2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

1
 
2

VSV vs.AVS

6
 
4

VIC vs.ZNO

2
 
1

RBS vs.G99

1
 
0

HCB vs.HCI

3
 
2

DEC vs.BWL

0
 
0

RBS vs.ZNO

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

AVS vs.KAC

0
 
0

DEC vs.HCB

0
 
0

BWL vs.HCI

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

photo_293597_20121007.jpg EXPA / Thomas Haumer

Der EBJL Spielplan ist da!



Teilen auf facebook


Dienstag, 04.Juli 2017 - 15:09 - Der Erste Bank Juniors League Spielplan ist da! 16 Vereine aus drei Nationen (AUT, CZE, HUN) kämpfen 2017/18 in der internationalen U18-Meisterschaft um den Titel. Los geht es am Samstag, dem 02. September 2017.

16 Teams aus drei Nationen (AUT, CZE und HUN) kämpfen in der kommenden Saison in der Erste Bank Juniors League um den Meistertitel. Saisonstart ist am Samstag, dem 02. September 2017. Die Regular Season (Grunddurchgang, Master Round + Qualification Round A + B) umfasst 246 Spiele und dauert bis zum 24. Februar 2018. Ende Februar 2018 beginnen schließlich die Playoffs. Viertelfinale und Halbfinale werden jeweils best of three, das Finale dann best of five ausgetragen.

Der Modus
Die 16 Nachwuchsteams (U18) werden, wie im Vorjahr, in zwei Gruppen unterteilt. Gruppe A bilden die Teams aus Österreich (EC-KAC, EHC LIWEST Black Wings Linz, EC Red Bull Salzburg, OKANAGAN Hockey Club Europe Red, OKANAGAN Hockey Club Europe White, EC VSV, UPC Vienna Capitals und EK Zell am See). In Gruppe B befinden sich der HC Orli Znojmo aus Tschechien und die Teams aus Ungarn (Titelverteidiger Fehervar AV19, Györi Nemak ETO HC, KHM Budapest, MAC Budapest, UTE Budapest, VASAS-Continental Budapest, DVTK Jegesmedvek Miskolce).

Die Regular Season ist in zwei Phasen unterteilt. In Phase eins, die von Anfang September 2017 bis zum o6. Jänner 2018 geht, bestreiten die Teams der Gruppe A bzw. die Klubs der Gruppe B jeweils unter sich eine Hin- und Rückrunde und zudem eine Hinrunde gegen die Vereine der anderen Gruppe, macht gesamt 22 Spiele pro Team.

Die Top 3 jeder Gruppe spielen anschließend in einer Hin- und Rückrunde (10 Spiele pro Team) das Pick- & Heimrecht fürs Playoff aus. Die anderen zehn Mannschaften kämpfen in zwei Gruppen zu je fünf Teams (Qualification Round A und B) die letzten beiden Playoff-Plätze aus. Die beiden Gewinner der Qualificationround A + B komplettieren das Feld der Top 8. Die Post Season startet am 28. Feber 2018. Viertel- und Halbfinale werden best of three entschieden, das Finale best of five ausgetragen. Spätestens am 04. April 2018 steht dann der EBJL-Champion 2018 fest. Titelverteidiger ist Fehervar AV19.

Die Spiele der ersten EBJL-Runde (Sa, 02. September 2017) im Überblick:
EC VSV – EC Red Bull Salzburg
EK Zeller Eisbären – EC-KAC
Black Wings Linz – Okanagan Hockey Club Europe Red
Okanagan Hockey Club Europe White – UPC Vienna Capitals
MAC Budapest – UTE Budapest
Györi Nemeth ETO HC – HC Orli Znojmo
Fehervar AV19 – DVTK Jegesmedvek Miskolce
KHM Budapest – VASAS Continental Budapest

Der gesamte EBJL Spielplan als PDF


Quelle:red/PM

hockeyfans.at der letzen 24h

Bad Tölz mit Deja-vu gegen Dresden  Lustenau fertigt KAC II gnadenlos ab  München nach Sieg in Köln wieder Tabellenführer  Salzburg mit Teilrevanche gegen die Graz 99ers  Fehervar schlägt auch in Villach zu  Dornbirn lässt sein Black Wings Trauma hinter sich  Bozen lässt Innsbruck im Westderby kein Tor  Vienna Capitals setzen sich gegen Znojmo durch  VEU bejubelt Penalty Sieg über Cortina  Pustertal setzt sich in Lustenau durch  KAC II macht Wäldern das Leben schwer  Enge Partien mit vielen Heimsiegen in der Alps Hockey League  VSV empfängt das Überraschungsteam aus Ungarn  Bozen steht im Heimderby gegen Haie unter Erfolgsdruck  Dornbirn will mit Linz dem nächsten Großen ein Bein stellen  Salzburg will auch gegen die 99ers Revanche  Dimitri Pätzold wechselt von Straubing nach Krefeld  Vienna Capitals im Ost-Derby gegen Znojmo 

News in English

Two derbys in the EBEL on Sunday  Tight games and five home wins in the AHL  Alps Hockey League re-starts after break  Two Austrian battles during IIHF Break in the AHL  16 Teams vying for the Quarter-Finals  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Welser beendet Karriere, Salzburg sperrt Rückennumer 20  Vienna Capitals mit prominentem Trainingsgast  CHL: Mannheim reagiert auf Mordversuch-Anschuldigung   Bozen holt für einen Monat einen kanadischen Center  Rick Nasheim: „Wir müssen lernen sechzig Minuten Eishockey zu spielen.“