1
 
0

HCB vs.HCI

3
 
2

DEC vs.BWL

3
 
1

ZNO vs.VSV

6
 
3

MZA vs.RBS

3
 
2

G99 vs.VIC

6
 
2

BWL vs.HCI

4
 
1

DEC vs.HCB

1
 
7

AVS vs.KAC

0
 
0

KAC vs.HCB

0
 
0

MZA vs.BWL

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

HCI vs.KAC

0
 
0

HCB vs.G99

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

RBS vs.ZNO

0
 
0

BWL vs.VIC

photo_421488_20130913.jpg EXPA © Oskar Höher

Wochenende der Shutouts in der EBYSL



Teilen auf facebook


Montag, 03.Oktober 2016 - 21:11 - Es war das Wochenende der Torhüter! Elf Spiele standen in der vergangenen Woche in der Erste Bank Young Stars League auf dem Programm, mit EC Red Bull Salzburg, OKANAGAN Hockey Club Europe, HK Triglav Kranj und HD Mladi Jesenice gelang vier Teams ein Shut-out-Sieg.

Salzburg gewinnt zu Null
Der EC Red Bull Salzburg setzte seinen Erfolgslauf fort! Die Jung-Bullen besiegten VASAS-Continental Budapest 5:0 und feierten ihren sechsten Sieg in Folge! Goalie Nicolas Wieser, der alle 25 Tor-Schüsse der Ungarn entschärfte, und ein starker Schlussabschnitt mit vier Treffern waren ausschlaggebend für den Sieg. Die Mozartstädter führen damit mit 25 Punkten aus neun Spielen weiterhin klar die Tabelle der Gruppe A an.

Jesenice übernimmt Spitze in Gruppe C
Der HD Mladi Jesenice ist neuer Tabellenführer in der Gruppe C! Die Slowenen holten in der letzten Woche aus ihren drei Spielen gegen den EC VSV (4:2), OKANAGAN Hockey Club Europe (3:0) und den EHC LIWEST Black Wings Linz (3:2) das Maximum von neun Punkten! Das Heimspiel gegen den EC VSV entschieden die „Red Steelers“ nach einem Offensivfeuerwerk (45:25-Tor-Schüsse) dank eines starken Schlussabschnitts, den sie mit 2:0 gewannen, für sich. Beim 3:0 in St. Pölten glänzte Goalie Ziga Kogovsek mit 27 Saves, während seine Vorderleute drei Mal trafen. Am Sonntag in Linz reichte Blaz Tomazevic und Co. ein fulminanter Start mit drei Treffern in den ersten 12 Minuten, um am Ende als 3:2-Sieger vom Eis zu gehen. Die Black Wings bleiben Punktelos!

St. Pölten kämpft sich zum Sieg
Der OKANAGAN Hockey Club Europe gewann eine umkämpfte Partie bei Slavija Ljubljana 3:0. Goalie Yonatan Reisinger hielt alle 24 Schüsse der Slowenen, während seine Vorderleute drei Mal trafen.

Kranj lässt Innsbruck keinen Torerfolg
Der HK Triglav Kranj startete den Oktober mit einem 2:0-Sieg in Innsbruck. Die Slowenen fixierten den Sieg mit zwei späten Treffern, Goalie Kristian Senk hielt zudem alle 23 Tor-Schüsse der Jung-Haie.

Znojmo mit Schützenfest gegen Graz
Der HC Orli Znojmo präsentierte sich im Heimspiel gegen das LLZ Steiermark Süd/Graz99ers in Torlaune. Nach einem Offensivspektakel (44:34-Torschüsse) siegten die „Roten Adler“ klar 8:1 und feierten den dritten Sieg im dritten Heimspiel. Die Zwillinge Jan Bulin und Patrik Bulin glänzten mit einem Doppelpack.

Der EC VSV war beim Hokiklub Budapest on Fire! Die blau-weißen Adler gewannen in Ungarn mit 8:2. Die Magyaren hielten 37 Minuten gut mit, doch dann sorgten die Kärntner mit sechs Treffern am Stück für klare Verhältnisse am Eis!

Eisbären bezwingen Jungbären
KHL Medvescak Zagreb kann auswärts weiterhin nicht gewinnen! Die Jung-Bären verloren bei MAC Budapest ein Duell auf Augenhöhe (42:40-Tor-Schüsse) knapp 1:2 und blieben damit auch im vierten Auswärtsspiel ohne Punkte. Goalie Boldizsar Györi war mit 39 Saves einer der Väter des Sieges der Eisbären.

Capitals bleiben an der Spitze der Gruppe A
Die UPC Vienna Capitals ziehen an der Spitze der Gruppe A weiterhin einsam ihre Kreise. Die Wiener besiegten zu Hause nach einem wahren Offensivspektakel (55:23-Torschüsse) HK Olimpija Ljubljana mit 2:1. Einen höheren Sieg der Capitals verhinderte Goalie Tilen Spreitzer, der die Hausherren mit 53 Saves beinahe zum Verzweifeln brachte. Die Slowenen verloren zudem ihren Auftritt bei Debrecen Miskolce Select klar mit 2:5. Die Ungarn zeigten sich dabei deutlich effizienter, nützten praktisch jeden sechsten Schuss zu einem Torerfolg.


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga