3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

  

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

EBYSL: KAC, VSV und Linz gewinnen auswärts



Teilen auf facebook


Donnerstag, 28.November 2013 - 0:57 - In der Erste Bank Young Stars League feierten Klagenfurt, Villach und Linz Auswärtssiege.

Special Teams machten den Unterschied
Der EC-KAC bleibt weiterhin auf der Siegerstraße: Philipp Koczera und Company gewannen heute beim LLZ Steiermark Süd/Graz99ers 2:1 und feierten damit ihren dritten Sieg in Folge. In der Tabelle der Gruppe A verbesserten sich die Rotjacken dadurch von Platz 4 auf Rang 2, die Steirer bleiben hingegen im Tabellenkeller sítzen.

Hart umkämpft ist die Gruppe A der EBYSL. Vorm 34. Spieltag trennten nur sechs Punkte oder zwei Siege den Ersten HK Olimpija vom Letzten LLZ Steiermark Süd/Graz99ers. Entsprechend eng verlief auch das Heimspiel der Steirer gegen den EC-KAC. Am Ende entschieden die Special Teams das Match für die Gäste. Mihael Filipic brachte die Rotjacken in der 18. Minute in Unterzahl 1:0 in Führung. Nur 94 Sekunden nach Wiederbeginn erhöhte Marcel Witting im Powerplay auf 2:0. Zu Beginn des Schlussabschnitts gelang Daniel Natter nach nur 29 Sekunden der Anschlusstreffer für die 99ers. Die Hausherren bestürmten danach das Tor von KAC-Goalie Wolf Imrich, der jedoch keinen weiteren Treffer mehr zuließ.

Jung-Adler siegen auch beim Tabellenführer nach Penaltyschießen
Der EC VSV bleibt weiterhin das Team der Stunde: Die Villacher siegten beim HK Olimpija knapp mit 4:3 nach Penaltyschießen und feierten damit den dritten Sieg in Folge im Shoot-out. Erst am Wochenende gewannen die Villacher bei Ujpesti TE und bei SAPA Fehervar AV19 nach Penaltyschießen. Die Blau-Weißen bleiben trotz des Sieges Fünfter in der Gruppe A, liegen aber nur vier Zähler hinter den Slowenen und Platz 1.

Die Jung-Adler erwischten am Tivoli einen perfekten Start und gingen nach nur 199 Sekunden durch Ruslan Gelfanov 1:0 in Führung. Zu Beginn des Mittelsdrittel ging es Schlag auf Schlag: Zunächst gelang den Slowenen nach nur 15 Sekunden das 1:1, aber schon eine Minute später brachte Sebastian Höffernig die Gäste erneut in Front. Die Hausherren gaben aber nicht auf und drehten durch einen Doppelpack ihres Topscorers Klemen Drozg (32., 37.) die Partie. Für den jungen Stürmer waren es bereits die Saisontreffer Nummer 18 und 19 im 16 Einsatz. In den letzten 20 Minuten dängten die Adler auf den Ausgleich (15:8-Torschüsse für Villach) und wurden auch durch einen Unterzahl-Treffer von Valentin Leiler (50.) mit dem 3:3 belohnt. Nach einer torlosen Overtime schoss Valentin Leiler den VSV im Shoot-out zum ersten Sieg auf dem Tivoli in der Erste Bank Young Stars League überhaupt.

Black Wings feiern Premierensieg in Znojmo
Der EHC Liwest Black Wings Linz sorgte für eine Premiere: Nach vier erfolglosen Antritten feierten die Stahlstädter ihren ersten Sieg in Znojmo überhaupt. Die Tschechen dominierten zwar das Geschehen auf dem Eis (45:25-Torschüsse), konnten jedoch Goalie Thomas Dechel, der mit einer Fangquote von 98 Prozent zum Man of the Match wurde, nur einmal bezwingen. Die Oberösterreicher hingegen waren durch Erik Kirchschläger (16.) und Kevin Macierzynski (53.), der am Vortag noch mit der Ersten in Salzburg im Einsatz war, zwei Mal erfolgreich.

Die Black Wings Linz feierten damit ihren zehnten Sieg im 20. Saisonspiel, bleiben aber weiterhin Fünfter in der Gruppe B der Erste Bank Young Stars League, der HC Orli Znojmo ist unverändert Dritter.

LLZ Steiermark Süd/Graz99ers - EC-KAC 1:2 (0:1,0:1,1:0)
Tor Graz: Natter (41.)
Tore Klagenfurt: Filipic (18./sh), Witting (22./pp)

HC Orli Znojmo - EHC Liwest Black Wings Linz 1:2 (0:1,1:0,0:1)
Tor Znojmo: Kruckovyc (27.)
Tore Linz: Kirchschläger (16.), Macierzynski (53.)

HK Olimpija - EC VSV 3:4 n. P. (0:1,3:1,0:1,0:0,0:1)
Tore Ljubljana: Sitar (21.), Drozg (32., 37.)
Tore Villach: Gelfanov (4.), Höffernig (22.), Leiler (50./sh, 65. /entscheidender Penalty)

passende Links:
EC Klagenfurter AC


Quelle:Erste Bank Liga