8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 Eisenbauer

EBJL: Fehervars Szita vom DOPS gesperrt



Teilen auf facebook


Montag, 25.November 2013 - 8:01 - Donat Szita (SAPA Fehervar AV19) wurde nach einem Check von hinten für drei EBJL-Spiele gesperrt.

Aus dem Schiedsrichterbericht und dem zur Verfügung stehenden Videomaterials geht hervor, dass der Spieler Donat Szita (#26) von SAPA Fehervar AV19 im EBJL-Spiel beim EC VSV am Samstag, dem 23. November 2013 bei 03:54 Minuten einen Gegenspieler in einer Art und Weise gecheckt hat, die als nicht erlaubt einzustufen ist. Die Headschiedsrichter sprachen dafür eine 5 Minutenstrafe plus Spieldauerdisziplinarstrafe gemäß Regel 520 IIHF Regelbuch aus.

Aus Sicht des DOPS ist klar, dass Donat Szita einen gefährlichen Check an einem Gegenspieler ausführt, der gefährlich und nicht akzeptabel ist. Der Check wurde von Donat Szita mit exzessiver Härte von hinten ausgeführt. Szita hatte den Rücken und die Trikotnummer vor dem Check für längere Zeit im Blick und hätte die Verantwortung gehabt, diesen Kontakt zu vermeiden bzw. den Check nicht derart fertig zu fahren. Der Check kann nicht als Aneinanderprallen bewertet werden, denn Donat Szita hätte seine Bewegungsrichtung ändern können. Er hätte sowohl seine Anfahrtsrichtung ändern als auch die Wucht aus dem Check nehmen können. Stattdessen hat er seinen Gegenspieler mit großer Wucht in die Bande gecheckt, als dieser in einer Position war, in der er sich nicht schützen konnte. Das führte zu einer offensichtlichen Verletzung des Gegenspielers.

Aufgrund der Länge des Anlaufes, der Explosivität des Checks und weil der Check an einem nicht vorbereiteten Gegner ausgeführt wurde, der auch nicht in Scheibenbesitz war, wird Donat Szita wegen IIHF Regel 520 - Check von hinten für drei Pflichtspiele gesperrt.

Schlüsselpunkte:
1 - Die Rückennummer ist ständig sichtbar
2 - Gegenspieler kann sich nicht schützen
3 - Direkt von hinten

Aus Sicht des DOPS und gemäß des EBEL Strafenkatalogs, Ref. Nr. 113 – Check von hinten, wird über Donat Szita (#26) mit sofortiger Wirkung eine Sperre von 3 Erste Bank Juniors League Pflichtspielen verhängt. Alle Spiele müssen in der EBJL abgesessen werden, bevor er wieder in der EBJL/EBYSL/EBEL zum Einsatz kommen darf.




Quelle:Erste Bank Liga