2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

G99 vs.BWL

© by WU2005

EBJL: Bled gewinnt Turnier in Sankt Pölten



Teilen auf facebook


Samstag, 15.März 2014 - 22:13 - Mit Siegen über Miskolci und Znojmo gewann der HKMK Bled das Turnier der Erste Bank Juniors League in St. Pölten. Im Finale triumphierten die Slowenen nach toller Aufholjagd.

HC Orli Znojmo - Eishockey Club L.A. Stars 2
Zu Turnierbeginn setzte sich der Favorit aus Znojmo gegen die Gastgeber klar durch. Bereits in der ersten Minute erzielten die Adler zwei Treffer, am Ende des ersten Abschnitts führten die Tschechen 5:1. Auch ein Goalie-Wechsel brachte den Stars nichts ein, Znojmo strotzte vor Selbstvertrauen und ließ im Mitteldrittel weitere sechs Treffer folgen. Mit Daniel Salat, Jan Bulin und Patrik Tondl bejubelten drei Akteure beim schlussendlich hohen 15:2-Erfolg einen Hattrick, womit die Tschechen als erstes Team ins Finale aufstiegen.

HKMK Bled – Miskolci JSE
Bled war der große Unbekannte vor diesem Turnier, die Slowenen hatten in dieser Saison noch gegen kein Team der Gruppe Blau gespielt. Miskolci konnte die ersten paar Minuten zwar offen gestalten, die individuelle Klasse Bleds setzte sich aber durch. Luka Ulamec traf nach fünf Minuten zur Führung und durch den zweiten Treffer des Abends von Nejc Pancur stand es im Mitteldrittel 4:0. Die Slowenen setzten im Schlussdrittel auch den Schlusspunkt, verteidigten in den letzten Minuten das Shutout von Urban Avsenik erfolgreich. Damit qualifizierte sich Bled als zweites Team für das Finalspiel am Samstag.

Eishockey Club L.A. Stars 2 – Miskolci JSE
Im Spiel um den vorletzten Platz fand der Underdog aus Niederösterreich besser in die Partie. Nach einem vergebenen Penalty Shot traf Moritz Wirth auch zur Führung. Die Stars kontrollierten das Geschehen auch im Mittelabschnitt, zogen durch drei weitere Treffer auf 4:0 davon. Als alles nach einer überraschend klaren Angelegenheit aussah, kamen die Ungarn zurück ins Spiel. Otto Szopos brachte sein Team auf die Anzeigentafel und vor Drittelende verkürzte Miskolci sogar auf einen Zwei-Tore-Rückstand. Die Stars kamen erholt aus der Kabine und ließen den fünften Treffer folgen. Dennoch wurde es in der Schlussphase noch spannend, die Gäste kamen wieder auf ein Tor heran, konnten den Ausgleich aber nicht mehr erzwingen.

HC Orli Znojmo - HKMK Bled
Im Duell der Sieger des Vortages entwickelte sich vom ersten Bully an ein schnelles Spiel, in dem die Slowenen in Person von Rok Kapel den ersten Volltreffer landeten. Bled antwortete auf den Ausgleich mit dem 2:1 im Powerplay, doch fortan nahmen die Tschechen das Heft in die Hand. Durch drei weitere Tore gingen die Adler mit einer komfortablen Führung in die erste Pause. Im zweiten Drittel zog Znojmo sogar auf 7:4 davon und alles sah nach dem Turniersieg aus. Doch Luka Ulamec hatte etwas dagegen, brachte sein Team mit einem Hattrick im letzten Abschnitt, insgesamt erzielte er vier Tore, in die Verlängerung. Nach einer torlosen Overtime krönte Rok Kapel das Comeback mit dem entscheidenden Penalty. Damit holte sich der HKMK Bled den Turniersieg und insgesamt Rang 13.

Turnier Erste Bank Juniors League, 13. - 16. Platz in Sankt Pölten
Erster Spieltag, 14.03.2014:
HC Orli Znojmo - Eishockey Club L.A. Stars 2 15:2 (5:1, 6:1, 4:0)
Tore Znojmo: Salat (1., 7./pp, 17./pp2), Bulin (1., 24., 30.), Lander (4., 25.), Tondl (35./pp, 37., 55.), Pelan (39., 57./pp), Kruckovyc (53./sh), Nahodil (55./sh)
Tore Stars: Atamanchuk (11.), Zumstein (40.)

HKMK Bled – Miskolci JSE 5:0 (2:0, 2:0, 1:0)
Tore Bled: Ulamec (5.), Pancur (16./pp, 34.), Kapel (31.), Ivancevic (53./pp)

Zweiter Spieltag, 15.03.2014:
Spiel um Platz 15:
Eishockey Club L.A. Stars 2 – Miskolci JSE 5:4 (1:0, 3:2, 1:2)
Tore Stars: Wirth (12./pp), Baranov 21./pp), Wrumnig (26./pp), Singer (33.), Zavalnyuk (46.)
Tore Miskolci: Szopos (35.), Magyar (39.), Albert (50./pp), Karda (53.)

Spiel um Platz 13:
HC Orli Znojmo - HKMK Bled 7:8 n. P. (4:2, 3:2, 0:3, 0:0, 0:1)
Tore Znojmo: Bulin (5., 18., 29., 34./pp), Lander (9.), Svatuska (17.), Pucher (39.)
Tore Bled: Kapel (4., 8./pp, 65./entsch. Penalty) Ulamec (31., 42./pp, 43., 57.), Pazlar (32.)


Quelle:Erste Bank Liga