3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

  

 Eisenbauer

EBYSL: Fünffachschlag von Fehervar Spieler



Teilen auf facebook


Sonntag, 01.Dezember 2013 - 22:06 - Am Sonntag hatten die österreichischen Teams im Vergleich mit ihren internationalen Kollegen das Nachsehen. Fehervars Szilard Hamvai erzielte fünf Treffer.
Leon Konecny brachte das LLZ Stmk. Süd-Graz 99ers im Heimspiel gegen Znojmo zwar schnell imn Führung, im Mittelabschnitt drehten die Tschechen die Partie aber. Mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend baute Lukas Novacek, der zweitbeste Scorer der Erste Bank Young Stars League, den Vorsprung der Adler aus. Für die Steirer, die weiterhin am Tabellenende der Gruppe A bleiben, reichte es nur mehr zum Anschlusstreffer.

Schlusslicht Ujpesti TE bejubelte am Sonntag im Spiel gegen die Caps den erst dritten Saisonsieg. Auch dank einer starken Torhüter-Leistung gingen die Ungarn mit einer 2:0-Fürhung in die erste Pause. Die Wiener glichen im Mitteldrittel durch einen Doppelpack von Stephan Fellinger aus, während einer doppelten Überzahl gelang Nicholas Hollendonner sogar das 3:2. Doch die Hausherren kämpften sich zurück und gewannen die Partie durch zwei Treffer von Flügelstürmer Martin Sagi.

Dem Heimspiel gegen Innsbruck drückte Fehervars Szilard Hamvai mit fünf Toren seinen Stempel auf. Der ungarische Stürmer sorgte für eine 2:0-Führung nach dem ersten Drittel und legte auch im Mittelabschnitt einen Doppelpack nach. Durch einen vierminütige Überzahl kamen die Innsbrucker durch zwei Powerplay-Treffer nochmals etwas heran, doch Hamvai stellte das 6:2-Endergebnis kurz vor Schluss mit Tor Nummer fünf her.

LLZ Stmk. Süd-Graz 99ers – HC Orli Znojmo 2:3 (1:0, 0:2, 1:1)
Tore Graz: Konecny (3., 50.)
Tore Znojmo: Novacek (23., 46.), Zemlicka (35.)

Ujpesti TE – UPC Vienna Capitals 4:3 (2:0, 0:2, 2:1)
Tore Ujpesti: Radosavljevic (3.), Fulop (15.), Sagi (43., 52.)
Tore Wien: Fellinger (21., 33.), Hollendonner (41./pp2)

SAPA Fehervar AV19 - HC TWK Innsbruck „die Haie“ 6:2 (2:0, 3:0, 1:2)
Tore Fehervar: Hamvai (10., 14., 31., 36., 58./pp), Vokla (22.),
Tore Innsbruck: Pittl (48./pp), Hummer (49./pp)

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite
HC TWK Innsbruck
Fehervar AV19


Quelle:Erste Bank Liga