3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

  

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

EBJL: Budapest feiert Freiluftsieg, VSV verliert deutlich



Teilen auf facebook


Sonntag, 15.Dezember 2013 - 8:05 - In der Erste Bank Juniors League setzte sich MAC Budapest im Freiluft-Derby gegen SAPA Fehervar AV19 knapp durch. Klare Siege feierten die LA Stars I und die Vienna Capitals.

Es war ein großer Erlebnis für beide Mannschaften, als die Juniors von MAC Budapest und SAPA Fehervar AV19 heute das Freiluft-Eis in Budapest betraten. Im Spitzenspiel hatte Tabellenführer MAC Vorteile und ging auch mit einer 1:0-Führung in die erste Pause. Die Hausherren diktierten auch den torlosen zweiten Abschnitt, mussten in den letzten 20 Minuten aber den Ausgleich hinnehmen. Doch nur knapp zwei Minuten später brachte Pavle Podunavac MAC wieder in Führung, es sollte auch der Game Winner sein. Denn die Schlussoffensive von Fehervar brachte keine großen Chancen, während der Jubel auf der Gegenseite nach diesem Sieg im ersten Open Air-Spiel der Juniors League keine Grenzen kannte.

Einen überraschend eindeutigen Sieg feierte das erste Team der LA Stars in Villach. Schon nach elf Minuten lagen die Niederösterreicher 3:0 voran, nach dem zweiten Drittel sogar 7:1. Leonid Ivanovski rundete das Schützenfest mit einem Doppelpack im Schlussabschnitt zum 9:2-Erfolg ab, womit die Gäste ihrem zweiten Rang in der Tabelle absicherten.

In Wien hielt das zweite Team der LA Stars lange mit, erst nach 16 Minuten gingen die Caps durch einen Treffer von Patrick Bolterle in Führung. Im Mittelabschnitt lieferten sich beide Seiten einen offenen Schlagabtausch, bis im Schlussabschnitt die Bolterle-Show folgte. Mit drei weiteren Treffern sorgte der Flügelstürmer für das 6:1-Endresultat.

MAC Budapest – SAPA Fehervar AV19 2:1 (1:0, 0:0, 1:1)
Tore MAC: Bjelogrlic (19.), Podunavac (45.)
Tor Fehervar: Szita (43./pp)

EC VSV - Eishockey Club L.A. Stars 2:9 (1:3, 0:4, 1:2)
Tore VSV: Urbanek (14./pp), Kucher (56./pp)
Tore Stars: Habernig (6./pp), Dvoynishnikov (8.), Irhuesogie (11.), Sztatecsny (22.), Reyn (31./sh), Rodnov (33.), Ivanovski (46., 59.)

UPC Vienna Capitals – Eishockey Club L.A. Stars 2 6:1 (1:0, 2:1, 3:0)
Tore Wien: Bolterle (16., 51., 53., 56.), Ranftl (21./pp), Nißner (35.),
Tor Stars2: Baranov (23./pp)

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite
Fehervar AV19


Quelle:Erste Bank Liga