3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

  

photo_302311_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Der Samstag hatte in der EBYSL viele Tore parat



Teilen auf facebook


Samstag, 10.Januar 2015 - 22:36 - In der Erste Bank Young Stars League gab es am Samstag trefferreiche Spiele. In sieben Partien fielen 57 Treffer. Erfolgreich waren Klagenfurt, Wien, Salzburg, die L.A. Stars, MAC Budapest, Fehervar AV19 und Zagreb.

12 Treffer in Graz und Znojmo
Die trefferreichsten Spiele gingen in Graz und in Znojmo über die Bühne! An beiden Spielorten fielen zwölf Tore! Fehervar AV19 siegte im Bunker mit 10:2. Nach 18 Minuten führten die Ungarn bereits mit 6:0, danach schalteten die Teufel einen Gang zurück und feierten am Ende einen 10:2-Kantersieg. Spannender verlief die Partie in Znojmo. Der EC Red Bull Salzburg siegte dort mit 7:5. Die zwei Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch (33:33-Torschüsse). Für ein Schützfest sorgten die beiden Teams mit sieben Treffern in den letzten 20 Minuten. Nach zwei Drittel war es erst 3:2 für die Jung-Bulen gestanden. Matchwinner war Maximilian Egger mit drei Treffern.

Capitals gewinnen auch drittes Spiel im Jahr 2015
Immerhin neun Treffer sahen die Fans in Wien und in Budapest. Die UPC Vienna Capitals führten im Heimspiel gegen den EC VSV rasch mit 2:0. Die Adler glichen aber noch im ersten Drittel durch zwei Powerplay-Treffer aus und gingen nach Wiederbeginn sogar mit 3:2 in Führung. Mit drei Treffern binnen zehn Minuten stellen die Hausherren aber die Weichen wieder auf Sieg und bejubelten am Ende den dritten Sieg im dritten Spiel im Jahr 2015!
MAC Budapest beat Olimpija Ljubljana Juniors 7:2. After 24 minutes the Hungarians lead already 5:0. Arnold Sillo scored three goals!

KAC, L.A. Stars und Zagreb siegten ebenfalls
Der KAC setzte sich in einer strafenreichen Partie bei VASAS S.C. Budapest mit 2:1 durch. Den Game Winner erzielte Philipp Kreuzer in Minute 44. KHL Medvescak Zagreb siegte in Linz mit 4:1. Die Kroaten entschieden das Match mit drei Treffern im Schlussdrittel zu ihrem Gunsten. Und die L.A. Stars feierten gegen die Innsbrucker Jung-Haie einen 4:2-Heimsieg. Die Niederösterreicher stellten bereits im ersten Drittel durch zwei Treffer von Vadzim Malinouski die Weichen auf Sieg. Zu Beginn des Schlussdrittels zogen die L.A. Stars auf 4:1 vor. Die Tiroler steckten aber nicht auf und konnten in Überzahl noch zwei Tore aufholen, der Ausgleich gelang ihnen jedoch nicht mehr.

Sa, 10.01.2015: UPC Vienna Capitals - EC VSV 6:3 (2:2,3:1,1:0)
Tore Wien: Großlercher (7./pp), Nißner (8.), Tischler (27.), Bolterle (32.), Pospisil (37.), Schlögl (59./EN)
Tore Villach: Kompain (8./pp), Leiler (18./pp), Moser (26.)

Sa, 10.01.2015: HC Orli Znojmo - EC Red Bull Salzburg 5:7 (1:2,1:1,3:4)
Tore Znojmo: M. Pospisil (5./pp, 45./pp), Spacek (34./sh), Zajic (58./pp), Krcho (60.)
Tore Salzburg: Lancsar (9./pp), Egger (14./sh, 24., 43./sh), Berger (53.), Lahoda (59./EN), Steinacher (60./EN)

Sa, 10.01.2015: LLZ Steiermark Süd/Graz99ers - Fehervar AV19 2:10 (1:6,1:1,0:3)
Tore Graz: Konrad (10.), Rieberer (24./sh)
Tore Szekesfehervar: Reisz (5.), Szabo (6.), Pillok (9., 18.), Sarpataki (13.), Vincze (16., 46.), Mazzag (25., 50./pp), Szasz (59.)

Sa, 10.01.2015: MAC Budapest - Olimpija Ljubljana Juniors 7:2 (2:0,4:2,1:0)
Tore MAC: Herner (4./pp, 22./sh), Sillo (19., 24., 49./sh), Terbocs (24.), Schmal (38.)
Tore Ljubljana: Hadzic (28./pp), Subic (34./sh)

Sa, 10.01.2015: EHC LIWEST Black Wings Linz - KHL Medvescak Zagreb 1:4 (0:0,1:1,0:3)
Tor Linz: Lindner (21.)
Tore Zagreb: Smolec (35.), Mikulic (49.), Milicic (57.), Bukovic (60./EN)

Sa, 10.01.2015: VASAS S.C. Budapest - EC-KAC 1:2 (1:1,0:0,0:1)
Tor Budapest: Hegyi (15.)
Tore Klagenfurt: Kernberger (8.), Kreuzer (44.)

Sa, 10.01.2015: Eishockey Club L.A. Stars - HC TWK Innsbruck "Die Haie" 4:3 (2:0,0:1,2:2)
Tore St. Pölten: Malinousky (8., 11./sh), Reyn (44.), Irhuesogie (46./pp)
Tore Innsbruck: Paulweber (39., 59./pp), Schramm (49./pp)

Mi, 07.01.2015: LLZ Steiermark Süd/Graz99ers - EC VSV 2:3 (1:2,1:1,0:0)
Tore Graz: Atzl (9.), Rieberer (26.)
Tore Villach: Mosser (3.), Siutz (11.), Leiler (35.)

passende Links:
Vienna Capitals Team Silver
EC Villacher SV U20


Quelle:red/Erste Bank Liga

hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio