4
 
2

BWL vs.KAC

2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.G99

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

MZA vs.AVS

  

© by WU2005

EBYSL: Fehervar stutzt Black Wings Flügel, Caps und KAC gewinnen



Teilen auf facebook


Samstag, 25.Januar 2014 - 20:55 - In der Erste Bank Young Stars League gab es Auswärtserfolge für die LA Stars und Silver Capitals. Fehervar und der KAC behielten hingegen zu Hause die Oberhand.

SAPA Fehervar AV19 – EHC Liwest Black Wings Linz
Die zuletzt in starker Form agierenden Linzer mussten am Samstag beim Tabellenführer in Ungarn einen herben Dämpfer einstecken. Die Oberösterreicher hielten vom Ergebnis her nur in den ersten 20 Minuten mit, kassierten im Mittelabschnitt dann aber fünf Gegentreffer. Alle Tore fielen dabei bei gleicher Spielstärke, im letzten Drittel verhinderte der eingewechselte Thomas Dechel eine höhere Niederlage.

HK Olimpija Juniors – EC LA Stars
Im Duell der Gruppen-Zweitplatzierten erwischten die Niederösterreicher den besseren Start und gingen schnell mit 2:0 in Führung. Doch Olimpija schlug zurück, glich kurz vor der ersten Pause sogar aufs Durch den zweiten Treffer von Sam Antonitsch gingen die Gäste wieder in Front, doch nach 30 Minuten drehten die Jungdrachen die Partie. Postwendend gelang den Stars in dieser ausgeglichenen Begegnung das 4:4, im Schlussabschnitt reichte ein Treffer von Daniel Leißer sogar zum Sieg.

EC-KAC – HC TWK Innsbruck „die Haie“
Ein kurioses und trefferreiches Spiel ereignete sich in Klagenfurt, wo der KAC durch einen 7:5-Erfolg über Innsbruck die Tabellenführung ausbaute. Die Tiroler schlugen zu Beginn der Partie zweimal im Powerplay zu, Mario Huber erhöhte mit seinem zweiten Treffer sogar auf 3:0. Durch zwei Tore von Philipp Cirtek kamen die Rotjacken wieder heran, nach 30 Minuten hatten die Innsbrucker aber wieder eine 5:3-Führung. Doch dann drehten wieder die Kärntner auf, nahmen mit drei Toren sogar ein 6:5 ins Schlussdrittel mit. Dort sorgte Philipp Koczera früh für den Schlusspunkt.

MAC Budapest – Silver Capitals
Nach einem torlosen Startdrittel setzten sich die Capitals mit einem Doppelschlag etwas ab. Doch MAC schaffte noch im Mittelabschnitt den Anschlusstreffer, glich nach 54 Minuten sogar aus. Beide Torhüter, die über das gesamte Spiel ihrer Mannschaft einen sicheren Rückhalt boten, ließen in der regulären Spielzeit sowie Overtime keine Treffer mehr zu. Im Penaltyschießen sicherte Stefan Nador den Wiener Auswärtssieg.

SAPA Fehervar AV19 – EHC Liwest Black Wings Linz 6:0 (1:0, 5:0, 0:0)
Tore Fehervar: Arkovics (15.), Szabo (24.), Pados (30.), Reisz (30.), Erdely (34.), Pillok (35.)

HK Olimpija Juniors – EC LA Stars 4:5 (2:2, 2:2, 0:1)
Tore Olimpija: Zidan (8./pp), Uduc (20.), Zajc (28./pp), Kalan (31.)
Tore Stars: Jones (4.), Antonitsch (6./pp, 21.), Baltram (32.), Leißer (46.)

EC-KAC – HC TWK Innsbruck „die Haie“ 7:5 (1:3, 5:2, 1:0)
Tore KAC: Cirtek (20., 22.), Steiner (27.), Kreuzer (31.), Witting (33./pp), Kurath (38./pp), Koczera (41.)
Tore Innsbruck: Huber (3./pp, 18.), Saringer (9./pp, 30.), Oberrauch (23.)

MAC Budapest – Silver Capitals 2:3 n. P. (0:0, 1:2, 1:0, 0:0, 0:1)
Tore MAC: Bodok (37.), Terbocs (54.)
Tore Capitals: Bauer (29.), Worlicek (33.), Nador (entsch. Penalty)

passende Links:
Vienna Capitals Team Silver


Quelle:Erste Bank Liga