4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

  

img_7370.jpg

VSV feiert Auswärtssieg in Graz, Budapest schlägt Stars



Teilen auf facebook


Donnerstag, 16.Oktober 2014 - 8:47 - In den beiden EBYSL Partien am Mittwoch gab es Siege für die in den Tabellen besser klassierten Teams. Der VSV setzte sich bei den Graz 99ers dank starkem Mitteldrittel mit 5:2 durch, MAC Budapest hielt die L.A. Stars auf Distanz.

Der VSV hat in der EBYSL seinen direkten Verfolger aus Graz abgeschüttelt. Die Villacher setzten sich am Mittwoch bei den 99ers mit 5:2 durch und feierten damit ihren siebten Saisonsieg. Den Grundstein dafür legten die Kärntner im zweiten Drittel, denn nach einem knappen ersten Abschnitt zogen die Adler bis zur zweiten Pause auf 5:1 davon. Die 99ers konnten im Schlussabschnitt nicht mehr zusetzen und schafften nur noch das zweite Tor. Damit kassierte Graz seine 13. Niederlage im 17. Spiel und bleibt in Gruppe A Vorletzter, hat nun schon sieben Punkte Rückstand auf den VSV, der gleichzeitig zwei Spiele weniger absolviert hat.

Budapest feiert Heimsieg über L.A. Stars
Sehr ähnlich diesem rot-weiß-roten Duell verlief auch das zweite EBYSL Spiel des gestrigen Tages. MAC Budapest geriet im Heimspiel im ersten Drittel gegen die L.A. Stars in Rückstand, konnte das Match aber im Mitteldrittel mit drei Treffern umdrehen. Die Niederösterreicher kamen in der 47. Minute aber wieder auf 2:3 heran und es wurde noch einmal spannend, allerdings ließen sich die Ungarn diesen Sieg nicht mehr nehmen. In der Schlussminute gelang den Gastgebern das entscheidende 4:2 und damit war der 12. Saisonsieg fixiert.

Die Magyaren liegen mit 38 Zählern aus 16 Spielen am zweiten Platz der Gruppe B, die L.A. Stars aus St. Pölten halten weiterhin bei 6 Siegen und sind auf Rang 5 zu finden.

MAC Budapest - Eishockey Club L.A. Stars 4:2 (0:1, 3:0, 1:1)
Zuschauer: 70
Referees: HALASSY G.; KIS-KIRALY B., VACZI D.
Tore: FELFOLDY P. (20:59 / TERBOCS I., EGYED R.), TERBOCS I. (25:14 / EGYED R., FELFOLDY P.), TERBOCS I. (35:24 / EGYED R., HERSZENYI A.), EGYED R. (59:57) resp. STEN D. (05:43 / KUCHYNSKI S., ZAVALNYUK N.), STEN D. (46:40 / IRHUESOGIE C., REYN N.)
Goalkeepers: ZAKA N. (60 min. / 32 SA. / 2 GA.) resp. BONTORIN R. (59 min. / 27 SA. / 3 GA.)
Penalty in minuten: 8 resp. 4

Die Kader:
MAC Budapest: ANIC I., BERENDI D., BJELOGLIC U., DOBOS K., EGYED R., FEKETE G., FELFOLDY P., HERNER O., HERSZENYI A., INGLIS A., JASZAI D., KOVACS A., LAKATOS H., LAKATOS L., PAJIC S., PAPP D., SCHMAL K., STIPSICZ B., TERBOCS I., VAJDA T., VAJDA Z., ZAKA N.

Eishockey Club L.A. Stars: BLÜML J., BONTORIN R., DVOYNISHNIKOV M., GLEß T., HABERNIG S., HOCHMAN P., HUBER S., IRHUESOGIE C., KASTNER M., KRASNY I., KUCHYNSKI S., MALINOUSKI V., REYN N., STEN D., SZTATECSNY P., WOLF S., ZAVALNYUK N.


LLZ Stmk. Süd - Graz99ers EC VSV 2:5 (0:1, 1:4, 1:0)
Zuschauer: 34
Referees: SPORER G.; ANGERER B., RIEDMANN P.
Tore: SCHRÖTTNER T. (25:22 / KERN M., HIRSCHBERGER M.), KERN M. (57:01) resp. URBANEK M. (08:26 / LEILER V., GELFANOV R.), LEILER V. (33:49 / GELFANOV R.), LEILER V. (37:57 / RAUTER M.), GELFANOV R. (38:44 / LEILER V., URBANEK M.), MOSSER D. (39:26 / FALKNER M., MOSER M.)
Goalkeepers: STILL M. (60 min. / 51 SA. / 5 GA.) resp. AVSENIK U. (60 min. / 29 SA. / 2 GA.)
Penalty in minuten: 6 resp. 26 (MISC - HÖFFERNIG S.)

Die Kader:
LLZ Stmk. Süd - Graz99ers: ATZL P., DE PAULI F., FÄRBER L., HIRSCHBERGER M., KANYO T., KERN M., KONECNY D., LAMMER D., LUTTENBERGER A., MITSCH J., PETROVITZ M., PICHLER L., PÖLZL D., RIEBERER B., ROTHER F., SCHRÖTTNER T., STILL M.

EC VSV: AVSENIK U., BRUNNER N., EDER M., FALKNER M., GELFANOV R., HÖFFERNIG S., KREUTER D., KRUMPL R., KUCHER F., LEILER V., MOSER M., MOSSER D., RAUTER M., ROPATSCH P., SIUTZ P., STAUDACHER S., TOMAZEVIC B., URBANEK M., ZNENAHLIK C.

passende Links:
Moser Medical Graz 99ers
EC Villacher SV U20


Quelle:red/KF