2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

img_7370.jpg

EBYSL: Salzburg überrascht, KAC und Linz gewinnen



Teilen auf facebook


Donnerstag, 27.Februar 2014 - 5:33 - In der Erste Bank Young Stars League überraschte der EC Red Bull Salzburg mit einem 7:1-Erfolg bei Leader HK Olimpija. Heimsiege feierten Klagenfurt, Linz, Innsbruck und die L.A. Stars.

Jung-Bullen feiern Kantersieg beim Leader
Auch das sechste Saisonduell zwischen Leader HK Olimpija und dem EC Red Bull Salzburg ging an das Auswärtsteam! Die Red Bulls dominierten das Spiel klar (45:18-Toschüsse) und feierten am Ende einen 7:1-Kantersieg. Das erste Tor der Gäste war nur eine Frage der Zeit und gelang schließlich Joachim Ramoser in der zehnten Minute. Bis zur 42. Minute konnte Salzburg seine Führung durch die Treffer von Topscorer Lukas Kainz (2x), Lukas Andel, Torjäger Hubert Berger und Smail Samardzic sogar auf 6:0 hinaufschrauben. Erst danach konnte Leader HK Olimpija durch Klemen Drozg in Überzahl anschreiben. Den Schlusspunkt zum klaren 7:1-Sieg des EC Red Bull Salzburg in Ljubljana setzte wieder Joachim Ramoser, der bereits das Schützenfest eröffnete, mit einem Empty-Net-Treffer.

Der HK Olimpija bleibt trotz der Niederlage Leader in Gruppe A, der EC Red Bull Salzburg belegt weiterhin den vierten Platz.

Jung-Haie kehrten gegen Villach auf die Siegerstraße zurück
Der HC TWK Innsbruck "Die Haie" siegt wieder! Nach sieben Niederlagen in Folge feierten die Tiroler am Mittwoch einen 4:2-Heimsieg gegen den EC VSV. Die Jung-Haie erwischten einen perfekten Start und gingen nach nur 128 Sekunden durch Daniel Frischmann in Führung. Auch im Mitteldrittel startete der HCI deutlich besser und erhöhte durch einen Doppelschlag von Daniel Frischmann (23.) und Andreas Strobl (25.) innerhalb von 130 Sekunden auf 3:0. Die Gäste aus Villach steckten aber nicht auf und konnten durch Rene Krumpl (39.) und Sebastian Höffernig (53.) auf 2:3 verkürzen. Die Aufholjagd der Adler blieb aber unbelohnt, denn in der Schlussminute machte Lukas Bär mit einem Empty-Net-Treffer zum 4:2 alles klar.

Mit diesem Erfolg gab der HC TWK Innsbruck "Die Haie" die "Rote Laterne" in Gruppe A wieder an das LLZ Steiermark Süd/Graz99ers ab. Der EC VSV belegt weiterhin Platz 3.

Black Wings unterstrichen Heimstärke im Verfolgerduell mit Znojmo
Der EHC Liwest Black Wings Linz besiegten den HC Orli Znojmo mit 3:1 und feierte damit seinen sechsten Heimsieg in Folge. Die Oberösterreicher überholten damit die Tschechen auch in der Tabelle und sind nun Zweiter in Gruppe B.

In einem ausgeglichenen Spiel (37:36-Torschüsse) brachte Mark Marton die Black Wings Ende des ersten Drittels in Führung. Danach stand das Match lange auf des Messers Schneide. Erst ein Doppelschlag von Josef Krcho (52./sh) und Felix Urstäger (54.) in nur 119 Sekunden sorgte für klare Verhältnisse - 3:0. Znojmo gelang dann nur noch eine Ergebniskorrektur.

Klagenfurt besiegte Österreichs U20-Meister
Der EC-KAC besiegte das LLZ Steiermark Süd - Graz 99ers mit 3:1 und verkürzte damit den Rückstand auf Leader HK Olimpija in Gruppe A auf zwei Punkte. Die Steirer hingegen rutschten wieder ans Tabellenende ab. Nach einem 1:1 nach 20 Minuten nützte der EC-KAC im zweiten Abschnitt ein Powerplay durch Florian Kurath in Minute 27 zur erneuten Führung. Trotz einiger weiterer Strafen auf beiden Seiten fiel danach in diesem Drittel kein Treffer mehr. In der 51. Minute sorgte dann Lukas Kalt mit dem 3:1 für die Entscheidung.

Malinouski Matchwinner für die L.A. Stars
Der Eishockey Club L. A. Stars besiegte die UPC Vienna Capitals mit 4:2. Matchwinner war Vadzim Malinouski mit zwei Treffern. Die Niederösterreicher bleiben damit als Vierter weiterhin in Schlagdistanz zu Platz zwei.

HK Olimpija - EC Red Bull Salzburg 1:7 (0:1,0:4,1:2)
Tor Ljubljana: Drozg (54./pp)
Tore Salzburg: Ramoser (10., 58./EN), Kainz (22., 42.), Andel (27.), Berger (29.), Samardzic (40.)

HC TWK Innsbruck "Die Haie" - EC VSV 4:2 (1:0,2:1,1:1)
Tore Innsbruck: Frischmann (3., 23.), Strobl (25.), Bär (60./EN)
Tore Villach: Krumpl (39.), Höffernig (53.)

EHC Liwest Black Wings Linz - HC Orli Znojmo 3:1 (1:0,0:0,2:1)
Tore Linz: Marton (18.), Krcho (52./sh), Urstöger (54.)
Tor Znojmo: Hacecky (56./pp)

EC-KAC - LLZ Steiermark Süd/Graz99ers 3:1 (1:1,1:0,1:0)
Tore Klagenfurt: Witting (6.), Kurath (27./pp), Kalt (51.)
Tor Graz: Gratzer (6.)

Eishockey Club L.A. Stars - UPC Vienna Capitals Silver 4:2 (0:0,3:2,1:0)
Tore St. Pölten: Brunner (28.), Malinouski (34., 37./pp), Richter (60./EN)
Tore Wien: Perktold (24.), Bolterle (35.)

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite


Quelle:Erste Bank Liga