4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

  

Schläger, Schäfte Eisenbauer.com

EBJL: Linz auswärts souverän, Slavija mit ersten Punkten



Teilen auf facebook


Sonntag, 20.Oktober 2013 - 20:46 - Leader L.A. Stars siegte in der EBJL im Spitzenspiel der Gruppe Blau bei SAPA Fehervar AV19 4:3 nach Penaltys. In der Gruppe Grün musste Leader HK Triglav Kranj beim HK Olimpija die erste Saisonniederlage hinnehmen. Slavija holte mit einem 5:4 in Bled die ersten Punkte.

Nur einen Tag nach dem klaren 5:0-Sieg in Wien feierte der EHC Liwest Black Wings Linz bei Miskolci Jegesmedvek JSE mit 4:0 einen weiteren Shut-out-Sieg. Goalie Lorenz Lehner konnte alle 30 Tor-Schüsse der Hausherren abwehren, während sein Gegenüber, Bence Kiss, von Lukas Haudum (2x), Erik Kirchschläger und Maximilian Girtler bezwungen wurde.

Äußerst spannend gestaltete sich das Spitzenspiel zwischen SAPA Fehervar AV19 und Tabellenführer Eishockey Club L.A. Stars. Die Ungarn konnten zwar zwei Mal einen Führung der Niederösterreicher ausgleichen, im Shoot-out fixierte dann allerdings Sviataslau Kuchynski den 3:2-Auswärtssieg des Tabellenführers der Gruppe Blau der Erste Bank Juniors League.

Der MAC Budapest siegte beim Eishockey Club L.A. Stars II klar mit 9:1 und bleibt damit erster Verfolger von Tabellenführer L.A. Stars I. Die Ungarn dominierten das Spiel von Beginn an, im Ergebnis schlug sich ihre drückende Überlegenheit (insgesamt 87:15-Torschüsse!) allerdings erst im Schlussdrittel so richtig nieder. Denn bis zur 50. Minuten führten die Gäste "nur" 3:1, doch dann traf Budapest noch sechs Mal! Bence Bodok gelangen vier Tore.

In einem engen Spiel setzte sich der EC VSV gegen die Gäste aus Graz knapp mit 4:3 durch. Nach einem 2:2-Remis nach 40 Minuten zogen die Jung-Adler Mitte des letzten Abschnitts durch einen Doppelschlag von Markus Urbanek & Domink Mosser auf 4:2 davon. Die Steirer konnten danach nur noch einen Treffer aufholen. Villach feierte damit den dritten Sieg in Folge und bleibt in Schlagdistanz zu den vorderen Teams.

Miskolci Jegesmedvek JSE - EHC Liwest Black Wings Linz 0:4 (0:2,0:1,0:1)
Tore Linz: Kirchschläger (9.), Haudum (18., 55.), Girtler (35.)

HK Olimpija - HK Triglav Kranj 4:2 (1:1,0:1,3:0)
Tore Ljubljana: M. Zajc (4.), Cepon (47./pp), Subic (48.), Maver (58./sh)
Tore Kranj: Potocnik (18., 36./pp)

Eishockey Club L.A. Stars 2 - MAC Budapest 1:9 (0:1,0:2,1:6)
Tor L.A. Stars II: Popovic (42.)
Tore Budapest: Korosi (9.), Bodok (27., 53., 57., 58.), Szautner (40.), Felfoldy (50., 51.), Pajic (60./pp)

SAPA Fehervar AV19 - Eishockey Club L.A. Stars 2:3 n. P. (0:1,2:1,0:0,0:0,0:1)
Tore Szekesfehervar: Balogh (29.), Szasz (34./pp)
Tore L.A. Stars I: Ivanovski (11./pp), Sten (31.), Kuchynski (65./entscheidender Penalty)

Hk MK Bled - HK Slavija Junior 4:5 (1:2,3:0,0:3)
Tore Bled: Kern (18.), Pazlar (36., 38.), Kapel (37.)
Tore Ljubljana: Orehek (1.), Cuden (10.). Leben (46./pp, 48., 60./pp)

EC VSV - LLZ Stmk. Süd - Graz99ers 4:3 (2:1,0:1,2:1)
Tore Villach: Öhler (2.), Urbanek (17., 49.), Mosser (51.)
Tore Graz: Erhardt (16.), Török (39.), Atzl (56.)

passende Links:
EC Villacher SV


Quelle:Erste Bank Eishockey Liga