4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

  

Goaliehelm von hinten Eisenbauer.com

EBYSL: Der Tag der Kantersiege



Teilen auf facebook


Samstag, 11.Januar 2014 - 21:52 - In der Erste Bank Young Stars League gewann der EC Red Bull Salzburg das Spitzenspiel gegen Tabellenführer KAC. Auch Olimpija verkürzte den Abstand zum Leader.

Der HC Orli Znojmo fertigte die Gäste von Ujpesti TE 16:2 ab und feierte den bisher höchsten Saisonsieg in der Erste Bank Young Stars League. Schon nach dem ersten Drittel lagen die Tschechen 9:0 voran, mit dem Sieg übernahmen sie auch den zweiten Tabellenrang. Lukas Novacek eröffnete und beendete den Torreigen, insgesamt steuerte der Liga-Topscorer sechs Treffer bei.

Silver Capitals – EC LA Stars
Die LA Stars gingen bei ihrem Gastspiel in Wien zwar früh in Führung, Ali Wukovits drehte die Partie jedoch mit einem Doppelschlag in nur zehn Sekunden. Die Capitals bauten ihre Führung bis zum Ende des zweiten Drittels auf 4:1 auf, die Sankt Pöltner verkürzten zwar nochmal, konnten dem Spiel aber kein Wende mehr geben.

HC TWK Innsbruck – EC VSV
Der EC VSV feierte einen überraschend klaren Erfolg bei den Innsbrucker Haien. Die Villacher erholten sich von einem frühen Rückstand und gingen sogar mit einer Führung in die erste Pause. Im Mittelabschnitt drehten die Blau-Weißen dann richtig auf, erzielten fünf Tore und legten den Grundstein für den deutlichen Erfolg.

SAPA Fehervar AV19 – MAC Budapest
MAC Budapest erzielt im Derby bei Fehervar den ersten Treffer und verteidigte diese Führung bis zur Halbzeit des Spiels. In der 30. Minute durchbrach dann aber Tamas Sarpatki die Torsperre und schon ging es Schlag auf Schlag. Der Tabellenführer zog binnen weniger Minuten auf 3:1 davon, am Ende gewannen die Teufel 7:2, wobei Sarpatki ein Hattrick gelang.

EC Red Bull Salzburg – EC-KAC
Der EC Red Bull Salzburg hatte den Tabellenführer der Gruppe A, den KAC, zu Gast. In einer etwas härter geführten Partie, die von vielen Strafen auf beiden Seiten geprägt war, gingen die Bullen in doppelter Überzahl durch Lukas Kainz in Führung. In weiterer Folge drückten die Torhüter Phillip Zopf und Thomas Stroj der Partie mit tollen Paraden ihren Stempel auf, keiner musste mehr einen Gegentreffer hinnehmen. In der letzten Minute trafen die Salzburger zum 2:0-Endstand ins leere Gehäuse.

LLZ Stmk. Süd-Graz 99ers – Olimpija Ljubljana Juniors
Das LLZ Stmk. Süd-Graz 99ers erwischte einen denkbar schlechten Start ins Heimspiel gegen Olimpija, bereits nach vier Minuten gingen die Slowenen in Unterzahl in Führung. Die Gäste diktierten fortan das Spielgeschehen und bauten ihren Vorsprung durch einen Doppelschlag von Klemen Drozg im Mittelabschnitt weiter aus. Den Steirern gelang nur der Ehrentreffer, für den Endstand sorgte wieder Drozg, der den Hattrick per Empty Net-Tor vollendete.

HC Orli Znojmo – Ujpesti TE 16:2 (9:0, 2:1, 5:1)
Tore Znojmo: Novacek (1., 8., 9., 14., 15., 54.), Spacek (3./pp, 17. 20.), Kripal (9.), Hlozek (29.), Indruch (30.), Hacecky (44.), Horak (46./sh), Kostal (53.), Kacetl (53.)
Tore Ujpesti: Szücs (30., 52.)

Silver Capitals – EC LA Stars 4:2 (3:1, 1:0, 0:1)
Tore Caps: Wukovits (11., 11.), Forstner (18.), Bauer (39./pp)
Tore Stars: Richter (3.), Gysi (50./pp)

HC TWK Innsbruck – EC VSV 2:8 (1:2, 0:5, 1:1)
Tore Innsbruck: Strobl (6.), Schramm (41./pp)
Tore VSV: Urbanek (9.), Leiler (19./sh, 35.), Gelfanov (22., 37.), Kromp (24.), Krumpl (24./ps, 55.)

SAPA Fehervar AV19 – MAC Budapest 7:2 (0:1, 3:0, 4:1)
Tore Fehervar: Sarpatki (30., 36., 49.), Vincze (35.), Korbuly (49.), Pados (51.), Szabo (57.)
Tore MAC: Sillo (8.), Toth (56.)

EC Red Bull Salzburg – EC-KAC 2:0 (1:0, 0:0, 1:0)
Tore Salzburg: Kainz (12./pp2), Berger (60./en)

LLZ Stmk. Süd-Graz 99ers – Olimpija Ljubljana Juniors 1:4 (0:1, 0:2, 1:1)
Tor Graz: Zierer (54.)
Tore Olimpija: Uduc (4./sh), Drozg (32./pp, 34.)

passende Links:
HC Orli Znojmo


Quelle:Erste Bank Liga