5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

photo_302311_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

EBJL Gruppenleader bleiben souverän



Teilen auf facebook


Montag, 28.Dezember 2015 - 17:55 - In der Erste Bank Juniors League konnten alle Gruppen-Leader HD Mladi Jesenice (A), MAC Budapest (B) und VASAS Budapest (C) Siege feiern. Außerdem waren die Vienna Capitals Silver erfolgreich.

Der HC LVI Breclav bestreitet 2015/16 seine erste Saison in der Erste Bank Juniors League. Die Tschechen mussten bisher Lehrgeld bezahlen, zwei Siege stehen 14 Niederlagen gegenüber. Gegen VASAS Budapest und die UPC Vienna Capitals Silver setzte es für den EBJL-Neuling zuletzt zwei Niederlagen. VASAS besiegte die Tschechen nach einem Offensivfeuerwerk (52:32-Torschüsse) klar 7:1 und setzte sich damit an der Spitze der Gruppe C wieder etwas von den Verfolgern ab. In Wien konnten die Tschechen das Spiel lange Zeit offen halten, ehe Alexander Maxa und Philipp Maurer mit ihren beiden Treffern im Schlussdrittel den Capitals den 4:2-Heimsieg sicherten.

MAC in Torlaune
MAC Budapest präsentierte sich gegen den HC Orli Znojmo in Torlaune. Die Ungarn besiegten die Tschechen in einer Strafenreichen Partie klar mit 9:2 und bauten ihren Vorsprung in der Tabelle der Gruppe B auf ihren ersten Verfolger, den EC Red Bull Salzburg, auf 12 Punkte aus.

Jesenice gewinnt Derby
HD Mladi Jesenice ist weiterhin nicht zu stoppen. Die Slowenen gewannen beim HK Triglav Olimpija und feierten damit schon den 13. Sieg in Folge. Dabei drehten die „Red Steelers“ einen raschen 0:1-Rückstand mit fünf Treffern am Stück und siegten letztlich mit 5:2.


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga