8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

  

 Eisenbauer

EBYSL: Kantersieg für KAC, Salzburg mit Beinahe-Überraschung



Teilen auf facebook


Sonntag, 27.Oktober 2013 - 8:55 - SAPA Fehervar AV19 siegte gegen Salzburg 3:2. L. A. Stars gewinnen bei MAC Budapest 4:2. Znojmo schlägt Olimpija nach Penaltys. Klare Siege feierten EC-KAC und Innsbruck.

SAPA Fehervar AV19 bleibt zu Hause als einziges Team weiter ungeschlagen. Die Ungarn besiegten den EC Red Bull Salzburg mit 3:2 und feierten damit im siebten Heimspiel 2013/14 ihren bereits siebten vollen Erfolg. Die Hausherren dominierten das Spiel (50:20-Torschüsse), doch Gäste-Goalie Phillip Zopf hielt sein Team lange Zeit im Spiel. Die Österreicher konnten sogar zwei Mal - durch Niko Ahoniemi (20.) bzw. Lukas Kainz (31./sh) in Führung gehen, beide Male konnte aber Arnold Varga (25., 32./pp2) ausgleichen. Der 21-jährige Stürmer war es auch, der im Schlussdrittel erneut in doppelter Überzahl zum 3:2-Sieg einschoss und damit seine tolle Leistung mit einem Hattrick krönte. Für den Tabellenführer der Gruppe B war es der 16. Sieg im 17. Meisterschaftsspiel 2013/14.

L.A. Stars gewinnen in Budapest
Der Eishockey Club L. A. Stars verteidigte mit einem 4:2-Erfolg beim MAC Budapest Platz 2 in Gruppe B der Erste Bank Young Stars League. Die Niederösterreicher zogen durch Treffer von Marton Ladanyi (15.), Felix Brunner (22.), Daniel Gysi (36.) und Marco Richter (37.) auf 4:0 davon, erst danach konnten auch die Hausherren noch zwei Tore aufholen.

KAC feiert 7:2-Kantersieg
Der EC-KAC feierte bei Ujpesti TE einen ungefährdeten 7:2-Sieg. Die Hausherren konnten das Spiel nur in den ersten 20 Minuten offen halten, danach machten die Österreicher ernst und nahmen das Tor von Andras Cziller (40:22-Torschüsse) unter Beschuss. Mihael Filipic und Marcel Wittíng trafen beim 7:2-Sieg jeweils zwei Mal. Mit diesem Erfolg verbesserte sich der EC-KAC in Gruppe A der Erste Bank Young Stars League auf Platz 2.

Innsbruck feiert Sieg gegen Linz
Der HC TWK Innsbruck "Die Haie" kann zu Hause noch gewinnen. Nach drei Niederlagen siegten die Jung-Haie gegen den EHC LIWEST Black Wings erstmals seit der Heimpremiere am 08. September gegen den EC-KAC wieder daheim. Die Hausherren dominierten das Spiel (48:25-Torschüsse), dennoch konnten die Oberösterreicher die Partie recht lange offen halten. Erst zwei schnelle Treffer der Doppel-Torschützen Moritz Oberrauch und Fabio Schramm sorgten zu Beginn des Schlussdrittels für klare Verhältnisse und einen 5:2-Sieg der Haie.

Znojmo schlägt Tabellenführer der Gruppe A
Der HC Orli Znojmo konnte dem Tabellenführer der Gruppe A, HK Olimpija, ein Bein stellen. Die Slowenen führten zwar nach 20 Minuten 2:0, aber die Drachen verloren kurz vor Pause Kristijan Cepon mit einer Matchstrafe. Die Tschechen nützten das anschließende Powerplay kurz nach Wiederbeginn zum Anschlusstreffer und zogen in der Folge mit einem Zwischensport bis zur 29. Minute sogar auf 4:2 davon. Die Gäste kämpften sich aber nochmals zurück und schafften im Schlussdrittel den 4:4-Ausgleich. Nach einer torlosen Verlängerung verwandelte Marek Spacek den entscheidenden Penalty und erzielte damit seinen dritten Treffer im Spiel.

MAC Budapest - Eishockey Club L.A. Stars 2:4 (0:1,1:3,1:0)
Tore Budapest: Majoross (38.), Terbocs (51.)
Tore L. A. Stars: Ladanyi (15.), Brunner (22.), Gysi (36.), Richter (37.)

SAPA Fehervar AV19 - EC Red Bull Salzburg 3:2 (0:1,2:1,1:0)
Tore Szekesfehervar: Varga (25.), Kainz (31./sh)
Tore Salzburg: Ahoniemi (20., 32./pp2, 50./pp2)

HC Orli Znojmo - HK Olimpija 5:4 n. P. (0:2,4:0,0:2,0:0,1:0)
Tore Znojmo: Spacek (21. 29., 65./entscheidender Penalty), Cerovecki (23.), Novacek (24.)
Tore Ljubljana: M. Cepon (14.), Uduc (17.), Humar (46.), Truden (57./pp)

HC TWK Innsbruck "Die Haie" - EHC Liwest Black Wings Linz 5:2 (2:1,1:1,2:0)
Tore Innsbruck: Oberrauch (11., 44.), Paulweber (14.), Schramm (32., 41./pp)
Tore Linz: Pastl (7., 40./pp)

Ujpesti TE - EC-KAC 2:7 (1:2,0:2,1:3)
Tore Budapest: Zwick (20.), Gagyor (48./pp)
Tore Klagenfurt: Filipic (13., 16.), Grüneis (32./pp), Witting (34., 51.), Ban (51.), Kurath (56.)

passende Links:
EC Klagenfurter AC


Quelle:Erste Bank Eishockey Liga