3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

 Eisenbauer

EBYSL Siege für die 99ers, Znojmo und den VSV



Teilen auf facebook


Sonntag, 14.September 2014 - 7:29 - In der Erste Bank Youngstars League fanden am Samstag sechs Spiele statt. Znojmo, VSV, Zagrab und die Graz 99ers feierten Heimsiege, MAC Budapest und Fehervar gewinnen in der Fremde.

HC Orli Znojmo kann sich dank eines starken Schlussdrittels, in dem die Tschechen das Spiel binnen fünf Minuten durch zwei Tore drehten, gegen den EC-KAC durchsetzten und einen 4:3-Heimsieg feiern. Jiri Lander fixierte drei Minuten vor dem Ende den Sieg der Heimischen.

Ein Spiel auf Augenhöhe lieferten sich der VSV und der Eishockey Club LA Stars. Bis knapp vor dem Ende stand es 2:2 unentschieden ehe Philip Siutz drei Sekunden vor der Sirene in einer 5-3 Überlegenheit den Last-Minute-Sieg für die Adler fixieren konnte.

Ebenso nichts für schwache Nerven war das Spiel der Innsbrucker Haie gegen MAC Budapest. In einer ausgeglichenen Partie konnten sich die Gäste aus Ungarn knapp mit 2:1 durchsetzen.

KHL Medvescak Zagreb kann sich vor eigenem Publikum gegen die UPC Vienna Capitals mit 4:1 durchsetzen. Oliver Znenahlik konnte zwischenzeitlich zwar den 1:2-Anschlusstrefer erzielen, der vierte Treffer Zagrebs ins leere Tor brachte allerdings die Entscheidung zu Gunsten der Kroaten.

Fehervar AV19 konnte sich bei Olimpija Ljubljana für die letztjährige Finalniederlage revanchieren und sich in Slowenien knapp mit 2:1 in der Verlängerung durchsetzen. Szilard Hamvai erzielte den entscheidenden Treffer für die Gäste.

Einen klaren Sieg feierte das LLZ Stmk. Süd Graz 99ers gegen VASAS S.C. Die Steirer setzten sich gegen die Ungarn mit 6:2 durch, die letzten drei Tore der 99ers fielen binnen sechs Minuten im Schlussabschnitt.

Ergebnisse von Samstag, dem 13.09.2014:
HC Orli Znojmo - EC-KAC 4:3 (1:1,1:2,2:0)
Tore HCO: Racicky (8./pp/53.), Zajic (38.), Lander (58.);
Tore KAC: Kau (18./pp), Kreuzer (31.), Grüneis (38./sh);

EC VSV – Eishockey Club LA Stars 3:2 (0:0,2:1,1:1)
Tore VSV: Leiler (25.), Znenahlik (39./pp), Siutz (60./pp2);
Tore LAS: Malinouski (31./pp), Irhuesogie (58.);

HC TWK Innsbruck „Die Haie“ – MAC Budapest 1:2 (1:1,0:1,0:0)
Tor HCI: Teschauer (11./sh);
Tore MAC: Majoross (14.), Sillo (25.);

KHL Medvescak Zagreb – UPC Vienna Capitals 4:1 (1:0,2:1,1:0)
Tore KHL: Jankovic (19./pp2), Krnic (23.), Platuzic (33./57./en);
Tor VIC: Znenahlik (33.);

HK Olimpija Ljubljana – Fehervar AV19 1:2 n.V. (0:0,0:1,1:0.1:0)
Tor HKO: Hadzic (53./pp2), Hamvai (64.);
Tore AVS: Sofron (32.);

LLZ Stmk. Süd Graz 99ers – VASAS S.C. 6:2 (1:0,2:1,3:1)
Tore LLZ: Konecny (15.), Kern (21./pp), Petrovitz (40./pp), Hirschberger (50./ps),
Zierer (54.), Rieberer (56.);
Tore VAS: Zwick (36.), Fulop (58.);

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite