8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 Eisenbauer

EBJL: Die Favoriten setzen sich durch



Teilen auf facebook


Sonntag, 16.Februar 2014 - 22:53 - In der Erste Bank Juniors League übernahm der MAC Budapest mit einem 5:1-Heimsieg über das LLZ Stmk. Süd/Graz99ers Platz 1 in Gruppe Blau. Erster Verfolger sind nun die L.A. Stars, die in Znojmo 6:4 siegten. Linz schoss die L.A. Stars II mit 8:0 ab.

Erfolgreich waren weiters Jesenice, Bled und Kranj im Top-Spiel der Gruppe grün gegen Leader HK Olimpija.

Black Wings feiern Shut-out-Sieg
Der EHC Liwest Black Wings Linz setzte seinen Erfolgslauf weiter fort: Die Oberösterreicher besiegten den Eishockey Club L.A.Stars II 8:0 und feierten damit ihren vierten Sieg in Folge.

Die Black Wings dominierten das Spiel (45:21-Torschüsse). Lukas Haudum und Co. ließen zunächst jedoch drei Überzahlspiele ungenützt, ehe Philipp Haas mit seinem 18. Saisontreffer in Minute 19 das Schützenfest eröffnete. Ab dem zweiten Drittel schlug sich die Überlegenheit der Hausherren dann auch deutlich im Ergebnis nieder. Am Ende feierten die Oberösterreicher einen klaren 8:0-Kantersieg. Lukas Haudum konnte sich gleich drei Mal in die Torschützenliste der Erste Bank Juniors League eintragen, hält nun bereits bei 24 Saisontreffern. Freuen durfte sich auch Goalie Lorenz Lehner, dem sein zweites Saison-Shut-out gelang. Mit diesem Erfolg verbesserten sich die Black Wings Linz in der Gruppe Blau auf Platz 4.

L. A. Stars I mit Comeback-Sieg in Znojmo
Der Eishockey Club L.A. Stars I ist weiterhin nicht zu stoppen: Die Niederösterreicher siegten beim HC Orli Znojmo mit 6:4 und feierten damit ihren achten Sieg in Folge. Die L.A. Stars verbesserten sich damit in der Tabelle der Gruppe Blau auf Platz zwei!

Der HC Orli Znojmo ging zwar durch einen Doppelschlag ihrer beiden Topscorer Patrik Tondl (17.) und Jiri Lander (18.) mit 2:0 in Führung, doch die L.A. Stars nützten noch vor der Pause ihr erstes Powerplay durch Cedric Irhuesogie zum Anschlusstreffer. Das zweite Drittel gehörte dann den Österreichern (18:9-Torschüsse): Zwar konnten die Tschechen nach dem Ausgleich durch Adrian Rosenberger nochmals vorlegen, doch dann zündeten die St. Pöltener den Turbo und stellten durch die Treffer von Leonid Ivanovski (27.), Dimitry Iskornev (30., 36.) und Nico Alena (33.) binnen neun Minuten die Weichen auf Sieg - 6:3. Im Schlussabschnitt gelang den Tschechen durch Petr Vorisek nur noch eine Ergebniskorrektur. Die L.A. Stars besiegten den HC Orli Znojmo mit 6:4 und gewannen auch das dritte Saisonduell mit den Tschechen.

MAC Budapest neuer Leader in Gruppe Blau
Der MAC Budapest besiegte das LLZ Steiermark Süd/Graz99ers vor eigenem Publikum 5:1 und übernahm damit die Tabellenführung in der Gruppe Blau der Erste Bank Juniors League.

Der MAC Budapest dominierte das Spiel (63:17-Torschüsse!). Diese Überlegenheit nützten die Ungarn im ersten Drittel auch durch die Treffer von Istvan Terbocs (16. Saisontreffer) und Hunor Lakatos zu einer 2:0-Führung. Die Steirer warteten auf ihre Chancen und nützten dann in der 36. Spielminute ein Überzahlspiel durch Michael Sudnikiewicz zum Anschlusstreffer, doch Philipp Felfoldy stellte nur 44 Sekunden später die Zwei-Tore-Führung wieder her - 3:1. Nur 46 Sekunden nach Wiederbeginn traf Istvan Terbocs zum 4:1 und machte damit alles klar. Am Ende feierte der MAC Budapest einen 5:1-Sieg über das LLZ Steiermark Süd/Graz99ers und übernahm damit auch die Tabellenführung in Gruppe Blau bei den Juniors. Für die Ungarn war dies bereits der 24. Sieg im 28. Saison-Spiel.

EHC Liwest Black Wings Linz - Eishockey Club L.A. Stars II 8:0 (1:0,4:0,3:0)
Tore Linz: Haas (19.), Freunschlag (22.), Gaspar (29.), Haudum (32., 35., 50./sh), Kirchschläger (41.), Marton (59.)

HC Orli Znojmo - Eishockey Club L.A. Stars I 4:6 (2:1,1:5,1:0)
Tore Znojmo: Tondl (17.), Lander (18.), Svatuska (24.), Vorisek (54.)
Tore St. Pölten: Irhuesogie (20./pp), Rosenberger (22.), Ivanovski (27.), Iskornev (30., 36.), Alena (33.)

HDK Maribor - HD Mladi Jesenice 5:8 (2:0,1:5,2:3)
Goals Maribor: J. Drozg (4., 9./pp), Grahut (34.), Kern (43./pp), Kuzman (60./pp)
Goals Jesenice: Zbontar (29.), Rekar (34., 48./pp), Avsenek (39.), Srpcic (40.), Krasovec (40.), Glavic (50., 59./sh)

MAC Budapest - LLZ Steiermark Süd/Graz99ers 5:1 (2:0,1:1,2:0)
Tore Budapest: Terbocs (10., 41.), Lakatos (18.), Felfoldy (36., 48.)
Tor Graz: Sudnikiewicz (36./pp)

HK Slavija Junior - Hk MK Bled 3:5 (1:2,2:1,0:2)
Goals Ljubljana: B. Cuden (14.), Orehek (22./pp, 29.)
Goals Bled: Pazlar (6., 13., 60./EN), Waschl (27.), Ulamec (49./pp)

HK Olimpija - HK Triglav Kranj 0:2 (0:1,0:0,0:1)
Goals Kranj: U. Ban (12./pp, 54./pp2)


Quelle:Erste Bank Liga