2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

  

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

EBYSL: Graz als Spielverderber für die Junghaie



Teilen auf facebook


Sonntag, 17.November 2013 - 20:39 - Das LLZ Steiermark Süd/Graz99ers siegte in der EBYSL in Innsbruck mit 4:3 nach Penaltyschießen. Die Silver Capitals bezwingen Znojmo ebenfalls im Shoot-out 3:2. Die L.A. Stars und Linz siegen ungefährdet.

L. A. Stars feiern dritten Sieg in Folge
In der Erste Bank Young Stars League setzte der Eishockey Club L.A. Stars den Erfolgslauf nach der Ligapause auch im Heimspiel gegen Ujpesti TE fort: Nachdem die Niederösterreicher am Mittwoch bereits das Hinspiel in Budapest klar mit 7:3 gewonnen hatten und am Samstag bei Tabellenführer SAPA Fehervar AV19 2:0 siegten, behielten Marco Richter und Co. heute auch im Heimspiel gegen Ujpesti TE die Oberhand und feierten ihren dritten Sieg in Folge.

In einem offenen Schlagabtausch (45:37-Torschüsse für die L.A.Stars) legten die L.A. Stars einen perfekten Start hin und führten nach fünf Minuten durch Treffer von Marton Ladanyi und Adam Jones bereits mit 2:0. Ende des ersten Abschnitts nützten die Ungarn ihre erste Überzahl durch Botond Frajka (18./pp) zum Anschlusstreffer. Auch in den zweiten Abschnitt starteten die Österreicher wieder perfekt und stellten nach nur 57 Sekunden durch Nikita Reyn auf 3:1. Die Gäste schlugen ihrerseits wieder in Überzahl zu und verkürzten zur Hablbzeit der Partie durch Daniel Szabo erneut. In den letzten 20 Minuten machten die L.A. Stars dann ernst und zogen binnen acht Minuten von 3:2 auf 6:2 davon. Am Ende siegten de L. A. Stars mit 6:3 und verkürzten den Abstand zu Tabellenführer SAPA Fehervar AV19 in der Gruppe B weiter, liegen nun als Tabellenzweiter nun nur noch sechs Punkte hinter dem Titelverteidiger zurück.

Black Wings gewinnen ungefährdet
Eine klare Angelegenheit war das Duell EHC Liwest Black Wings Linz vs. MAC Budapest in Gruppe B der Erste Bank Young Stars League. Im eigenen Stadion bestimmten die Linzer von Beginn an das Geschehen am Eis (46:23-Torschüsse). Diese Überlegenheit schlug sich auch im Ergebnis nieder. Durch vier Treffer von Josef Krcho (11.), Lukas Winkler (22.), Michael Schejbal (23./pp) und Daniel Pastl (36.) zogen die Oberösterreicher auf 4:0 davon. Im Schlussdrittel verpatzte Dominik Hegyi Goalie Florian Janny sein erstes Saison-Shut-out und sorgte mit dem Ehrentreffer der Ungarn für den 4:1-Endstand.

99ers vermasseln Jung-Haie Rückkehr an die Tabellenspitze
Der HC TWK Innsbruck "Die Haie" dominierte das Spiel (37:17-Torschüsse) und ging auch durch die Treffer von David Kuprian (18.) und Dennis Teschauer (27.) mit 2:0 in Führung, doch die 99ers konnten durch einen Doppelpack von Daniel Natter (34., 45.) ausgleichen. Dominique Saringer brachte die Haie in der 53. Minute erneut in Front. Die Tiroler sahen danach schon wie der Sieger aus, doch in der Schlussminute gelang den Steirern in Überzahl als Goalie Mario Still schon sein Tor für einen weiteren Feldspieler verlassen hatte, das 3:3. Nach einer torlosen Overtime, sorgte Simon Dreymann im Shoot-out für den Sieg der 99ers.

Durch die dritte Niederlage in Folge verpassten die Innsbrucker Haie die Rückkehr auf Platz 1 in Gruppe A, zogen aber durch den Punktgewinn mit Leader HK Olimpija (jeweils 27 Punkte) in der Tabelle gleich. Die 99ers hingegen bejubelten ihren zweiten Sieg in Folge.

Nador machte den Unterschied
In der Gruppe B der Erste Bank Young Stars League siegten die UPC Vienna Capitals Silver gegen den HC Orli Znojmo zu Hause 3:2 nach Penaltyschießen. Den entscheidenden Penalty verwertete Ali Wukovits. Zuvor hatte Stefan Nador (2., 20./pp) in der regulären Spielzeit Wien zwei Mal in Führung gebracht, Znojmo konnte aber beide Male ausgleichen.

HC TWK Innsbruck "Die Haie" - LLZ Stmk. Süd/Graz99ers 3:4 n. P. (1:0,1:1,1:2,0:0,0:1)
Tore Innsbruck: Kuprian (18.), Teschauer (27.), Saringer (53.)
Tore Graz: Natter (34., 45.), Stühlinger (60./pp), Dreymann (65./entscheidender Penalty)

Eishockey Club L.A. Stars - Ujpesti TE 6:3 (2:1,1:1,3:1)
Tore L.A. Stars: Ladanyi (3., 49.), Jones (5.), Reyn (21.), Leißer (56.), Kastner (57.)
Tore Budapest: Frajka (18./pp), Szabo (30./pp), Turbucz (60./pp)

EHC Liwest Black Wings Linz - MAC Budapest 4:1 (1:0,3:0,0:1)
Tore Linz: Krcho (11.), Winkler (22.), Schejbal (23./pp), Pastl (36.)
Tor Budapest: Hegyi (54.)

UPC Vienna Capitals Silver - HC Orli Znojmo 3:2 n. P. (2:1,0:0,0:1,0:0,1:0)
Tore Wien: Nador (2., 20./pp), Wukovits (65./entscheidender Penalty)
Tore Znojmo: Hlozek (11./pp), Hacecky (48.)

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite
HC TWK Innsbruck


Quelle:Erste Bank Liga