5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

  

 Eisenbauer

EBJL: Budapest ist neuer Tabellenführer



Teilen auf facebook


Sonntag, 08.Dezember 2013 - 21:12 - Der MAC Budapest siegte in Villach 6:1 und übernahm die Tabellenführung in Gruppe Blau. SAPA Fehervar AV19 fertigte Miskolci mit 7:0 ab und übertraf als erstes Team in der EBJL die 100-Tore-Marke! Graz, Wien und Jesenice siegten auswärts.

MAC Budapest stürmt auf Platz 1
Der MAC Budapest siegte beim EC VSV mit 6:1 und übernahm damit die Tabellenführung in Gruppe Blau der Erste Bank Juniors League. Die Jung-Adler hatten Uros Bjelogrlic und Bence Bodok, die zwei bzw. drei Mal trafen nicht im Griff.

99ers mit starkem Mitteldrittel
Das LLZ Steiermark Süd/Graz99ers siegte beim Eishockey Club L.A. Stars II klar mit 7:1. Nach einem torlosen ersten Drittel zogen die Steirer in den zweiten 20 Minuten auf 5:0 davon, wobei ihnen die Treffer zwei bis fünf innerhalb von vier Minuten gelangen. Viktor Török gelang beim 7:1-Kantersieg der 99ers in Niederösterreich ein Doppelpack.

Fehervar übertrifft 100-Tore-Schallmauer
SAPA Fehervar AV19 gewann das Ungarischen Derby gegen Miskolci souverän mit 7:0 und feierte damit den sechsten Sieg in Folge. Nach 15. Minuten führten die Teufel bereits 6:0 und übertrafen damit als erstes Team der Erste Bank Juniors League die 100-Tore-Schallmauer, halten nun bereits bei 102 Saisontreffern! Mit Pracser (2.), Toth (2.), Bolla (3.), Baranyai (10.), Szabo (11./pp), Jancso (15.) und Szasz (59./pp) trafen sieben verschiedene Spieler.

Capitals stürzen L. A. Stars I von der Spitze
Die UPC Vienna Capitals siegten heute beim Eishockey Club L. A. Stars I mit 4:1 und stürzten die Niederösterreicher damit von Platz eins in der Gruppe Blau. Die Wiener nützten 2 Powerplays durch Dominic Hackl (8./pp2) und Felix Maxa (18./pp) zu einer 2:0-Führung. Die Gastgeber schöpften zwar durch das 1:2 von Vladislav Rodnov (25.) nochmals Hoffnung, doch Patrick Bolterle entschied mit seinen zwei Treffern (37., 51.) das Spiel für Wien!

EC VSV - MAC Budapest 1:6 (0:1,1:3,0:2)
Tor Villach: Höffernig (36.)
Tore Budapest: Bjelogrlic (2., 22.), Bodok (35., 43., 55.), Havasi (37.)

Eishockey Club L.A. Stars I - UPC Vienna Capitals Silver 1:4 (0:2,1:1,0:1)
Tor L.A. Stars: Rodnov (25.)
Tore Wien: Hackl (8./pp2), Maxa (18./pp), Bolterle (37., 51.)

Eishockey Club L.A. Stars II - LLZ Stmk. Süd/Graz99ers 1:7 (0:0,0:5,1:2)
Tor L.A. Stars II: Zavalnyuk (42.)
Tore Graz: Kern (26.), Färber (35./pp), Török (36., 37./pp2), Potapovs (38./pp2), Luttenberger (45./pp), Kohlfürst (55.)

Hk MK Bled - HD Mladi Jesenice 2:4 (0:1,1:1,1:2)
Tore Bled: Pazlar (26., 53./pp)
Tore Jesenice: Jeklic (20., 34.), Avsenek (53.), Glavic (57.)

SAPA Fehervar AV19 - Miskolci Jegesmedvek JSE 7:0 (6:0,0:0,1:0)
Tore Szekesfehervar: Pracser (2.), Toth (2.), Bolla (3.), Baranyai (10.), Szabo (11./pp), Jancso (15.), Szasz (59./pp).

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite
Eishockeyclub L.A. Stars 2


Quelle:Erste Bank Liga