3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

  

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

EBJL: L.A. Stars und der KAC gewinnen weiter



Teilen auf facebook


Montag, 13.Januar 2014 - 1:07 - In Gruppe Blau der EBJL siegte der Eishockey Club L.A. Stars bei Miskolci 6:0 und feierten den vierten Sieg in Folge. Der EC-KAC gewann in Wien zum siebten Mal in Serie. Villach kehrte in Znojmo auf die Siegerstraße zurück.

In Gruppe Grün feierten die Top-Teams HK Olimpija und HD Mladi Jesenice klare Siege.

L.A. Stars feiern ersten Shut-out-Sieg
Der Eishockey Club L.A. Stars setzte seinen Erfolgslauf bei Miskolci Jegesmedvek JSE fort: Die Niederösterreicher siegten in Ungarn mit 6:0 und feierten damit ihren vierten Sieg in Folge. Die L.A. Stars hatten Spiel und Gegner fest im Griff (39:15-Torschüsse). Diese Überlegenheit schlug sich letztlich auch klar im Resulat nieder. Die Gäste trafen durch Dimitry Iskornev (2x), Paul Hochman (2x), Cedric Irhuesogie und Paul Sztatecsny gleich sechs Mal. Hinten hielte Goalie Ilya Krasny alle 15 Schüsse der Ungarn und sicherte dem Eishockey Club L.A. Stars den ersten Shut-out-Sieg in der Erste Bank Juniros League. In der Tabelle der Gruppe Blau bleiben die Stars Zweiter, liegen aber nur mehr einen Punkt hinter Leader MAC Budapest.

KAC feiert in Wien siebten Sieg in Folge
Der EC-KAC eilt weiter von Sieg zu Sieg! Die Kärntner ließen auch in Wien nichts anbrennen und siegten mit 6:1. Für die Rotjacken war es bereits der siebte Erfolg in Folge. Die Gäste erwischten einen Blitzstart, führten nach 262 Sekunden durch Tore von Thomas Ostermann (4.) und Sandro Seifried (5.) bereits 2:0. Die Wiener nützten dann ihr erstes Powerplay (11.) durch Dominic Hackl zum 1:2-Anschlusstreffer. Die Vorentscheidung zugunsten der Kärntner fiel spät im zweiten Drittel, Samuel Witting erhöhte in Minute 38 auf 3:1. Das letzte Drittel gehörte den Gästen, die durch Thomas Ostermann (51./sh), Sandro Seifried (57./pp) und Daniel Obersteiner (59./sh) noch drei Mal trafen und am Ende einen 6:1-Sieg feierten!

Villach siegt wieder
Der EC VSV kehrte nach fünf Niederlagen am Stück wieder auf die Gewinnerstraße zurück. Wie beim letzten Sieg hieß der Gegner auch dieses Mal HC Orli Znojmo. Die Österreicher erwischten einen perfekten Start ins Adler-Duell und gingen nach nur 58 Sekunden in Führung, Noel Brunner war in Überzahl zum 1:9 erfolgreich. Die Tschechen konnten zwar ausgleichen, die blau-weißen Adler trafen aber nur sieben Sekunden später erneut zur 2:1-Führung (10.). Ende des erste Drittels erhöhte Noel Brunner mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel sogar auf 3:1 (18.). Die Tschechen nützten zu Beginn des Mittelabschnitts eine doppelte Überzahl durch Michal Kruckovyc zum 2:3 (23.). Villach hatte erneut eine rasche Antwort parat und stellte durch Florian Kucher den 2-Tore-Vorsprung wieder her (25.). Die tschechischen Adler konnte sich zwar nochmals auf 3:4 herankämpfen, aber noch im zweiten Drittel sorgte Sebastian Höffernig für den 5:3-Sieg des EC VSV in Znojmo.

Fehervar gewinnt in Graz
SAPA Fehervar AV19 feierte in Graz einen 5:3-Sieg. Die Ungarn nützten das erste Powerplay in der fünften Minute zur Führung. Keine drei Minuten später erhöhten die Magyaren auf 2:0 und bauten ihren Vorsprung dann bis zur 22. Minute auf 4:1 aus. Danach ließen die Gäste nichts mehr anbrennen und feierten am Ende einen sicheren 5:3-Auswärtssieg in Graz. Matchwinner war Daniel Mazzag mit zwei Goals. Fehervar bleibt damit Dritter in Gruppe Blau

LLZ Stmk. Süd/Graz99ers - SAPA Fehervar AV19 3:5 (1:3,1:2,1:0)
Tore Graz: Erhardt (18.), Török (28.), Teppan (55.)
Tore Szekesfehervar: Nyuli (5./pp), Balogh (8.), Mazzag (19., 29.), Pracser (22.)

UPC Vienna Capitals Silver - EC-KAC 1:6 (1:2,0:1,0:3)
Tor Wien: Hackl (11./pp)
Tore Klagenfurt: Ostermann (4., 51./sh), Seifried (5., 57./pp), Witting (38.), Obersteiner (59./sh)

Miskolci Jegesmedvek JSE - Eishockey Club L.A. Stars 0:6
Tore L.A. Stars: Iskornev (16., 44.), Irhuesogie (24.), Hochman (38., 55.), Sztatecsny (43.)

HC Orli Znojmo - EC VSV 3:5 (1:3,2:2,0:0)
Tore Znojmo: Tondl (10.), Kruckovyc (23./pp2), Vorisek (29.)
Tore Villach: Brunner (1./pp, 18.), Wieltschnig (10.), Kucher (25.), Höffernig (38.)

HDK Maribor - HK Olimpija 1:6 (1:3,0:2,0:1)
Tore Maribor: Robar (1.)
Tore Ljubljana: Maticic (9./pp, 14.), Sever (12.), Oblak (23./pp), Kuhar (26./PS), Maver (48./pp)

HK Triglav Kranj - Hk MK Bled 4:1 (1:0,1:1,2:0)
Tore Kranj: Potocnik (9.), Markic (22.), Pecek (42.), Kristan (59.)
Tor Bled: Masic (36./sh)

HD Mladi Jesenice - HK Slavia Ljubljana 9:2 (3:1,4:1,2:0)
Tore Jesenice: Jeklic (1., 27., 36., 59./pp), Krasovec (17.), Srpcic (18.), Glavic (28., 51./pp), Rekar (32.)
Tore Ljubljana: Cuden (4.), Strazisar (29.)

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite
Vienna Capitals Team Silver


Quelle: Pressemeldung //PI