2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

  

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

KAC überrollt Olimpija, Linz gewinnt bei den Capitals



Teilen auf facebook


Montag, 22.September 2014 - 5:47 - In der Erste Bank Youngstars League können sowohl der EC-KAC als auch Fehervar AV19 Shutout-Siege feiern. Auch Salzburg, Linz und Zagreb können ihre Spiele gewinnen.

Obwohl der EC Red Bull Salzburg nach dem ersten Drittel mit 0:1 gegen den VSV zurücklag, konnten die Mozartstädter das Spiel durch drei Tore im Schlussabschnitt drehen und letztendlich einen 4:2-Heimsieg einfahren.

Die UPC Vienna Capitals mussten sich vor eigenem Publikum gegen den EHC Liwest Linz mit 3:2 geschlagen geben. Bis fünf Minuten vor dem Ende stand es noch 2:2 unentschieden ehe Sagi in numerischer Unterzahl der entscheidende Treffer gelang.

Stets unter Kontrolle hatte Fehervar AV19 das Spiel gegen den HC TWK Innsbruck. Am Ende konnten die Ungarn, Tabellenführer der Gruppe B, einen ungefährdeten 4:0-Shutout-Sieg feiern. Kocsis traf dabei im Doppelpack.

Dank eines starken zweiten Drittels, in dem den Kroaten drei Treffer gelangen, konnte sich KHL Medvescak Zagreb gegen das LLZ Stmk. Süd/Graz 99ers 6:2 gewinnen und damit den dritten Platzin der Gruppe A absichern.

Einen Kantersieg feierte der EC-KAC bei HK Olimpija Ljubljana. Die Klagenfurter wussten beim klaren 8:0-Auswärtssieg zu überzeugen, Kurath erzielte einen Hattrick, Seifried traf zweimal ins Schwarze.

Eine klare Angelegenheit für den HC Orli Znojmo war das Auswärtsspiel beim Eishockey Club LA Stars. Obwohl die Heimischen in der zweiten Minute in Führung gingen, konnten die Tschechen das Spiel relativ schnell in den Griff bekommen und gewannen letztendlich klar mit 7:1.

Ergebnisse von Sonntag, dem 07.09.2014:

EC Red Bull Salzburg – EC VSV 4:2 (0:1,1:1,3:0)
Tore RBS: Hascic (34./60./en), Hagler (41.), Lancsar (52.);
Tore VSV: Tomazevic (9.), Znenahlik (36./pp);

UPC Vienna Capitals – EHC Liwest Linz 2:3 (0:1,1:1,1:1)
Tore VIC: Znenahlik (25./pp2), Maxa (53.);
Tore EHC: Sagi (15./pp/55./sh), Lehner (28.);

Fehervar AV19 – HC TWK Innsbruck 4:0 (1:0,1:0,2:0)
Tore AVS: Kocsis (4./28./pp2), Szabo (43.), Reisz (59.);
KHL Medvescak Zagreb – LLZ Stmk. Süd/Graz 99ers 6:2 (1:1,3:0,2:1)
Tore KHL: Krnic (18./60./pp), Plaesko (26.), Mikulic (38./pp), Smolec (40.),
Jankovic (54./sh);
Tore LLZ: Rieberer (4.), Sudniekiewicz (55./pp);

HK Olimpija Ljubljana – EC-KAC 0:8 (0:2,0:3,0:3)
Tore KAC: Seifried (5./43./ps), Matschnigg (17.), Kurath (30./sh/45./54.), Filipic (37.),
Kalt (39.);

Eishockey Club LA Stars – HC Orli Znojmo 1:7 (1:2,0:4,0:1)
Tore: Ladanyi (2.);
Tore ZNO: Michalica (10.), Spacek (11./40./pp), Fruhwirt (24.), Krcho (26.),
Racicky (36./44.);

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite
Moser Medical Graz 99ers


Quelle:red/Erste Bank Liga