5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

Goaliehelm von hinten Eisenbauer.com

EBJL: Linz besiegt VSV, KAC überrascht



Teilen auf facebook


Sonntag, 02.März 2014 - 8:28 - In der Erste Bank Juniors League feierte der EC-KAC einen Shutout-Sieg über die zweitplatzierten Ungarn aus Fehervar. Die LA Stars und Linz gewannen ihre Heimspiele knapp, während die Caps in der Fremde erfolgreich waren.

EC-KAC – SAPA Fehervar AV19
Der KAC stellte dem Tabellenzweiten aus Fehervar zu Hause ein Bein und schob sich durch einen 3:0-Shutout-Sieg weiter an die Spitze heran. Nach einem torlosen Startdrittel durchbrach Sandro Seifried den Bann und nur zwei Minuten später verdoppelte Thomas Ostermann. Die Hausherren hatten mehr vom Spiel und setzten nach 55 Minuten durch Fabian Kau den Schlusspunkt. Zudem feierte Tobias Cirtek nach 29 gehaltenen Schüssen ein hart erarbeitetes Shutout.

Medvescak Zagreb – HC Orli Znojmo
In Zagreb wurde ein wahrer Torreigen nach neun Minuten eröffnet, die Heimischen gingen mit einer knappen 2:1-Führung in die erste Pause. Gleich nach Wiederbeginn zeigte Luka Jarcov seine Klasse, er steuerte zwei Treffer zu einem klaren 5:1 bei. Auch die Tschechen zeigten sich treffsicher und kamen nach 47 Minuten auf ein Tor heran. Doch keine zwei Minuten später war wieder Jarcov zur Stelle, er traf zum 7:5-Endstand.

EHC Liwest Black Wings Linz – EC VSV
Die Villacher gingen in Linz bereits nach etwas mehr als vier Minuten in Führung, diese wurde aber noch im ersten Abschnitt von Maximilian Girtler egalisiert. Kurz nach der Hälfte des Spiels nahmen die Hausherren einen Torhüter-Wechsel vor, für Marco Simair kam Lorenz Lehner, der im restlichen Spielverlauf nicht mehr bezwungen wurde. Gegen Ende des Mittelabschnitts ließen die Oberösterreicher ein 5:3-Powerplay aus, das Gleiche passierte im letzten Drittel auf der Gegenseite. Acht Minuten vor Schluss sorgte Erik Kirchschläger mit dem 2:1 für die Entscheidung, womit die Black Wings auch Rang vier verteidigten.

Miskolci Jegesmedvek JSE - UPC Vienna Capitals Silver
Die Capitals feierten beim Tabellen-Vorletzten aus Ungarn einen klaren 6:1-Erfolg. Durch einen Treffer von Thomas Maier gingen die Wiener mit einer Führung in den Mittelabschnitt, wo zuerst die Stunde von Benjamin Nißner schlug. Durch zwei Tore, eines davon sogar in Unterzahl, baute er die Gäste-Führung weiter aus. Übertroffen wurde er nur von Teamkollegen Richard Schlögl, der drei weitere Treffer folgen ließ. Drei Minuten vor dem Ende gelang den Gastgebern zumindest der Ehrentreffer.

Eishockey Club L.A. Stars - LLZ Stmk. Süd-Graz 99ers
Die neuntplatzierten Steirer zeigten sich beim Gastspiel in Sankt Pölten im ersten Drittel durchaus effizient und gingen mit einer 2:0-Führung in die Kabine. Doch im Mittelabschnitt schlugen die Hausherren binnen weniger Minuten zurück. Dem Anschlusstreffer von Leonid Ivanovski folgte Dimitry Iskornev mit einem Doppelpack. Das Spiel war gedreht, doch die 99ers glichen mit einem Shorthander von Stefan Trost nochmals aus. Im selben Powerplay gelang den Stars aber der Treffer zum schlussendlich knappen 4:3-Heimerfolg. Denn im Schlussdrittel brachten sich die Gäste durch viele Strafen selbst um die Chance nochmals ins Spiel zurückzukommen.

Eishockey Club L.A. Stars 2 - MAC Budapest
Der Tabellenführer aus Budapest stellte die Weichen beim Schlusslicht schnell auf Sieg, nach 17 Minuten lagen die Gäste 3:0 in Front. Im Mittelabschnitt hielten die Stars zwar mit, kassierten aber dennoch den vierten Treffer. Tamas Vajda sorgte mit Tor Nummer Fünf für den Schlusspunkt und besiegelte Budapests Pflichtsieg.

EC-KAC – SAPA Fehervar AV19 3:0 (0:0, 2:0, 1:0)
Tore KAC: Seifried (24.), Ostermann (27.), Kau (55.)

Medvescak Zagreb – HC Orli Znojmo 7:5 (2:1, 4:2, 1:2)
Tore Zagreb: Platuzic (9./pp), Milicic (16.), Jarcov (21., 22., 49./pp), Petrinsak (21.), Boric (40./pp)
Tore Znojmo: Tondl (12./pp, 47./ps), Bulin (26./sh, 38.), Lander (42.)

EHC Liwest Black Wings Linz – EC VSV 2:1 (1:1, 0:0, 1:0)
Tore Linz: Girtler (13.), Kirchschläger (52.)
Tor VSV: Wohlfahrt (5.)

Miskolci Jegesmedvek JSE - UPC Vienna Capitals Silver 1:6 (0:1, 0:4, 1:1)
Tor Miskolci: Albert (57.)
Tore Capitals: Maier (14.), Nißner (21./sh, 26.), Schlögl (40., 40., 57.)

Eishockey Club L.A. Stars - LLZ Stmk. Süd-Graz 99ers 4:3 (0:2, 4:1, 0:0)
Tore Stars: Ivanovski (26.), Iskornev (27./sh, 32./pp2), Habernig (36./pp)
Tore LLZ: Kohlfürst (2.), Konecny (6.), Trost (35./sh)

Eishockey Club L.A. Stars 2 - MAC Budapest 0:5 (0:3, 0:1 ,0:1)
Tore MAC: Schonekker (11.), Bjelogrlic (14./pp), Papp (17.), Korosi (31.), Vajda (53.)

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite


Quelle:Erste Bank Liga