3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

© by WU2005

EBYSL: KAC baut Führung aus, VSV verliert gegen Haie



Teilen auf facebook


Samstag, 04.Januar 2013 - 21:38 - In der Erste Bank Young Stars League baute der EC-KAC mit dem fünften Heimsieg in Folge die Tabellenführung der Gruppe A aus. Durch einen Sieg in Villach ist der HC TWK Innsbruck nun der erste Verfolger.

Der EC-KAC baute seine Tabellenführung mit einem 3:1-Heimsieg über den EC Red Bull Salzburg weiter aus. Die Klagenfurter gingen durch einen Treffer in Überzahl von Philipp Koczera (im Bild) früh in Führung, bauten diese im Mittelabschnitt auf 2:0 aus. Die Gäste schlugen während einer 5:3-Situation zurück, doch Thomas Vallant stellte den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Danach häuften sich zwar die Strafen auf beiden Seiten, Tore wollten jedoch keinem Team mehr gelingen.

Innsbruck erster Verfolger
Der HC TWK Innsbruck setzte sich durch einen 4:3-Erfolg nach Verlängerung beim EC VSV auf den zweiten Rang der Gruppe A. Die Tiroler glichen die eine Führung der Hausherren zweimal aus und gingen durch einen Powerplay-Treffer von Fabio Schramm nach 47 Minuten sogar selbst in Front. Die Villacher riskierten in der Schlussoffensive alles, nahmen den Goalie vom Eis und wurden mit dem Ausgleich 16 Sekunden vor der Sirene belohnt. In der Verlängerung sorgte aber Mario Huber mit seinem zweiten Treffer des Abends für den Gäste-Sieg. Damit feierten die Tiroler schon den zweiten Erfolg im neuen Jahr.

Linz sorgte schnell für klare Verhältnisse
Der EHC Liwest Black Wings Linz erwischte gegen Schlusslicht Ujpesti TE einen Start nach Maß und führte nach etwas mehr als acht Minuten bereits 3:0. Im Mittelabschnitt bauten die Oberösterreicher ihren Vorsprung auf 7:0 aus, Stefan Gaffal und Kevin Macierzynski verbuchten jeweils zwei Treffer. Im Schlussdrittel mussten die Linzer ihrem kleinen Kader etwas Tribut zollen und kassierten zwei Tore zum 7:2-Endstand.

EC-KAC – EC Red Bull Salzburg 3:1 (1:0, 2:1, 0:0)
Tore KAC: Koczera (5./pp), Bittermann (24.), Vallant (37./pp)
Tor Salzburg: Wolf (32./pp2)

EC VSV – HC TWK Innsbruck „die Haie“ 3:4 n.V. (1:0, 1:1, 1:2, 0:1)
Tore VSV: Leiler (14./sh), Gelfanov (33.), Loibnegger (60.)
Tore Innsbruck: Oberrauch (28.), Huber (44., 65.), Schramm (47./pp)

EHC Liwest Black Wings Linz – Ujpesti TE 7:2 (3:0, 4:0, 0:2)
Tore Linz: Kutis (4.), St. Gaffal (9./pp, 21.), Winkler (9.), Macierzynski (21., 27./pp), Krcho (35./pp)
Tore Ujpesti: Gagyor (55./pp), Turbucz (58.)

HC TWK Innsbruck „die Haie“ - LLZ Stmk. Süd-Graz 99ers 6:3 (2:0, 1:1, 3:2)
Tore Innsbruck: Frischmann (4.), Schramm (14.), Huber (29./pp), Pittl (43./pp), Oberrauch (45.), Strobl (46.)
Tore LLZ: Natter (24./sh), Laritz (48.), Dreymann (57./pp2)


Quelle:Erste Bank Liga