2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

Schläger, Schäfte Eisenbauer.com

Transfergeflüster: Kapfenberg gibt erste Zugänge bekannt



Teilen auf facebook


Freitag, 18.April 2014 - 7:36 - Noch wird man in der Szene mit Zurückhaltung beobachtet, aber in Kapfenberg laufen die Planungen für die Rückkehr in die zweithöchste Spielstufe auf Hochtouren. Die ersten Spieler wurden bereits verpflichtet - darunter auch drei Legionäre aus der Tschechischen Republik!

Die Steelers hatten es ja bereits in ihrer ersten Pressekonferenz angekündigt, dass man bei der Kaderzusammenstellung nicht den in Österreich so belieben nordamerikanischen Weg gehen werde. Nun ließ man den Sprüchen Taten folgen und hat die ersten drei Ausländer unter Vertrag genommen. Zwei Stürmer und ein Verteidiger wurden verpflichtet. Der 23-jährige Tscheche Miloslav Jachym ist ein echter Riese: mit 193 Zentimetern Körpergröße war er zuletzt beim HK Poprad in der slowakischen Extraliga aktiv und war dort für die Defensivarbeit zuständig. Tore darf man sich eher selten von ihm erwarten, sein letztes Erfolgserlebnis hatte Jachym in der Saison 2011/12 (!), in der slowakischen Liga brachte er es in den letzten drei Jahren auf 88 Einsätze (8 Assists, -23).

Den Kennern der rot-weiß-roten Eishockeyszene nicht unbekannt sein dürfte Honza Polata, der zwar in Pisek das Eishockeyspielen erlernt hat, zuletzt aber fünf Jahre für Red Bull Salzburg spielte. In der russischen MHL machte der 20-jährige Tscheche in 48 Partien 26 Scorerpunkte (13 Tore, 13 Assists). Und das als Verteidiger!

Aus der EBYSL kommt Matyas Hlozek, ein 20 Jahre junger Stürmer mit Parademaßen (191 cm, 98 kg). Für den HC Orli Znojmo sammelte der U22 Legionär in 45 Partien 36 Scorerpunkte (14 Tore, 22 ASsists) und 59 Strafminuten. Letzte Saison kam er als Leihgabe bei Moravske Budweis erstmals auch außerhalb einer Nachwuchsliga zum Einsatz, in Kapfenberg wird er nun seine erste Saison in einer größeren Liga absolvieren.

Die ersten drei Österreicher sind an Board
Auch im Bereich der Österreicher sind die Kapfenberger schon aktiv gewesen und haben mit Filip Orsagh einen Verteidiger geholt, der nicht nur den slowakischen, sondern auch den österreichischen Pass hat. Der Verteidiger war zuletzt in Salzburg und kam bei den Red Bulls nicht nur in der EBYSL, sondern auch in der MHL zum Einsatz. 51 Partien hat er letzte Saison absolviert und es dabei auf insgesamt 7 Tore, sowie 11 Assists gebracht.

Einen echten Kapfenberger hat man mit Adrian Stühlinger gebunden. Der 18-Jährige gehörte zuletzt dem Team der Graz 99ers an, wurde bei den Murstädtern aber nur in der EBYSL mit richtig Eiszeit bedacht. 39 Spiele absolvierte der Verteidiger für die 99ers in der EBYSL und kam dabei auf 9 Tore, sowie 12 Assists. Bislang nur dritt- oder viertklassig spielte Sandro Zöbinger, der aus Weiz in die Böhlerstadt wechselt. Der Flügelstürmer will sich bei den Steelers in einer höheren Liga durchsetzen und in der INL aufzeigen.