern umzusehen. Man möchte einen Mann holen, der die beschlossenen Umbrüche mitträgt. Gleichzeitig soll er aber auch mehr Erfolg haben, als man das bisher zu sehen bekam. Die Mannschaft der Klagenfurter kann sich trotzdem nicht zurücklehnen und abwarten, denn auch den Spielern wurde die Rute ins Fenster gestellt. Ähnlich den Graz 99ers haben die Lindwurmstädter angekündigt, dass man in den nächsten Tagen und Wochen mehrere Spieler zum Try Out laden wird - so soll der Leistungsdruck auf das Team erhöht werden.

Im nächsten Meisterschaftsspiel am kommenden Sonntag gegen die Graz 99ers wird das Team interimistisch vom Head Coach der U20 des EC-KAC, Alexander Mellitzer, betreut, ihm wird Torhütertrainer Jarmo Myllys assistieren.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM