4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_424495_20130920.jpg EXPA Thomas Haumer

Fehervar gewinnt erstes Finale gegen Salzburg



Teilen auf facebook


Sonntag, 22.März 2015 - 6:26 - Ein temporeiches Spiel sahen die Fans in Ungarn zum Beginn der Finalserie in der Erste Bank Young Stars League. Nach zweimaligen Rückstand setzte sich Fehervar AV19 gegen den EC Red Bull Salzburg 4:2 durch.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase brachte Maximilian Egger die Gäste nach einem Bullygewinn im Angriffsdrittel in Führung. Gegen Drittelende wurden die Ungarn immer stärker, hatten bei einem Stangenschuss aber Pech. 10 Sekunden vor der ersten Drittelpause scheiterte Robert Sapatki in Überzahl alleine vor Goalie Mark Vlahovic, mit der Schlusssirene erzielte Benjamin Nemes aber den verdienten Ausgleich. Im Mittelabschnitt ging wieder Salzburg in Front, Lukas Kainz behielt bei einem Breakaway die Nerven. Etwa zur Hälfte des Spiels nahmen die Ungarn aber das Heft in die Hand, aus dem Druck resultierte der Ausgleich durch Krisztian Szabo.

Im Schlussdrittel wurde verbissen gekämpft, die Hausherren waren aber weiterhin tonangebend. In Überzahl sorgte Daniel Szabo für die erstmalige Führung, die Entscheidung folgte dann sechs Minuten vor dem Ende durch Ferenc Kocsis. Das zweite Spiel der Best of Three-Serie findet am Mittwoch in Salzburg statt.

Fehervar AV19 – EC Red Bull Salzburg 4:2 (1:1, 1:1, 2:0)
Tore Fehervar: Nemes (20.), K. Szabo (32.), D. Szabo (48./pp), Kocsis (54.)
Tore Salzburg: Egger (12.), Kainz (27.)


Quelle:red/Erste Bank Liga