3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

photo_421488_20130913.jpg EXPA © Oskar Höher

Schlusslicht Linz in der EBJL ohne Chance gegen Salzburg



Teilen auf facebook


Samstag, 31.Januar 2015 - 7:52 - Ein Drittel lang durfte der Tabellenletzte der internationalen Gruppe in der EBJL auf eine Sensation hoffen. 2:0 führten die Black Wings gegen Red Bull Salzburg nach 20 Minuten, am Ende setzte sich der Favorit dann aber doch noch sehr deutlich durch und eroberte den zweiten Platz.

23 Spiele, 19 Niederlagen und erst 4 Siege - die Black Wings haben in der diesjährigen EBJL Saison herzlich wenig zu lachen. Die Stahlstädter sind nach Bled das zweitschlechteste Team der Liga und belegen in der internationalen Tabelle abgeschlagen den 11. und letzten Platz. Damit war die Ausgangslage vor dem Heimspiel gegen Red Bull Salzburg klar: ein Punktgewinn käme schon einer Sensation gleich.

Umso überraschender, dass die Oberösterreicher nach dem ersten Drittel eine 2:0 Führung in Händen hielten, die allerdings im Mitteldrittel alles in die erwartete Richtung lenkten. Das 4:2 zur zweiten Pause war dann schon standesgemäß, nach 60 Minuten hatten die Red Bulls 8:2 gewonnen und damit den zweiten Platz in der internationalen Gruppe der EBJL erobert.

EHC LIWEST Linz - EC Red Bull Salzburg 2:8 (2:0, 0:4, 0:4)
Zuschauer: 425
Referees: RANKL M.; HÖLLER D., KRAUSZ M.
Tore: GASPAR M. (12:06 / MAYRHOFER M., KUKLA T.), KUKLA T. (12:32 / KRAGL G.) resp. VOLF D. (20:09 / ZITZ M., ZIMMERMANN C.), VOLF D. (25:17 / OBERTHALER S., ZIMMERMANN C.), ZITZ M. (26:52 / VOJTA D., VOLF D.), SCHÜTZ J. (27:27 / POSPISIL M.), GAMS T. (41:19 / SCHREIER L.), WALLENTA E. (44:04 / SCHÜTZ J., POSPISIL M.), VOJTA D. (49:05 / SCHÜTZ J., WALLENTA E.), OBERTHALER S. (53:48)
Goalkeepers: SIMAIR M. (60 min. / 30 SA. / 8 GA.) resp. SCHWAIGER M. (60 min. / 19 SA. / 2 GA.)
Penalty in minuten: 10 resp. 10

Die Kader:
EHC LIWEST Linz: EGGER M., GASPAR M., KASTL P., KLEISS L., KÖGL P., KRAGL G., KUKLA T., LEHNER L., MAURER N., MAYRHOFER M., MURPHY C., ROSENTHALER P., ROTH M., SCHWAB A., SCHWARZBAUER C., SIMAIR M., SINZINGER S., STADLER R., WAISMAYER M.

EC Red Bull Salzburg: GAMS T., LAMPER M., LARCHER S., MOTIL I., OBERTHALER S., POSPISIL M., RATTENSBERGER D., SANDER P., SCHREIER L., SCHUSTER A., SCHÜTZ J., SCHWAIGER M., SINZINGER F., SOKOLOV M., STAPELFELDT P., VOJTA D., VOLF D., WALLENTA E., WIRTH M., ZIMMERMANN C., ZITZ M.


Quelle:red/KF

hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio