3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_302311_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

EBJL Teams feiern Heimsiege am Wochenende



Teilen auf facebook


Montag, 04.Januar 2016 - 21:02 - In der Erste Bank Juniors League feierten MAC Budapest, HD Mladi Jesenice, EC Red Bull Salzburg und HC Orli Znojmo letzte Woche Heimsiege.

Shut-out-Siege für die Gruppenleader MAC Budapest und Jesenice
Die Gruppenleader MAC Budapest (B) und HD Mladi Jesenice (A) gaben sich letzte Woche keine Blöße und feierten jeweils Shut-out-Siege. Die Ungarn besiegten HK Slavija Ljubljana zu Hause klar mit 6:0 und die „Red Steelers“ gewann daheim gegen HK Triglav Olimpija klar mit 5:0.

Der MAC Budapest überrollte seinen Gegner regelrecht (58:16-Torschüsse) und siegte nach 60 Minuten Einbahn-Eishockey klar mit 6:0. Goalie Kristof Nagy, der alle 16 Tor-Schüsse der Slowenen entschärfen konnte, durfte sich über ein Shut-out freuen. Die Ungarn führen die Gruppe B weiter mit zwölf Punkten Vorsprung auf den EC Red Bull Salzburg an. Als einziges Team haben die Eisbären bereits die 100-Tore-Marke in der EBJL übertroffen.

Der HD Mladi Jesenice-Express ist nicht zu stoppen! Die „Red Steelers besiegten HK Triglav Olimpija zu Hause mit 5:0 und feierten ihren 14. Sieg in Folge! Während Goalie Ziga Kogovsek die Gäste zum Verzweifeln brachte und alle 26 Tor-Schüsse abwehrte, trafen die Stahlstädter bei 31 Tor-Schüssen gleich fünf Mal. In der Tabelle der Gruppe A baute Jesenice damit den Vorsprung auf den ersten Verfolger EC-KAC auf 14 Punkte aus.

Der HK Triglav Olimpija war am Wochenende außerdem in Znojmo zu Gast! Die Slowenen führten in Znojmo bis 70 Sekunden vor Schluss mit 2:1, ehe Jan Bulin die Tschechen in Überzahl in die Overtime rettete. Im Shoot-out hatten die „Roten Adler“ das bessere Ende. Znojmo ist Dritter in Gruppe B. Die Slowenen matchen sich mit dem EC VSV um Platz 3 in der Gruppe A.

Jung-Bullen setzen Siegeszug fort
Der EC Red Bull Salzburg setzte seinen Erfolgslauf gegen den Hokiklub Budapest weiter fort. Der 4:2-Erfolg war der fünfte Sieg in Folge. Die Red Bulls zogen gegen die Ungarn zu Beginn des Mitteldrittels mit drei Treffern binnen 12 Minuten auf 3:0 davon und stellten damit die Weichen auf Sieg. Zwar konnten anstürmende Magyaren im Schlussdrittel zwei Treffer aufholen, aber im Finish machte Aljaz Predan mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel alles klar.



Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga