3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_302311_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Salzburg sweept VSV in den EBYSL Urlaub



Teilen auf facebook


Freitag, 06.März 2015 - 7:19 - Heute beginnt in der EBEL die Play Off Serie zwischen Red Bull Salzburg und dem VSV, in der EBYSL ist sie schon nach zwei Spielen vorbei. Die Mozartstädter setzten sich nach ihrem Auftaktsieg zu Hause am Donnerstag auch auswärts in Villach durch und stehen damit als drittes Team im Halbfinale.

Drei von vier Halbfinalisten der Erste Bank Young Stars League stehen fest! Nach Fehervar und Ljubljana fixierte gestern auch die U20 von Red Bull Salzburg den Einzug in die Vorschlussrunde. Die Mozartstädter hatten aber mit dem VSV auch im zweiten Match härter zu kämpfen als dies erwartet wurde. Nach 40 Minuten hieß es in Villach 1:1, ehe die Gäste im Schlussabschnitt vorlegen konnten. Das schien auch zu reichen, bis die Kärntner durch Gelfanov in der 60. Minute zum 2:2 ausglichen. Eine Overtime hing 54 Sekunden vor dem Ende in der Luft, aber die Villacher hatten sich zu früh gefreut. 3 Sekunden vor dem Ende schlug Salzburg nämlich noch einmal zu und fixierte damit in einem dramatischen Finish den 3:2 Auswärtssieg.

Nun gibt es nur noch eine offene Viertelfinalserie in der EBYSL. Znojmo und MAC Budapest spielen in einem entscheidenden dritten Match den letzten Halbfinalisten aus.

EC VSV - EC Red Bull Salzburg 2:3 (0:1,1:0,1:2)
Referees: GRUBER P.; DURCHNER L., HOLZER D.
Tore: KRUMPL R. (25:52 / GELFANOV R., LEILER V.), GELFANOV R. (59:06 / KRUMPL R., LEILER V.) resp. HASCIC A. (10:16), GLÄßL M. (50:46 / LAHODA A., FILIN V.), WACHTER D. (59:57 / JAKUBITZKA D., HASCIC A.)
Goalkeepers: HERZOG L. (60 min. / 43 SA. / 3 GA.) resp. VLAHOVIC M. (60 min. / 22 SA. / 2 GA.)
Penalty in minuten: 12 resp. 30 (MISC - HASCIC A., MISC - LAHODA A.)

Die Kader:
EC VSV: EDER M., FALKNER M., GELFANOV R., HERZOG L., HÖFFERNIG S., JENNES C., KOMPAIN M., KREUTER D., KRONIG D., KRUMPL R., KUCHER F., LEILER V., MOSSER D., ROPATSCH P., ROSSBACHER D., SCHMIDT A., SIUTZ P., TOMAZEVIC B., URBANEK M., WOHLFAHRT P., ZNENAHLIK C.

EC Red Bull Salzburg: BERGER H., EGGER M., FILIN V., FLATSCHER A., GLÄßL M., HAGLER P., HASCIC A., JAKUBITZKA D., KAMMERER M., KÖRNER C., LAHODA A., MAYER M., NUßBAUMER F., PYCHA P., ROSENLECHNER M., STEINACHER S., VLAHOVIC M., WACHTER D., WAPPIS C., WEBER J., WINKLER D., WOLF R.

Stand Play Off Viertelfinale (Best of Three):
Fehervar AV19 - EHC LIWEST Linz 2:0 (5:1, 4:0)
EC Red Bull Salzburg - EC VSV 2:0 (5:3, 3:2)
KHL Medvescak Zagreb - HK Olimpija Ljubljana 0:2 (1:4, 2:3 n.V.)
MAC Budapest - HC Orli Znojmo 1:1 (4:3 n.V., 1:2)


Quelle:red/KF