4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

  

 Eisenbauer

EBYSL: Fehervar verliert auch gegen den Letzten



Teilen auf facebook


Sonntag, 08.Dezember 2013 - 21:07 - Der HC TWK Innsbruck "Die Haie" besiegt SAPA Fehervar AV19 im Shoot-out mit 3:2. MAC Budapest besiegt EC-KAC 2:0 und feiert erstes Shut-out. Salzburg und Olimpija siegen in der EBYSL ungefährdet.

Schlusslicht schlägt Tabellenführer
SAPA Fehervar AV19 hat den Nimbus der Unbesiegbarkeit verloren: Die Ungarn unterlagen nach den Black Wings Linz auch in Innsbruck mit 2:3 nach Penaltyschießen. Die Haie kehrten damit nach fünf Niederlagen auf die Siegerstraße zurück und gaben die "rote Laterne" ab!

In einem ausgeglichenen Spiel (33:31-Schüsse für die Ungarn) wandelten die Innsbrucker Haie im Mitteldrittel einen 0:1-Rückstand durch die beiden Treffer von Fabio Schramm (28.) und Mike Hummer (37./sh) innerhalb von zehn Minuten in eine 2:1-Führung um. Die Ungarn konnten aber noch im zweiten Drittel durch Adam Sofron (40.) wieder ausgleichen. Danach fiel kein Treffer mehr. Im Shoot-out sorgte Clemens Kuchinka für den Sieg der Jung-Haie! SAPA Fehervar AV19 bleibt aber klarer Tabellenführer in der Gruppe B der EBYSL, Innsbruck gab mit diesem Sieg in Gruppe A die "rote Laterne" ab.

MAC Budapest feiert ersten Shut-out-Sieg
Der MAC Budapest besiegte den EC-KAC vor eigenem Publikum 2:0. Die Ungarn feierten damit ihren dritten Heimsieg in Folge und blieben zum ersten Mal überhaupt ohne Gegentreffer. Beide Goalies liefen lange Zeit zur Hochform auf. So mussten die Fans bis Minute 57 warten, ehe Krisztian Dosa die Hausherren in Führung brachte. Die Kärntner riskierten danach alles und nahmen Goalie Wolf Imrich für einen weiteren Feldspieler vom Eis. In dieser Phase machte Kristof Schmal mit einem Empty-Net-Treffer zum 2:0 alles klar. Man of the Match war Goalie Norbert Zaka, der alle 46 Schüsse der Rotjacken abwehrte.

Red Bulls feiern klaren Sieg in Graz
Der EC Red Bull Salzburg kam in Graz zu einem ungefährdeten 5:1-Sieg. Die Mozartstädter hatten Spiel und Gegner (27:12-Torschüsse für Salzburg) stets im Griff. Diese Überlegeneit schlug sich auch im Ergebnis nieder: Durch Tore von Filip Orsagh (11.), Patrick Hagler (20.), Gerald Lackner (28.) und Lukas Kainz (39.) zog Salzburg bis zur 40. Minute auf 4:0 davon. Erst im Schlussdrittel gelang den Gastgeber durch Thomas Schiechl der Ehrentreffer. Am Ende siegte der EC Red Bull Salzburg in Graz mit 5:1 und hängte den Steirern die "rote Laterne" des Tabellenletzten in der Gruppe A der Erste Bank Young Stars League um.

Olimpija setzt sich etwas ab
Der HK Olimpija siegte in Wien mit 6:1 und ist nun alleiniger Leader in Gruppe A. Die Wiener gingen zwar in der neunten Minute durch Stephan Fellinger in Führung. Die Slowenen blieben davon aber unbeeindruckt und stellten noch im ersten Drittel durch Tore von Kristijan Cepon (16.) und Klemen Drozg (17., 20.) die Weichen auf Sieg - 3:1. Am Ende feierten die Drachen einen klaren 6:1-Auswärtserfolg in Wien. Man of the Match war Klemen Drozg mit drei Toren. Der Stürmer hält nun bereits bei 25 Saisontreffern.

Die Slowenen kehrten damit nach drei Niederlagen wieder auf die Siegerstraße zurück.

HC TWK Innsbruck "Die Haie" - SAPA Fehervar AV19 3:2 n. P. (0:1,2:1,0:0,0:0,1:0)
Tore Innsbruck: Schramm (28.), Hummer (37./sh)
Tore Szekesfehervar: Sarpataki (13./pp), Sofron (40.), C. Kuchinka (65./entsch. Penalty)

MAC Budapest - EC-KAC 2:0 (0:0,0:0,2:0)
Tore Budapest: Dosa (57.), Schmal (59./EN)

LLZ Stmk. Süd/Graz99ers - EC Red Bull Salzburg 1:5 (0:2,0:2,1:1)
Tor Graz: Schiechl (50.)
Tore Salzburg: Orsagh (11.), Hagler (20.), Lackner (28.), Kainz (39.), Zauner (55.)

UPC Vienna Capitals Silver - HK Olimpija 1:6 (1:3,0:2,0:1)
Tor Wien: Fellinger (9.)
Tore Ljubljana: Cepon (16.), Drozg (17., 20., 29./pp2), Humar (36./pp), Uduc (45./pp)

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite
HDD Olimpija Ljubljana
Vienna Capitals Team Silver


Quelle:Erste Bank Liga