4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Linz bleibt in der EBYSL ohne Punkt



Teilen auf facebook


Mittwoch, 14.September 2016 - 5:44 - Insgesamt 56 Treffer fielen in den acht Spielen der Erste Bank Young Stars League am Sonntag!

Die UPC Vienna Capitals gewannen ein Torfestival beim HC TWK Innsbruck „Die Haie“ 6:5. Ab der 17. Minute ging es Schlag auf Schlag, gleich zehn Treffer fielen dann innerhalb von nur 20 Spielminuten. Matchwinner für die Gäste war Benjamin Nißner mit zwei Toren und zwei Assists. Die Wiener sind damit in Gruppe B nach drei Spielen weiterhin ohne Punkteverlust und auch Tabellenführer.

Shutoutsiege für Jesenice und St. Pölten
HD Mladi Jesenice überrollte das LLZ Steiermark Süd/Graz99ers (51:11-Schüsse) und siegte klar 7:0. Goalie Ziga Kogovsek durfte sich über ein Shut-out freuen.

Der OKANAGAN Hockey Club Europe gewann beim MAC Budapest mit 3:0. Goalie Ilya Krasny brachte die Ungarn mit 39 Saves regelrecht zum Verzweifeln, während seine Vorderleute im Mitteldrittel binnen sechs Minute gleich drei Mal einnetzten. St. Pölten hält damit in Gruppe B Kontakt zu den Top-Teams.

Kranj bleibt weiterhin überraschend
Drittes Spiel, dritter Sieg für HK Triglav Kranj. Die Slowenen besiegten den EC VSV zu Hause durch einen Last-Minute-Treffer mit 3:2. Die Hausherren gingen durch einen Doppelschlag im Mitteldrittel 2:0 in Front, Villach glich seinerseits mit einem Doppelschlag im Schlussdrittel aus. Dabei blieb es bis zwölf Sekunden vor dem Ende, dann traf Urban Ban in Überzahl zum Sieg für Kranj. Die Slowenen führen damit die Gruppe B vorm EC VSV an.

Laibach fügt Meister Salzburg erste Niederlage zu
Der HK Olimpija Ljubljana fügte Titelverteidiger EC Red Bull Salzburg die erste Niederlage in der noch jungen Erste Bank Young Stars-League Saison 2016/17 zu, siegte in der Mozartstadt mit 4:3 nach Penaltyschießen. Die Slowenen führten nach 42 Minuten bereits mit 3:1. Die Jung-Bullen steckten aber nicht auf und schafften mit einem starkem Finish noch den 3:3-Ausgleich. Im Shoot-out hatten dann die Jung-Drachen dank Andraz Zibelnik das bessere Ende.

Slavija setzt sich in Linz klar durch
Der HK Slavija Ljubljana feierte in Linz einen 5:2-Erfolg. Nachdem die Black Wings zunächst einen 0:2-Rückstand egalisieren konnten, entschieden die Slowenen die Partie letztlich durch drei späte Treffer von Nejc Voh (2) und Beno Cuden doch zu ihrem Gunsten. Die Oberösterreicher bleiben damit nach drei Spielen weiterhin ohne Punktegewinn, während die Gäste ihren zweiten Sieg im vierten Spiel bejubelten.


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga