2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

EBYSL: Znojmo behält seine weiße Weste



Teilen auf facebook


Mittwoch, 11.Oktober 2017 - 14:49 - In der Erste Bank Young Stars League standen letzte Woche elf Spiele auf dem Programm. In Gruppe A konnten die Vienna Capitals als einziger Klub zwei Siege einfahren, in Gruppe B gewannen die Top 4 ihre Spiele. Der HC Orli Znojmo ist als einziges Team noch ungeschlagen und ohne Punkteverlust.

Die Vienna Capitals sind der Aufsteiger der Woche! Die Wiener holten letzte Woche als einziges Team der Gruppe A zwei Siege, unter anderem gewannen die Capitals als einziger Österreichischer Verein gegen einen ausländischen Klub. Mit ihren Siegen gegen den Hokiklub Budapest / HUN (4:1) bzw. Okanagan Hockey Club Europe / AUT (3:2/SO) verbesserten sich die Bundeshauptstädter auch in der Tabelle auf Platz 3. In den weiteren fünf Duellen mit einem ausländischen Klub (HC Orli Znojmo vs. Okanagan Hockey Club Europe; EC Red Bull Salzburg vs. MAC Budapest; HC TWK Innsbruck „Die Haie“ vs. MAC Budapest, VASAS SC Budapest gegen EC VSV und LLZ Steiermark Süd/Graz99ers vs. Györi NEMAK ETO HC – mussten die Österreicher als Verlierer das Eis verlassen.

Shut-out-Siege bejubelten MAC Budapest und UTE Budapest. Der MAC siegte im Duell der beiden Gruppen-Leader in Jesenice klar mit 4:0. Die "Eisbären" führen jetzt mit 30 Punkten aus elf Spielen die Gruppe B an. Die Slowenen sind mit 18 Punkten aus acht Spielen Erster der Gruppe A.

Als einziges Team noch ungeschlagen ist der HC Orli Znojmo. Die Tschechen gewannen auch ihr siebtes Spiel gegen Okanagan Hockey Club Europe mit 5:3 und belegen jetzt mit 21 Punkten Platz 3 in der Gruppe B. Die Jung-Adler haben vier Spiele weniger ausgetragen als Gruppe-B-Leader MAC (30 Punkte). Überhaupt konnten in der vergangenen Woche in der Gruppe B mit MAC Budapest, Fehervar AV19, HC Orli Znojmo und VASAS SC Budapest die Top 4 all ihre Partien gewinnen.

Erste Bank Young Stars League – Do, 05.10.2017:
Györi NEMAK ETO HC – HC Mladi Jesenice 4:7 (2:0,1:3,1:4)
HK Slavija Ljubljana – Fehervar AV19 1:4 (0:1,1:1,0:2)
HC Orli Znojmo – Okanagan Hockey Club Europe 5:3 (1:0,1:1,3:2)
Vienna Capitals – Hokiklub Budapest 4:1 (0:0,1:1,3:0)
Erste Bank Young Stars League – Sa, 07.10.2017
EC Red Bull Salzburg – MAC Budapest 2:4 (0:1,0:2,2:1)
Erste Bank Young Stars League – So, 08.10.2017:
HD Mladi Jesenice – UTE Budapest 0:4 (0:1,0:2,0:1)
HC TWK Innsbruck „Die Haie“ – MAC Budapest 0:3 (0:0,0:1,0:2)
HK Slavija Ljubljana – Debreceni Hoki Klub 2:1 (1:0,0:0,1:1)
Okangan Hockey Club Europe – Vienna Capitals 2:3/S0 (0:1,2:0,0:1,0:0,0:1)
LLZ Steiermark Süd/Graz99ers – Györi NEMAK ETO HC 2:3 (1:0,1:1,0:2)
VASAS SC Budapest – EC VSV 3:2/OT (0:1,0:1,2:0,1:0)


Quelle:red/Erste Bank Liga