5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

  

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

EBYSL: Linz gewinnt dank Macierzynski



Teilen auf facebook


Mittwoch, 22.Januar 2014 - 22:56 - In der Erste Bank Young Stars League siegten die Black Wings Linz gegen die L.A. Stars 6:5 nach Penaltyschießen. Kevin Macierzynski erzielte drei Tore selbst und bereitete drei weitere Treffer vor. Der EC VSV siegte beim HK Olimpija 5:3. MAC Budapest gewann Stadtderby.

Jung-Adler gewinnen auch in Ljubljana
Der EC VSV setzte seinen Erfolgslauf auch beim HK Olimpija fort! Die Jung-Adler gewannen in Ljubljana mit 5:3 und feierten damit ihren fünften Sieg in Folge. In der Tabelle der Gruppe A der Erste Bank Young Stars League bleiben die Villacher weiterhin Dritter, verkürzten aber den Rückstand auf Leader EC-KAC auf drei Punkte bzw. auf Platz 2 auf einen Zähler!

Der HK Olimpija erwischte im ersten und zweiten Abschnitt einen Blitzstart. Die Slowenen gingen nach nur 19 Sekunden durch Aljaz Uluz 1:0 in Führung und auch nach Wiederbeginn dauerte es nur 106 Sekunden ehe die Drachen durch Andraz Kompolsek zum 2:1 trafen. Beide Male konnte der EC VSV aber ausgleichen. Im Schlussabschnitt legte Villach besser los und ging nach nur 45 Sekunden durch Adis Alagic erstmals in Führung. In Minute 49 erhöhte Ruslan Gelfanov sogar auf 4:2. Die Slowenen gaben sich aber noch nicht geschlagen und schafften postwendend den Anschlusstreffer. Im Finish riskierten die Hausherren dann alles und ersetzten ihren Goalie durch einen zusätzlichen Skater. Der Ausgleich wollte den Slowenen jedoch nicht mehr gelingen. Im Gegenteil: 14 Sekunden vorm Ende traf Topscorer Adis Alagic zum 5:3-Sieg der Villacher ins leere Tor. Für den jungen Stürmer war es der 19. Saisontreffer.

MAC Budapest gewinnt Stadtderby
MAC Budapest gewann auch das dritte Stadtderby in der Erste Bank Young Stars League gegen Ujpesti TE knapp mit 2:0. In einer ausgeglichenen Partie (36:32-Torschüsse) brachte Kristof Majoross sein Team in der 20 Minute mit 1:0 in Führung. In weiterer Folge blieben beide Torhüter unbezwingbar. Ein Tor fiel aber trotzdem noch: Als Ujpesti-Goalie Laszlo Soos im Finish für einen weiteren Skater Platz gemacht hatte, traf Arnold Sillo zum 2:0 ins leere Tor und fixierte damit den vierten Heimsieg in Folge des MAC Budapest.

Macierzynski führt Black Wings mit 6-Punkte-Spiel zum Sieg über die L.A.Stars
Der EHC Liwest Black Wings Linz und der Eishockey Club L.A. Stars lieferten den Fans ein echtes Torfestival. Die Oberösterreicher erwischten einen perfekten Start in die Partie und nützten gleich die erste Überzahl nach nur 85 Sekunden zur Führung. Die St. Pöltner schafften aber nur 14 Sekunden später den Ausgleich und gingen dann in Überzahl sogar in Führung. Doch ein blendend aufgelegter Kevin Macierzynski glich wieder aus.

Im Mittelabschnitt legten die L.A. Stars einen Blitzstart hin und gingen nach nur 55 Sekunden 3:2 in Führung, ihr Topscorer Marco Richter konnte sogar auf 4:2 erhöhen. Die Hausherren steckten aber nicht auf und konnten durch Stefan Gaffal und Christopher Urstöger ausgleichen - 4:4. Beide Male kam die Vorarbeit von Macierzynski, der schon Treffer 1 und 2 erzielte.

Zu Beginn des Schlussdrittels nützten die Black Wings Linz ein Powerplay durch Stefan Gaffal nach Vorarbeit von Kevin Macierzynski zur 5:4 Führung. Nachdem die Niederösterreicher zwei Überzahlspiele nicht zum Ausgleich nützen konnte, rettete Marco Richter die L.A. Stars mit seinem dritten Treffer an diesem Abend doch noch in die Overtime (59.). Insgesamt hält der Stürmer nur bei 34 Saisontreffern und übernahm damit die Führung in der Torschützenliste der Erste Bank Young Stars League.

Nach einer torlosen Verlängerung entschied Macierzynski die Partie im Shoot-out für Linz. Der Linzer Stürmer war mit drei Treffern und drei Assists der Spieler des Abends! Linz bleibt damit Vierter in Gruppe B, die L.A. Stars liegen weiterhin auf Platz zwei.

EHC LIWEST Linz - Eishockey Club L.A. Stars 6:5 n.P. (2:2,2:2,1:1,0:0,1:0)
Tore Linz: Macierzynski (2./pp, 12., 65./entsch. Penalty), Gaffal (30., 43./pp), Urstöger (40.)
Tore L.A. Stars: Wallner (2.), Richter (8./pp, 28., 59.), Leißer (21.)

HK Olimpija - EC VSV 3:5 (1:1,1:1,1:3)
Tore Ljubljana: Uduc (1.), Kompolsek (22.), Drozg (53.)
Tore Villach: Leiler (12.), Krumpl (36./pp), Alagic (41., 60.EN), Gelfanov (49.)

MAC Budapest - Ujpesti TE 2:0 (1:0,0:0,1:0)
Tore MAC: Majoross (20.), Sillo (60./EN)

passende Links:
Liwest Black Wings Linz
Eishockeyclub L.A. Stars


Quelle:Erste Bank Liga