5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

 Eisenbauer

EBJL Siege für Jesenice und Maribor



Teilen auf facebook


Dienstag, 24.November 2015 - 15:59 - Die Spiele in der Erste Bank Juniors League endeten am Wochenende mit Heimsiegen für HD Mladi Jesenice und HDK Maribor.

Der HD Mladi Jesenice ist nicht zu stoppen. Die Slowenen feierten gegen OKANAGAN Hockey Club Europe ihren neunten Sieg in Folge und führen damit weiterhin souverän die Gruppe A an! Tim Ivancevic, Patrik Rajsar und Rok Kapel trafen beim 8:3-Kantersieg jeweils doppelt. Die Red Steelers drehten einen 0:2-Rückstand zu Beginn des Mitteldrittels durch drei Treffer innerhalb von nur 199 Sekunden. Zwar konnten die Österreicher nur acht Sekunden später ausgleichen, doch dann zogen die Stahlstädter mit vier Toren binnen vier Minuten auf 7:3 davon und sorgten so für die Entscheidung.

HDK Maribor besiegte das LLZ Steiermark Süd/Graz99ers mit 4:3 nach Penaltyschießen. Die Slowenen drehten dabei einen 0:2-Rückstand in eine 3:2-Führung. Die Steirer retteten sich aber 68 Sekunden vor Schluss mit einem Powerplay-Treffer durch Jakob Mitsch in die Verlängerung, die torlos blieb. Im Shoot-out sorgte Nejc Voh für den ersten Heimsieg der Slowenen seit dem 12. September 2015 oder sechs Heimspielen.


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga