3
 
6

KAC vs.BWL

8
 
3

RBS vs.G99

3
 
0

HCI vs.VSV

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
1

BWL vs.HCI

3
 
7

G99 vs.RBS

7
 
3

HCB vs.ZNO

2
 
3

AVS vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.KAC

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

HCI vs.BWL

1
 
2

AVS vs.RBS

  

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Schwarzer Tag für VSV und Salzburg in der EBJL



Teilen auf facebook


Sonntag, 16.November 2014 - 11:32 - Keine Punkte für die beiden ÖEHV Teams, die am Samstag in der EBJL im Einsatz waren. Der HC Orli Znojmo war dem VSV um zwei Kragenweiten zu groß, während Salzburg in Budapest ebenfalls verlor und dabei kein Tor erzielen konnte.

MAC Budapestsetzte sich gegen den EC Red Bull Salzburg mit 2:0 durch und HC Orli Znojmo konnte gegen den EC VSV einen deutlichen 7:1-Sieg feiern. Dank eines starken zweiten Drittels, in dem Miskolci JSE vier Tore erzielen konnte, gewann Miskolci gegen VASAS mit 7:3.

MAC Budapest – EC Red Bull Salzburg 2:0 (1:0,1:0,0:0)
Tore MAC: Korosi (11./pp), Gyurgyev (28.);

HC Orli Znojmo – EC VSV 7:1 (2:0,2:0,3:1)
Tore ZNO: Jambor (3./23.), Bulin (5./41.), Tondl (27./46./58.);
Tor VSV: Friedrich (55.);

Miskolci JSE – VASAS 7:3 (1:0,4:1,2:2)
Tore JSE: Karda (19./pp/34./37.), Szücs (21./43.), Deak (38./pp), Szopos (52./sh);
Tore VAS: Horvath (24.), Török (53.), Czako (60.);

passende Links:
EC Villacher SV
HC Orli Znojmo


Quelle:red/Erste Bank Liga