2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

140224_ebysl_ebjl_forum.jpg

EBYSL und EBJL werden fortgesetzt, U16 wird integriert



Teilen auf facebook


Montag, 24.Februar 2014 - 18:01 - Beim Jugendforum der Erste Bank Eishockey Liga wurden am Montag in Salzburg die Weichen für die Weiterführung der erfolgreichen internationalen Nachwuchsligen gestellt.

Am Montag fand in Salzburg ein Forum der Erste Bank Youngstars League und Juniors League mit Vertretern sämtlicher teilnehmender Vereine und den jeweiligen Landesverbänden statt.
An der Tagesordnung standen unter anderem ein Rückblick der bisherigen Saison, ein Bericht von Director of Hockey Operations, Lyle Seitz, über die Agenden des Departments of Player Safety (DOPS) und ein Ausblick auf die weiteren Schritte um dem Eishockey-Nachwuchs auch in den nächsten Jahren die bestmögliche Plattform zur Entwicklung zu garantieren.

Turnierserie für die U16
Über die Weiterführung sowohl der U20- als auch der U18-Liga herrschte nach dem eintägigen Meeting große Einigkeit, kleinere Abänderungen betreffend den Modus und der Anzahl der Spiele werden in den nächsten Wochen noch ausgearbeitet. So wird in der nächsten Spielzeit die Erste Bank Juniors League nicht mehr in vier Finalturnieren entschieden, sondern die acht bestplatzierten Teams werden in einem Playoff den U18-Meister ermitteln.

Ein weiterer Punkt auf der Agenda war die Einführung einer U16-Turnierserie bereits in der nächsten Saison. Die teilnehmenden Länder tragen nach wie vor ihre eigene U16-Meisterschaft aus, danach werden die besten Teams der jeweiligen Verbände vier Playoff-Tournaments austragen und die vier Turniersieger zu einem internationalen Finalturnier geladen um sich auch länderübergreifend messen und voneinander lernen zu können.

„Das Meeting hat gezeigt, dass wir mit den Youngstars und den Juniors auf dem richtigen Weg sind. Für beide Ligen haben annähernd zwanzig Vereine ihr Interesse an einer Teilnahme bekundet und auch die U16-Turnierserie ist ein weiterer notwendiger Schritt in die richtige Richtung“, freute sich Liga-Manager Christian Feichtinger über die positive Resonanz.

Meldeschluss für beide Nachwuchsligen ist der 29. März 2014. Detaillierte Informationen zu den teilnehmenden Teams und den jeweiligen Spielmodi werden im Rahmen der nächsten Erste Bank Eishockey Liga-Präsidentensitzung bekannt gegeben.


Quelle:Erste Bank Liga