2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

  

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

EBYSL: Macierznyski schießt OIimpija k.o., KAC verliert Topspiel



Teilen auf facebook


Sonntag, 02.Februar 2014 - 21:21 - SAPA Fehervar AV19 gewann das Top-Spiel der Erste Bank Young Stars League beim EC-KAC 2:1. Heimsiege feierten Linz, Wien und MAC Budapest.

Fehervar gewinnt Duell der Top-Teams
SAPA Fehervar AV19 gewann das Duell der beiden Tabellenführer beim EC-KAC mit 2:1 und feierte damit seinen vierten Sieg am Stück! Nach einem torlosen ersten Abschnitt nützten die Ungarn ihre erste Überzahl im Mitteldrittel durch Tamas Sarpataki zur 1:0-Führung (28.). Die Hausherren verabsäumten es danach in drei Powerplays, u.a. 54 Sekunden 5-gegen-3, den Ausgleich zu erzielen. Das bestraften die Gäste: Nach Zuspiel von Martin Pillok erhöhte Pal Krisztian Szabo in der 50. Minute auf 2:0. Die Magyaren schwächten sich in der Folge erneut durch einige Strafen. Die Rotjacken konnten allerdings erneut drei Überzahlspiele, u.a. nun sogar für 87 Sekunden 5-gegen-3 und einen Penalty Shot nicht nützen. Erst im Finish gelang Thomas Vallant bei 4-gegen-4 der 1:2-Anschlusstreffer. SAPA Fehervar AV19 brachte aber die knappe Führung über die Zeit und feierte damit den 30. Sieg im 36. Spiel.

SAPA Fehervar AV19 führt weiterhin überlegen die Gruppe B an, auch der EC-KAC ist weiterhin die Nummer 1 in Gruppe A der Erste Bank Young Stars League!

Kevin Macierzynski machte den Unterschied
Der EHC Liwest Black Wings Linz besiegte den HK Olimpija zu Hause 5:3 und feierte damit seinen vierten Heimsieg in Folge. In einer offensiv geführten Partie (40:45-Torschüsse) nützten die Black Wings, nachdem sie zuvor drei Unterzahlspiele gekillt hatten, ihre erste Überzahl durch Kevin Macierzynski in der 20. Minute zur Führung. Kurz nach Wiederbeginn erhöhte der 21-jährige Stürmer mit seinem 21. Saisontreffer auf 2:0 (26.). Nachdem die Slowenen durch ihren Topscorer Klemen Drozg in doppelter Überzahl auf 1:2 verkürzen konnten (30.), gelang Daniel Pastl nur drei Minuten später dasselbe Kunststück zum 3:1. Die Jung-Drachen steckten allerdings nicht auf und schafften durch Tadej Snoj und Klemen Drozg den Ausgleich. Das bessere Ende hatte aber Linz: Zunächst brachte Macierzynski sein Team wieder in Front (49.) und nur drei Minuten später traf Bernhard Fechtig in Überzahl zum 5:3-Endstand.

Der HK Olimpija bleibt trotz der Nullnummer Zweiter in Gruppe A, die Black Wings Linz belegen in der Gruppe B der Erste Bank Young Stars League weiterhin Platz 4.

MAC Budapest gewann Stadtderby
Der MAC Budapest gewann auch das vierte Stadtderby dieser Saison gegen Ujpesti TE 6:3. Die Hausherren stellten bereits im ersten Drittel die Weichen auf Sieg. Marton Mach eröffnete das Torfestival bereits nach 106 Sekunden. Bis zur 25. Minute baute der MAC Budapest seine Führung durch weitere Treffer von Richard Toth (2x), Arnold Sillo und Bence Stipsicz bzw. Dominik Plavsic sogar auf 5:1 aus. Am Ende bejubelten Richard Toth und Company einen ungefährdeten 6:3-Heimsieg im Stadtderby gegen Ujpesti TE. Beide Teams liegen weiterhin am Ende der Tabelle in der Gruppe B.

Caps besiegen Villach im Penaltyschießen
Die UPC Vienna Capitals Silver gewannen auch das zweite Saisonduell mit dem EC VSV, dieses Mal 3:2 nach Penaltyschießen. Die Wiener gingen eine Sekunde vor Ende von Drittel 1 durch einen verwandelten Penalty von Sascha Bauer in Führung. Im zweiten Abschnitt erhöhte Wiens Topscorer Ali Wukovits in einer ausgeglichenen Partie in Unterzahl auf 2:0. Die Gäste gaben aber nicht auf und schafften in den letzten 20 Minuten durch zwei Powerplay-Treffer von Rene Krumpl und Topscorer Adis Alagic noch das 2:2. Nach einer torlosen Overtime sorgte Torjäger Stephan Fellinger im Shoot-out doch noch für den 19. Saisonsieg der Wiener, die weiterhin Platz 5 in Gruppe B belegen. Der EC VSV ist Dritter in Gruppe A.

EC-KAC - SAPA Fehervar AV19 1:2 (0:0,0:1,1:1)
Tor Klagenfurt: Vallant (56.)
Tore Szekesfehervar: Sarpataki (29./pp), Szabo (50.)

EHC Liwest Black Wings Linz - HK Olimpija 5:3 (1:0,2:2,2:1)
Tore Linz: Macierzynski (20./pp, 26., 49.), Pastl (33./pp2), Fechtig (52./pp)
Tore Ljubljana: Drozg (30./pp2, 46./pp), Snoj (36.)

MAC Budapest - Ujpesti TE 6:3 (4:1,1:1,1:1)
Tore MAC: Mach (2.), Toth (7., 20./pp), Sillo (16.), Stipsicz (26.), Levai (58./pp)
Tore Ujpesti: Plavsic (12.), Hodos (38./pp), Varga (58.)

UPC Vienna Capitals Silver - EC VSV 3:2 n. P. (1:0,1:0,0:2,0:0,1:0)
Tore Wien: Bauer (20./PS), Wukovits (35./sh), Fellinger (65./entscheidender Penalty)
Tore Villach: Krumpl (41./pp), Alagic (53./pp)

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite
Liwest Black Wings Linz
HDD Olimpija Ljubljana


Quelle:Erste Bank Liga